Unterschied zwischen ursprünglichen und mutierten Sequenzen

Schlüsseldifferenz - Ursprüngliche vs mutierte Sequenzen

In einer DNA-Sequenz gibt es vier natürlich vorkommende Nukleotide. Jede DNA-Sequenz hat eine eindeutige Reihenfolge von Nukleotiden. In einer Genregion ist eine genaue Nucleotidsequenz aufgrund der genetischen Information extrem wichtig, die sie besitzt, um ein spezifisches Protein zu synthetisieren. Ein einzelner Nukleotidunterschied kann zu einem schädlichen Ergebnis wie einem falschen Protein oder einer tödlichen Krankheit führen. Daher sollte die korrekte Nukleotidreihenfolge einer DNA-Sequenz für normales Wachstum und Funktionieren bestehen bleiben. Änderungen treten in DNA-Sequenzen aufgrund verschiedener Faktoren wie Deletionen, Insertionen, Duplikationen und Translokationen auf. Die ursprüngliche Nukleotidsequenz weicht aufgrund der obigen Faktoren in mutierten Sequenzen ab. Es gibt verschiedene Reparaturmechanismen, die natürlicherweise auftreten, um Änderungen im Genom eines Organismus zu korrigieren. Originale und mutierte Sequenzen existieren jedoch in Organismengenomen. Der Hauptunterschied zwischen ursprünglichen und mutierten Sequenzen besteht darin, dass ursprüngliche Sequenzen keine Schäden oder Mutationen enthalten, wohingegen mutierte Sequenzen Schäden oder permanente Veränderungen der DNA-Sequenzen enthalten.

INHALT

1. Übersicht und Tastendifferenz
2. Was sind Originalsequenzen
3. Was sind mutierte Sequenzen
4. Seite an Seite Vergleich - Original vs. Mutierte Sequenzen in Tabellenform
5. Zusammenfassung

Was sind Originalsequenzen?

Die gesamte genetische Information, die für jede Tätigkeit des Organismus wesentlich ist, wird hauptsächlich in Form von DNA im Genom dieses Organismus gespeichert. DNA-Moleküle umfassen vier Nukleotide, die nacheinander durch Phosphodiesterbindungen verbunden sind. Desoxyribonukleotid ist der Baustein, der lange DNA-Stränge bildet. Gemäß dem genetischen Code sind vier Nukleotide in der DNA-Sequenz angeordnet. Daher hat es eine korrekte Reihenfolge, die als genetischer Code bekannt ist, um die korrekte mRNA-Sequenz zu erzeugen, und Codons, um die korrekte Aminosäuresequenz des Proteins zu synthetisieren. Wenn die gesamte Sequenz des Gens die korrekte Nukleotidreihenfolge hat, können wir sie als die ursprüngliche Sequenz des Gens bezeichnen, weil sie sich in eine mRNA-Sequenz umwandelt und schließlich das Protein während der Transkription und Translation korrigiert. Ursprüngliche Sequenzen sind frei von Nukleotidunterschieden, Schäden oder Mutationen.

Abbildung 01: Ursprüngliche Sequenz

Was sind mutierte Sequenzen?

Wenn die ursprüngliche Nukleotidsequenz der DNA aufgrund von Schäden oder aus anderen Gründen verändert wird, nennen wir sie eine Veränderung, die in eine normale Sequenz eingeführt wurde. Einige dieser Veränderungen werden durch zelluläre Reparaturmechanismen repariert. Einige Änderungen können jedoch nicht rückgängig gemacht werden. Sie führen zu permanenten Veränderungen, die als Mutationen bekannt sind. Daher kann eine Mutation als eine permanente Veränderung in der DNA-Sequenz definiert werden, die manchmal von Nachkommen vererbt wird. Die Sequenz, die einer permanenten Nukleotidveränderung unterzogen wird, ist als eine mutierte Sequenz bekannt.

Die DNA-Sequenz kann sich aus verschiedenen Gründen verändern, und diese Veränderungen beeinflussen die Gesundheit und Entwicklung der Organismen. Änderungen einzelner Basenpaare werden durch Substitutionen verursacht. Ein Stück DNA kann aus der ursprünglichen Sequenz eingefügt oder gelöscht werden, indem eine mutierte Sequenz verursacht wird. Manche DNA-Sequenzen können abnormal einmal oder mehrmals kopiert werden. Frameshift-Mutationen können auch ursprüngliche Sequenzen verändern. Wenn die resultierende Sequenz auf irgendeine Weise verändert wird, ist diese spezielle Sequenz als mutierte Sequenz oder Gen bekannt.

Mutierte Sequenzen können basierend auf dem Fundort in zwei Haupttypen kategorisiert werden. Wenn mutierte Sequenzen in somatischen Zellen (nicht-reproduktiven Zellen) gefunden werden, sind sie als somatische Mutationen bekannt. Die meisten somatischen Mutationen verursachen keine negativen Auswirkungen auf den Organismus. Wenn die Mutation jedoch die Zellteilung beeinflusst, kann dies die Grundlage für die Entwicklung von Krebs sein. Einige Mutationen treten in Gameten (reproduktiven Zellen) auf. Sie werden als Keimbahnmutationen bezeichnet; Diese Mutationen werden in Nachkommen übertragen.

Abbildung 02: Mutierte Sequenz

Was ist der Unterschied zwischen Originalen und Mutierten Sequenzen?

Original gegen mutierte Sequenzen

Originalsequenzen sind die DNA-Sequenzen, die keinen Schäden oder Mutationen unterliegen. Mutierte Sequenzen sind die Sequenzen, die permanenten Veränderungen der Nukleotidsequenz oder Schäden unterliegen.
Nukleotid-Reihenfolge
Ursprüngliche Sequenzen haben die korrekte Nukleotid-Reihenfolge. Mutierte Sequenzen haben nicht die richtige Reihenfolge.
Resultierendes Protein
Ursprüngliche Sequenzen eines Gens führen zu einem korrekten Protein Mutierte Gensequenz kann zu einem korrekten Protein führen oder nicht.

Zusammenfassung - Ursprüngliche vs mutierte Sequenzen

DNA-Sequenzen bestehen aus Nukleotidketten. Die Reihenfolge der Nukleotid-Anordnung ist von größter Wichtigkeit, da sie mit genetischer Information gespeichert wird. In Originalsequenzen kann eine korrekte Nukleotidsequenz identifiziert werden. In mutierten Sequenzen wurde die ursprüngliche Reihenfolge der Nukleotide aufgrund verschiedener Faktoren verändert. Dies ist der Hauptunterschied zwischen ursprünglichen und mutierten Sequenzen.

PDF-Version von Original- und mutierten Sequenzen herunterladen

Sie können die PDF-Version dieses Artikels herunterladen und gemäß den Zitierhinweisen für Offline-Zwecke verwenden. Bitte laden Sie hier die PDF-Version herunter. Unterschied zwischen ursprünglichen und mutierten Sequenzen.

Referenz:

1. "DNA verändert sich ständig durch den Prozess der Mutation. "Nature News. Nature Publishing Group, n. d. Web. Hier verfügbar. 05. Juni 2017.
2. Berg, Jeremy M. "Mutationen beinhalten Veränderungen in der Basensequenz der DNA. "Biochemie. 5. Auflage. U.S. National Library of Medicine, 01. Januar 1970. Web. Hier verfügbar. 5. Juni 2017

Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. "Genetischer Code" Von Madprime - Eigene Arbeit (CC BY-SA 3. 0) über Commons Wikimedia
2. "Missense Mutation Example" von U.S. Nationalbibliothek der Medizin - (Public Domain) über Commons Wikimedia