Unterschied zwischen PDF / A und PDF / X

PDF / A korrekt zu rendern, breite Akzeptanz gefunden vs. PDF / X

PDF oder das Portable Document Format haben aufgrund ihrer Fähigkeit, Dokumente korrekt darzustellen, unabhängig von der Plattform, auf der sie erstellt oder angezeigt wurde, weite Verbreitung gefunden. Wegen seiner Popularität wurden andere Varianten davon geschaffen, die bestimmte Bereiche behandeln sollten; Zwei davon sind PDF / A und PDF / X. Der Hauptunterschied zwischen PDF / A und PDF / X ist, was sie handhaben. Der erste behandelt Dateien, die für eine lange Zeit gespeichert oder archiviert werden sollen, während der letztere den Austausch von Grafiken oder Bildern behandelt.

Jede der beiden hat verschiedene Nuancen, die den Dateityp für ihre beabsichtigte Verwendung optimieren. Bei PDF / A ist es möglich, dass bestimmte Links und Schriften in der Zukunft beim Öffnen der Datei nicht mehr verfügbar sind. Wenn Sie diese Ressourcen in einer PDF / A-Datei referenzieren, führt dies möglicherweise zu fehlerhaften Verknüpfungen und dazu, dass die Datei nicht korrekt dargestellt wird. Aus diesem Grund erfordern PDF / A-Dateien, dass alle Ressourcen in die Datei selbst eingebettet und nicht nur referenziert werden. Obwohl dies die Datei unnötig vergrößern kann, insbesondere wenn große Bilder enthalten sind, wird sichergestellt, dass das Dokument immer korrekt gerendert wird, selbst wenn es Jahrzehnte später geöffnet wird.

Mit PDF / X wird der Fokus verschoben, um sicherzustellen, dass die Ressourcen zur Verfügung stehen, um sicherzustellen, dass das Bild, insbesondere die Farben, von einem Rechner zum anderen korrekt dargestellt wird. Aus diesem Grund erstellt PDF / X Einschränkungen, welche Farbpaletten für die Bilder verwendet werden können. und selbst dann muss jedes Bild innerhalb des Dokuments eine Deklaration über die spezifische verwendete Palette haben. PDF / X erfordert außerdem, dass das Dokument angibt, welche Version von PDF / X es verwendet. Schließlich erlaubt PDF / X keine aktiven Inhalte, die das Bild beeinträchtigen könnten. Dazu gehören Signaturen, Kommentare, eingebettete Medien wie Video und Audio.

Zum Schluss sind PDF / A und PDF / X zwei spezielle Unterversionen von PDF für spezielle Aufgaben. Jeder hat seine eigene Nische, also gibt es wirklich keinen Grund, den einen für den anderen zu verwirren. Und wenn Sie die Dateien nicht für die hier angegebenen Zwecke verwenden, ist es wahrscheinlich nicht notwendig, einen der beiden Typen zu verwenden, da die grundlegende PDF-Datei wahrscheinlich für die meisten Aufgaben gut genug ist.

Zusammenfassung:

1. PDF / A und PDF / X sind Teilmengen von PDF
2. PDF / A ist für die Archivierung optimiert, während PDF / X für das Imaging