Unterschied zwischen PPO und EPO

PPO vs EPA

Es gibt viele Versicherungssysteme auf der ganzen Welt geschaffen, um sicherzustellen, dass die Menschen ihre medizinischen Behandlungen zu sehr günstigen Preisen erhalten. Es ist schwer vorauszusagen, wann Sie krank werden und wann Sie ärztliche Hilfe benötigen. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie angemessen versichert sind. Aufgrund der überwältigenden Möglichkeiten ist es jedoch nicht einfach, herauszufinden, welcher der beste ist und wie er funktioniert. Betrachten wir zum Beispiel die Systeme in den Vereinigten Staaten - die PPO- und EPO-Versicherungen.

Definition

PPO steht für Preferred Provider Organisation oder Preferred Provider Option.

EPO steht für Exclusive Provider Organisation.

Technische Unterschiede

· Eine bevorzugte Anbieterorganisation wird von Ärzten, medizinischen Leistungserbringern und anderen Gesundheitsorganisationen betrieben, die von den Kunden eine Versicherungsprämie erhalten und über eine dritte Organisation eine Versicherungspolice abschließen.

· Eine exklusive Anbieterorganisation bietet die gleiche Art von Versicherungsplänen, jedoch in einem kleineren Umfang. Die Anbieter, die mit ihnen arbeiten, bieten größere Rabatte für ihre Dienste an.

Was bedeutet das für den Patienten?

· Im Falle einer bevorzugten Anbieterorganisation haben die Menschen mehr Flexibilität bei der Wahl des Hausarztes ihrer Wahl. Außerdem müssen sie ihren Arzt nicht kontaktieren, um einen Termin bei einem spezialisierten Gesundheitsdienstleister zu vereinbaren. Die Gebühren für die Versicherungsprämie sind höher als die des EPA, allerdings nur sehr begrenzt.

· Bei einer exklusiven Anbieterorganisation wählt das Unternehmen den primären Gesundheitsdienstleister für Sie aus, und Sie müssen seinen Ratschlägen und Anweisungen folgen. Nur wenn dieser bestimmte Arzt einer Behandlung zustimmt, können Sie die Versicherung abschließen. Die Gebühren sind nicht verhandelbar, und wenn Sie sich entscheiden, den Versicherungsvorgang zu stoppen, müssen Sie alle ausstehenden Rechnungen bezahlen, die das Unternehmen mit Ihnen haben kann.

Es gibt nur sehr wenige Unterschiede zwischen den beiden Systemen, und es wird extrem schwierig für die Menschen, die wahre Bedeutung der beiden zu verstehen, aber es ist wichtig, ihre Unterschiede richtig zu untersuchen.

Zusammenfassung:

1. Ein PPO und EPO sind Krankenversicherungen, die von einer dritten Partei oder einer Organisation betrieben werden.

2. PPO verfügt über ein umfangreiches Netzwerk professioneller Anbieter, die nach ihren Regeln und Vorschriften arbeiten.

3. Das EPA ist ein viel kleineres Netzwerk und es gibt nicht so viele Anbieter im Gesundheitswesen.

4.Die Gebühr einer PPO-Versicherung ist etwas höher als die einer EPO-Versicherung.