Unterschied zwischen Einfach und Simpleton

Einfach gegen Simpleton

Einfach und Simpleton sind zwei Wörter, die aufgrund ihrer ähnlichen morphologischen Erscheinung oft als ein und dasselbe Wort verwechselt werden. Streng genommen haben sie in ihrer Bedeutung einen drastischen Unterschied.

Das Wort "einfach" wird als Adjektiv im Sinne von "leicht verständlich oder erledigt" verwendet. Sie bekommen die Bedeutung "keine Schwierigkeit zu präsentieren", wie in den Ausdrücken "eine einfache Erklärung" und "eine einfache Aufgabe". Das Wort "einfach" gibt genau die entgegengesetzte Bedeutung von etwas "nicht kompliziert oder aufwendig".

Mit anderen Worten, jede Sache, die Extravaganz oder Raffinesse fehlt, wird einfach genannt. Alles, was Luxus fehlt, wird einfach wie im Ausdruck "einfaches Leben" genannt.

Ebenso wird jemand, der sehr schlicht in Erscheinung tritt und unkompliziert ist, eine einfache Person genannt. Manchmal wird das Wort "einfach" verwendet, um die Qualität der Demut anzuzeigen. Eine bescheidene Person kann als eine einfache Person bezeichnet werden.

Das Wort "einfach" hat seine eigene adverbiale Form als "einfach" wie im Satz "er lief einfach schnell". Im gegebenen Beispiel wird das Wort einfach als Adverb verwendet.

Auf der anderen Seite bezeichnet das Wort "Simpleton" eine Person, die in der Natur töricht ist. So wird das Wort "Simpleton" von vielen falsch verwendet, um sich auf eine einfache Person zu beziehen. Der Satz "er ist ein Dummkopf" bedeutet eigentlich "er ist absolut dumm". Die Absicht des Sprechers könnte gewesen sein, seine Demut zu preisen, aber am Ende nennt er die ausgezeichnete Person als ein Narr! !

Bei der Verwendung der beiden Wörter "simple" und "simpleton" muss man sehr vorsichtig sein. Das Wort "Simpleton" bedeutet auch "leichtgläubig" und "halbsinnig". Es ist wichtig zu wissen, dass das Wort "einfach" vom lateinischen "simplus" abgeleitet ist. In der englischen Grammatik wird ein Satz mit einem einzelnen Subjekt und einem Prädikat als einfacher Satz bezeichnet.