Unterschied zwischen einfachem Pendel und zusammengesetztem Pendel

Einfaches Pendel gegen Verbundpendel

Pendel sind eine Art von Objekten, die periodische oszillatorische Bewegungen anzeigen. Das einfache Pendel ist die Grundform des Pendels, mit der wir vertraut sind, während das zusammengesetzte Pendel eine erweiterte Form des einfachen Pendels ist. Beide Geräte sind sehr wichtig für das Verständnis von Feldern wie der klassischen Mechanik, Wellen und Schwingungen und anderen verwandten Gebieten der Physik. In diesem Artikel werden wir diskutieren, welches einfache Pendel- und Verbundpendel, ihre Funktionsweise, die mathematischen Formeln, die die Bewegung des einfachen Pendels und des Verbundpendels beschreiben, die Anwendungen dieser beiden, die Ähnlichkeiten zwischen einfachem Pendel- und Verbundpendel und endlich der Unterschied zwischen einfachem Pendel und zusammengesetztem Pendel.

Einfaches Pendel

Das einfache Pendel besteht aus einem Drehpunkt, einer Schnur und einer Masse. Zur Vereinfachung der Berechnungen wird angenommen, dass der Faden nicht elastisch ist und eine Masse von Null hat und die Luftviskosität an der Masse vernachlässigbar ist. Die Saite ist schwenkbar und die Masse hängt an der Saite, so dass sie frei schwingen kann. Die einzigen Kräfte, die auf die Masse wirken, sind die Schwerkraft und die Spannung der Saite. Die Bewegung eines einfachen Pendels für sehr kleine Winkel wird als einfache harmonische Schwingungen bezeichnet. Die einfache harmonische Bewegung ist definiert als eine Bewegung in Form von a = - (ω ^ 2) x, wobei "a" die Beschleunigung und "x" die Verschiebung vom Gleichgewichtspunkt ist. Der Ausdruck ω ist eine Konstante. Eine einfache harmonische Bewegung erfordert eine Rückstellkraft. In diesem Fall ist die Rückstellkraft das konservative Kraftfeld der Gravitation. Die gesamte mechanische Energie des Systems bleibt erhalten. Die Schwingungsperiode ist gegeben durch wobei l die Länge der Kette und g die Gravitationsbeschleunigung ist. Wenn eine Viskosität oder eine andere Dämpfungskraft vorhanden ist, wird das System als gedämpfte Schwingung identifiziert.

Compound Pendulum

Das Compoundpendel, das auch als physikalisches Pendel bezeichnet wird, ist eine Erweiterung des einfachen Pendels. Das physische Pendel ist ein starrer Körper, der so schwenkbar ist, dass er frei schwingen kann. Das zusammengesetzte Pendel hat einen Punkt, der Schwingungszentrum genannt wird. Dies ist in einem Abstand L von dem Drehpunkt angeordnet, wo L gegeben ist durch L = I / mR; hier ist m die Masse des Pendels, I ist das Trägheitsmoment über dem Drehpunkt und R ist der Abstand zum Massenschwerpunkt vom Drehpunkt. Die Schwingungsperiode für das physikalische Pendel ist gegeben durch T = L ist bekannt als die Länge der Gyration.

Was ist der Unterschied zwischen einfachen und zusammengesetzten Pendeln?

• Die Periode und damit die Frequenz des einfachen Pendels hängt nur von der Länge der Saite und der Erdbeschleunigung ab. Die Periode und die Frequenz des zusammengesetzten Pendels hängen von der Länge der Drehung, dem Trägheitsmoment und der Masse des Pendels sowie der Erdbeschleunigung ab.

• Das physische Pendel ist das reale Leben des einfachen Pendels.