Unterschied zwischen Systemwiederherstellung und Systemwiederherstellung

Systemwiederherstellung und Systemwiederherstellung

Systemwiederherstellung und Systemwiederherstellung sind zwei Schutzmaßnahmen, die bereitgestellt werden im Windows-Betriebssystem, um Schäden zu beheben, die das Betriebssystem verursacht, wodurch es instabil wird.

Was ist Systemwiederherstellung?

Systemwiederherstellung ist ein Systemdienstprogramm / Tools in den Microsoft Windows-Betriebssystemen, die es dem Benutzer ermöglichen, den Computer auf eine frühere Stufe zurückzusetzen. Der Computer wird die Systemdateien, installierten Anwendungen, Windows Registry, Systemeinstellungen usw. in einen vorherigen vom Benutzer festgelegten Zustand ändern. Die persönlichen Dateien wie E-Mail, Dokumente oder Fotos sind jedoch nicht betroffen. Die Systemwiederherstellung wurde in Windows ME eingeführt und ist seitdem in jeder Windows-Version implementiert, mit Ausnahme von Windows Server.

Das Windows-Betriebssystem kann instabil und fehlerhaft werden, wenn ein unerwartetes Programm oder ein Treiber installiert wird. Das Entfernen oder Deinstallieren der Software oder des Treibers kann das Betriebssystem in den Normalzustand bringen. Das Betriebssystem kann sich jedoch in manchen Fällen unerwartet verhalten, z. B. wenn die Änderung der Einstellung, durch die das System instabil wurde, nicht automatisch zurückgesetzt wird, wenn die Software oder der Treiber entfernt wird. Die Systemwiederherstellung kann in einem solchen Szenario verwendet werden, um das System in den vorherigen Zustand zu versetzen.

Die Systemwiederherstellung verwendet den Systemschutz, eine Funktion, die Wiederherstellungspunkte erstellt, die Registrierungseinstellungen und andere Systemeinstellungen enthalten. Im Allgemeinen werden Systemwiederherstellungspunkte erstellt, bevor eine wesentliche Änderung der Systemeinstellungen auftritt, z. B. die Installation einer neuen Software oder eines neuen Treibers. Ansonsten können die Systemwiederherstellungspunkte manuell erstellt werden.

Der Computer wird nach der Bestätigung des Wiederherstellungspunkts neu gestartet und die zuvor verfügbaren Einstellungen vom Wiederherstellungspunkt werden auf den Computer angewendet. Wenn das Dienstprogramm zur Systemwiederherstellung gestartet wird, können Sie eine der verfügbaren Wiederherstellungspunkte auswählen.

Was ist Systemwiederherstellung?

Die Systemwiederherstellungsumgebung ist eine Reihe von Dienstprogrammen, die in Windows-Betriebssystemen zur Fehlerbehebung und Wiederherstellung zur Verfügung stehen. Es ist sowohl auf dem Computer als auch auf der Windows-Installations-CD gespeichert. Die Systemwiederherstellung enthält die Startreparatur, Systemwiederherstellung, Systemwiederherstellung, Windows-Speicherdiagnose und Eingabeaufforderung.

Das Startup-Reparatur-Tool wird für die Reparatur von Startproblemen wie das Ersetzen fehlender oder beschädigter Systemdateien verwendet, die das ordnungsgemäße Starten von Windows verhindern könnten.

Die Systemwiederherstellung ist eine Option, um das vorhandene Systemlaufwerk / die Partition (normalerweise das C-Laufwerk) durch ein vorheriges Abbild des Laufwerks zu ersetzen. Das Bild des C-Laufwerks musste früher erstellt werden, bevor irgendwelche Fehler auftreten.

Die Windows-Speicherdiagnose wird zum Auffinden und Reparieren von Fehlern im Computer Festplatten verwendet. Die Eingabeaufforderung kann zum Ausführen von Diagnose-, Fehlerbehebungs- und Wiederherstellungsvorgängen verwendet werden.

Was ist der Unterschied zwischen Systemwiederherstellung und Systemwiederherstellung?

• Die Systemwiederherstellung ist ein Dienstprogramm, mit dem das System auf einen vom Benutzer festgelegten vorherigen Zustand zurückgesetzt werden kann. Die Systemwiederherstellung betrifft nur die Registrierungs- und Systemdateien. persönliche Dateien und Informationen werden von der Systemwiederherstellung nicht beeinflusst.

• Bei der Systemwiederherstellung handelt es sich um eine Reihe von Dienstprogrammen, die in einem kleinen Programm gebündelt sind, das die Reparatur und Fehlerbehebung des Windows-Betriebssystems ermöglicht. Die Systemwiederherstellung ist eine Komponente der Systemwiederherstellung.

• Die Systemwiederherstellung befindet sich auf dem Computer, während sich die Systemwiederherstellung in der Windows-Installation auf der Festplatte und auf der Windows-Installations-DVD befindet.

Weiterlesen:

1. Unterschied zwischen Backup und Recovery

2. Unterschied zwischen Ruhezustand und Standby (Schlaf)