Unterschied zwischen Geweben und Organen

TISSUES vs ORGANS

Das Studium der Struktur und Funktion des menschlichen Körpers wird als Anatomie und Physiologie bezeichnet. Die Kenntnis der Strukturen und Funktionen des Körpers erlaubt uns zu sehen, wie unser Körper auf einen Reiz reagiert. Die wissenschaftliche Disziplin, die sich auf die Körperstruktur konzentriert, wird als Anatomie bezeichnet, wo sie ein breites Spektrum von Studien abdeckt, die die Prozesse umfassen, durch die diese Strukturen entwickelt werden, die Form von Strukturen und ihre mikroskopische Organisation. Mit anderen Worten, die wissenschaftliche Studie, die sich auf die Funktionen und Prozesse von Lebewesen konzentriert, ist als Physiologie bekannt. In der Physiologie ist es wichtig zu wissen, dass Strukturen immer dynamisch und niemals konstant sind. Die wichtigsten Ziele der Physiologie bestehen darin, die Reaktion des Körpers auf Reize vorherzusagen und zu verstehen und zu erkennen, wie sich unser System in einem engen Bereich von Werten an sich verändernde Bedingungen anpasst. Der menschliche Körper ist zweifellos eine sehr komplexe Entität, da seine Struktur immer der strukturellen Organisationsebene folgt. Der menschliche Körper kann auf sieben strukturellen Ebenen untersucht werden, beginnend mit der chemischen Struktur, wo es Wechselwirkungen zwischen Atomen gibt, und endet mit der Ebene des Organismus, aber wir werden nur die Unterschiede zwischen Geweben und Organen diskutieren und unterscheiden.

Ein Gewebe ist definiert als eine Ansammlung ähnlicher Zellen mit ähnlichen Funktionen und Strukturen sowie die extrazellulären Materialien, die sich zwischen den Zellen befinden. Histologie ist die mikroskopische Untersuchung der Gewebestrukturen. Gewebe haben vier grundlegende Klassifikationen: Bindegewebe, Muskelgewebe, Epithelgewebe und Nervengewebe. Gewebe, deren Funktion es ist, Zellen und andere Gewebe miteinander zu verbinden, werden Bindegewebe genannt. Diese bestimmte Art von Gewebe bietet Struktur und Unterstützung für den Körper durch sein Gerüst; es ist auch durch große Mengen an extrazellulärer Matrix gekennzeichnet, die es ermöglicht, dass Zellen voneinander gelöst sind. Muskelgewebe hat die Fähigkeit, sich zu verkürzen oder zusammenzuziehen, was Bewegung ermöglicht. Diese Kontraktion wird durch die kontraktilen Proteine ​​ermöglicht, die sich in diesen Muskelzellen befinden. Da Muskelgewebe winzige Fäden zu sein scheinen, werden sie auch als Muskelfasern bezeichnet. Epithelgewebe bedeckt die gesamte Körperoberfläche und bildet Drüsen wie die Haut oder die äußere Oberfläche des Körpers und die Auskleidungen der Hohlräume. Epithelgewebe besteht hauptsächlich aus Zellen, die sehr wenig extrazelluläre Flüssigkeiten dazwischen haben. Nervengewebe ist verantwortlich für die Kontrolle und Koordination der Aktivitäten des Körpers. Nervengewebe überträgt elektrische Impulse von und zu Gehirn und Rückenmark für Bewegungen.

Andererseits besteht ein Organ aus Clustern von zwei oder mehr Geweben, die für eine oder mehrere gemeinsame Funktionen funktionieren.Ein Organ kommt nach Gewebe in der strukturellen Ebene. Die Augen, das Herz, die Nieren, die Leber und die Haut sind einige Beispiele für die Organe im Körper. Das größte bekannte Organ in unserem Körper ist die Haut.

Einige bemerkenswerte Unterschiede zwischen Geweben und Organen sind wie folgt: Da ein Organ aus Sammlungen ähnlicher Gewebe besteht; Daher ist ein Organ größer als Gewebe. Zusätzlich kann ein Organ mehrere Aufgaben und Funktionen in Komplexitäten ausführen, während Gewebe eine einzelne oder einfache Aufgabe ausführen kann. Auch die bloße Tatsache, dass ein Organ anscheinend größer ist als ein Gewebe, ist eine Implikation, dass es mehr Energie oder ATP benötigt, um seine Aufgaben auszuführen. Schließlich sind Organe über Gewebe viel mehr erkennbar.

ZUSAMMENFASSUNG:

1. Ein Gewebe ist eine Sammlung von ähnlichen Zellen mit ähnlichen Funktionen und Strukturen, während ein Organ aus Clustern von zwei oder mehr Geweben besteht, die für eine oder mehrere gemeinsame Funktionen funktionieren.

2. Ein Organ ist größer als Gewebe.

3. Ein Organ kann mehrere Aufgaben und Funktionen in Komplexitäten ausführen, während Gewebe eine einzelne oder einfache Aufgabe ausführen kann.

4. Organe benötigen mehr Energie oder ATP, um ihre Funktionen auszuführen.

5. Organe sind über Gewebe viel besser erkennbar.