Unterschied zwischen Wolf und Husky

Wolf vs Husky

Wölfe und Schlittenhunde ähneln einem ungeübten Auge oder einer durchschnittlichen Person aufgrund der engen Ähnlichkeit des Aussehens dieser Tiere. Es gibt jedoch viele Unterschiede zwischen Wölfen und Schlittenhunden in vielen Aspekten, einschließlich der Heimatbereiche, Verhaltensweisen, Präferenzen und vielem mehr. Darüber hinaus ist eine davon meist wild, während die andere Gruppe domestiziert ist. Es ist jedoch interessant festzustellen, dass beide Canids auf Eis der nördlichen Hemisphäre leben.

Wolf

Wölfe sind die größten erhaltenen wilden Mitglieder der Familie: Canidae. Sie sind völlig wilde Tiere und waren äußerst schwierig zu domestizieren. Wölfe sind hochintelligente Tiere mit einem außergewöhnlich gut entwickelten Geruchssinn, der etwa 100-mal höher ist als der eines Menschen. Sie sind soziale Raubtiere und leben in Familien. Pack ist der Begriff für eine Gruppe von Wölfen. Wölfe sind berühmt für ihre Packjagd, bei der die Packung der Beute folgt und sich umgibt, so dass die Beute keine andere Wahl hat, als alleine gegen ein hungriges und aggressives Wolfspaket zu kämpfen. Wölfe können normalerweise für eine längere Zeit schnell laufen, was sehr nützlich für ihren räuberischen Lebensstil ist. Sie haben gut angepasste Zähne für die Prädation mit scharfen Eckzähnen und Molaren. Sie sind schwer zu trainieren und aggressive Tiere. Die Schnauze ist lang in Wölfen, so dass sie einen tiefen und harten Biss auf die Beute geben können. Eine interessante Tatsache über Wölfe ist, dass sie selten bellen, aber oft in einer Wirbelsäulen-Frequenz heulen. Wölfe vergossen zweimal im Jahr ihren Mantel; sie vergossen im Winter den Wintermantel und züchteten den kurzhaarigen Sommermantel, und das vergossen sie vor dem Winter.

Husky

Husky ist eine Art Hund, der zum Schlitten gezogen wurde. Husky als eine Art Hund zu bezeichnen bedeutet, dass diese Hunde gezüchtet werden, um eine bestimmte Funktion, die das Ziehen von Schlitten auf Eis ist, aufrechtzuerhalten und zu verbessern. Ihre außergewöhnliche Fähigkeit, die Schlitten zu ziehen, hat ihnen den Standard der besten Schlittenhunde der Welt gebracht. Der alaskische Malamute gilt als der beste Schlittenhund, da jede andere Rasse oder Art von Hunden ihre Stärke und Größe nicht übertreffen konnte. Huskies sind für Menschen immer nützlicher geworden, um Geld zu verdienen, indem sie Schlittenhundeabenteuer auf Eis organisieren. Huskies sind gut für die eiskalten Temperaturen der nördlichen Hemisphäre mit einem doppelten Mantel als Mittel der Isolierung angepasst, um die Körperwärme zu halten. Außerdem sind sie athletische Tiere mit einer großen Energie, die dazu führen, dass sie die Körpertemperatur aufrechterhalten. Sie haben unterschiedlich gefärbte Augen; das Phänomen ist als Heterochromie bekannt, aber die häufigsten Farben ihrer Augen sind hellblau und braun. Huskies gehören zu den ältesten bekannten Hundetypen und wurden von alten Menschen benutzt, um ihre Dörfer und andere Gebiete zu schützen.Außer dem Ziehen von Schlitten haben Huskies für andere Zwecke von dem modernen Mann Gebrauch gemacht, einschließlich Skijöring, Hundewandern, Kartfahren, Fahrradfahren, Hundewagenfahren und als Haustiere.

Was ist der Unterschied zwischen Wolf und Husky?

• Husky ist ein domestizierter Hund, während der Wolf es nicht ist.

• Heterochromie ist bei Huskies üblich, aber nicht bei Wölfen.

• Wölfe sind viel größer als Huskies in ihrem Körper.

• Wölfe sind aggressiv, Huskies sind begeistert und energiegeladen.

• Huskies machen sich selbst zu guten Tieren, während Wölfe niemals Haustiere sind.

• Wolf kann Gerüche besser spüren als Husky.

• Wölfe sind an verschiedene Klimas besser anpassbar, wohingegen Huskies in heißen Klimaten nicht tolerant sind.