Unterschied zwischen den Wörtern "Angst" und "Sorge"

Angst

Wort 'Angst' vs Wort 'Sorge'

Was sind die Unterschiede zwischen den Wörtern 'Angst' und 'Sorge'? Es scheint keinen großen Unterschied zu geben, denn diese beiden Wörter können und werden oft als Synonyme verwendet. Sie können beide bedeuten, sich sehr um jemanden oder etwas zu sorgen. Wenn sich eine Person Sorgen macht, denken sie über ihre Probleme oder Ängste nach, also könnte man sagen, dass sie ihre Probleme fürchten. Eine Person hat Angst, weil sie befürchten, dass etwas Schlimmes passieren wird. Sowohl "Angst" als auch "Sorge" sind mit negativen Gedanken verbunden. Zum Beispiel: Pat macht sich Sorgen wegen seines Zahnarzttermins, weil er Angst vor dem Zahnarzt hat. Man kann sagen, dass Angst Sorgen bereitet. Im Beispiel, weil Pat Angst vor dem Zahnarzt hat, ist er besorgt, dass er zum Zahnarzt gehen muss, um einen Termin zu vereinbaren. Offensichtlich können diese zwei Wörter zusammen verwendet werden, also gehen sie Hand in Hand.

Besorgniserregend

Obwohl viele Leute diese Wörter synonym verwenden, gibt es Unterschiede. "Angst" bedeutet ein unangenehmes Gefühl, das durch Gefahr verursacht wird (als Substantiv). Wenn es ein Verb ist, bedeutet es Angst vor etwas zu haben. "Sorge" als Substantiv, ist der Gedanke, dass etwas Schlimmes passieren könnte und "sich Sorgen machen", wenn es als Verb verwendet wird, ist zu denken, dass es passieren wird. Die Definitionsunterschiede sind gering, und zu Beginn ist der Unterschied möglicherweise nicht ersichtlich. "Angst" trägt die Vorstellung, von etwas erschreckt zu werden, bis hin zum Schrecken. Du hast Angst vor der Dunkelheit oder Angst vor Spinnen. Eine Person, die an Phobien leidet, leidet an irrationalen Ängsten vor solchen Dingen. Während "Angst" eine sehr starke Emotion ist, ist "Sorge" ein etwas milderes Gefühl, das auf eine nachdenkliche Angst hindeutet. Sie befürchten, dass Sie sich zu einem Termin verspäten oder sich Sorgen machen, dass Sie einen Test nicht bestehen. Es ist technisch inkorrekt in Englisch, sich um Spinnen zu sorgen, es sei denn, sie sind Ihre Haustiere und Sie sind besorgt um ihr Wohlergehen. Ebenso haben Sie keine Angst vor einem Test, Sie mögen es einfach nicht, Tests zu machen, und Sie denken, dass Sie es schlecht machen werden.

Ein weiterer kleiner Unterschied ist der Zeitrahmen, in dem jedes Wort verwendet wird. "Angst" ist ein unmittelbareres Wort. Du hast Angst vor etwas, aber sobald die Erfahrung vorbei ist, vergeht die Angst. Zum Beispiel habe ich Angst, auf diese Achterbahn zu kommen, also werde ich warten, während du alleine weitermachst. In diesem Beispiel habe ich nur Angst vor der Achterbahn, während die Möglichkeit, es zu fahren, vor mir ist, sobald ich mich entscheide, es nicht zu fahren, habe ich keine Angst mehr. Wenn man nun "Sorge" benutzt, impliziert dies ein langfristiges Gefühl. Eine Person sorgt sich über etwas längere Zeit oder ständig und immer wieder um etwas. Zum Beispiel mache ich mir Sorgen, dass ich meine Rechnungen nicht bezahlen kann, und dieser Gedanke stört mich ständig.

Die Unterschiede zwischen diesen beiden emotionalen Wörtern "Angst" und "Sorge" sind technisch und werden manchmal übersehen. Sie werden im täglichen Gespräch englische Muttersprachler hören, die Dinge wie "Ich fürchte, ich kenne das Haus meines Freundes nicht" oder "Ich mache mir Sorgen über Haie im Ozean" sagen. Es ist unwahrscheinlich, dass der Sprecher Angst hat, den Weg zum Haus eines Freundes nicht zu kennen, oder dass er ständig darüber nachdenkt, ob Haie im Meer sind oder nicht. Während die Verwendung dieser Wörter in diesen Beispielen nicht wirklich die Absicht des Sprechers ist, kennt und versteht der Zuhörer die beabsichtigte Bedeutung. Wie dem auch sei, es ist immer eine gute Idee, englische Wörter so korrekt wie möglich zu verwenden, um Missverständnisse oder Fehlinformationen zu vermeiden.

 Bildquelle:  // commons. Wikimedia. org / wiki / Datei: Confronting_Death_ (8173127957). jpg