Unterschied zwischen Vielfalt und Multikulturalismus

Wichtigster Unterschied - Vielfalt vs. Multikulturalismus

Obwohl viele Menschen die Wörter, Vielfalt und Multikulturalität austauschbar benutzen, gibt es einen Unterschied zwischen diesen Wörtern. Zuerst definieren wir Vielfalt und Multikulturalismus. Vielfalt bezieht sich auf die Unterschiede zwischen Individuen wie Rasse, Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung, sozioökonomischer Herkunft und ethnischer Zugehörigkeit. Auf der anderen Seite ist Multikulturalismus, wenn mehrere kulturelle Traditionen nicht nur in der Gesellschaft akzeptiert, sondern auch gefördert werden. Der Hauptunterschied ist, dass die Verschiedenartigkeit von Unterschiede zwischen Individuen anerkennt, der Multikulturalismus jedoch einen Schritt weiter geht, da er die Unterschiede akzeptiert . Lassen Sie uns in diesem Artikel die Unterschiede zwischen diesen beiden Konzepten weiter untersuchen.

Was ist Diversity?

Vielfalt kann einfach als der Zustand der Vielfalt verstanden werden. Wenn wir uns die moderne Gesellschaft anschauen, gibt es so viel Vielfalt. Dies bezieht sich auf die Unterschiede, die wir bei Menschen sehen. Rasse, Geschlecht, Religion, sexuelle Orientierung, sozioökonomischer Hintergrund und ethnische Zugehörigkeit sind einige dieser Unterschiede. Vielfalt kann in Schulen, Arbeitsplätzen usw. sehr gut gesehen werden. In den meisten Fällen gibt es Gesetze, die die Rechte von Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund schützen.

In einer Gesellschaft, in der Diversität im Vordergrund steht, neigen die Menschen dazu, die Unterschiede zwischen verschiedenen Individuen und Gemeinschaften anzuerkennen. Zum Beispiel erkennen sie eine Person als Frau an oder gehören zu einer bestimmten Klasse oder sogar einer Religion. Dieses Bewusstsein kann zur Prävention von Diskriminierung beitragen, vor allem, weil die Vielfalt auch durch den gesetzlichen Rahmen unterstützt wird. Experten weisen jedoch darauf hin, dass die bloße Anerkennung der Vielfalt unzureichend ist; Hier tritt die Idee des Multikulturalismus in die Arena ein.

Was ist Multikulturalismus?

Wenn man sich auf Multikulturalismus konzentriert, kann es als ein komplexeres Konzept verstanden werden als Diversität. In einem solchen Ambiente werden die vielfältigen kulturellen Traditionen nicht nur in der Gesellschaft akzeptiert, sondern auch gefördert. Es geht über die bloße Anerkennung von Unterschieden hinaus und betont die Notwendigkeit, alle Menschen zu verstehen und zu respektieren.

Im Rahmen des Multikulturalismus findet auch die Inklusion statt. Die Menschen werden sich der Unterschiede bewusst, die unter den Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Rasse, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer ethnischen Zugehörigkeit und ihres sozioökonomischen Hintergrunds bestehen, und erkennen auch die Vor- und Nachteile der einzelnen Gruppen.Dies führt zu einem Kontext, in dem Menschen sich der ungleichen Machtverteilung zwischen Gruppen von Individuen bewusst sind.

Was ist der Unterschied zwischen Vielfalt und Multikulturalismus?

Definitionen von Vielfalt und Multikulturalismus:

Vielfalt: Vielfalt bezieht sich auf die Unterschiede zwischen Individuen wie Rasse, Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung, sozioökonomischer Herkunft und ethnischer Zugehörigkeit.

Multikulturalismus: Multikulturalismus ist, wenn mehrere kulturelle Traditionen nicht nur in der Gesellschaft akzeptiert, sondern auch gefördert werden.

Merkmale von Vielfalt und Multikulturalismus:

Unterschiede:

Diversität: In der Vielfalt werden Unterschiede anerkannt.

Multikulturalismus: Im Multikulturalismus werden Unterschiede akzeptiert.

Ungleiche Machtverteilung:

Diversität: Die Menschen sind sich der Leistungsdifferenz nicht bewusst.

Multikulturalismus: Die Menschen sind sich der Machtunterschiede zwischen verschiedenen Gruppen und Individuen voll bewusst.

Diskriminierung:

Diversität: Vielfalt verhindert Diskriminierung.

Multikulturalismus: Multikulturalismus verhindert nicht nur Diskriminierung, sondern führt auch zu Verständnis.

Inklusivität:

Vielfalt: Vielfalt führt nicht zu Inklusivität.

Multikulturalismus: Multikulturalismus führt zu Inklusivität.

Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. Milkbank Vielfalt Ausschuss [CC BY 2. 5] über Wikimedia Commons

2. Präsident Clintons Initiative für das Rennen von White House Fotograf, Public Domain, über Wikimedia Commons