Unterschied zwischen Extremismus und Terrorismus

Extremismus vs Terrorismus

Wenn es ein Problem gibt, das global ist und von Menschen gemacht wird, und war eine Quelle großer Besorgnis für die ganze Welt, es ist der Einsatz von Gewalt durch Gruppen von Menschen, um ihre Ziele zu erreichen. Überall auf der Welt, ob Demokratien oder Diktaturen, gibt es Bevölkerungsgruppen, die das Gefühl haben, dass ihnen ihre Rechte nicht zustehen, und um sicherzustellen, dass sie sie bekommen, machen sie geheime Organisationen und ergreifen Waffen, um gegen Regime zu kämpfen. Diese Kämpfe werden gewalttätig und verursachen viel Zerstörung in Bezug auf Eigentum und Leben. Es gibt zwei Begriffe, nämlich Extremismus und Terrorismus, die weit verbreitet sind, um Gewaltakte zu beschreiben. Dies sind eng verwandte Konzepte, die viele verwirren, da sie nicht zwischen ihnen unterscheiden können. Dieser Artikel versucht, diese Unterschiede hervorzuheben.

Es ist wirklich schwer, den Terrorismus zu definieren. Selbst nach jahrelanger Überlegung gibt es keinen Konsens unter den Mächten, die eine allgemein akzeptierte Definition finden. Es ist wirklich überraschend, dass, obwohl jeder die Größe und Bedrohung des Phänomens erkennt, Terroristen für einige die Unterdrückten und Benachteiligten sind. Dies hat die Bildung einer allgemein anerkannten Definition des Terrorismus verhindert. Die Lage hat sich jedoch seit dem 11. September dramatisch verändert, und die meisten Länder erkennen heute den Einsatz von Gewalt oder Gewalt an, um Handlungen zu begehen, die Eigentum und Verlust von unschuldigen Leben als Terrorakte verursachen. Das alte Sprichwort, das das Ende rechtfertigt, trifft heute nicht mehr auf den Terrorismus zu und Outfits, die heute von anderen Gruppen und Nationen moralische, politische und sogar monetäre Unterstützung finden, sind einfach Terroristen.

Historisch gesehen wurde der Terrorismus in einer oder der anderen Form immer von politischen Organisationen praktiziert, sei es an der Macht oder im Widerspruch zu ihren Zielen und Zielen. Die Geschichte ist voll von Organisationen aller Schattierungen von rechts bis links, von religiösen Gruppierungen und nationalistischen Gruppen, die gewalttätige Aktionen durchgeführt haben, um die Aufmerksamkeit von Mächten auf sich zu ziehen, die für ihre Not relevant sind. Der Terrorismus hat zwei Hauptziele: Erstens soll Terror in den Köpfen derer entstehen, die Terroristen für die Unterdrückung eines Teils einer Bevölkerung halten, und der andere ist es, die Aufmerksamkeit der Medien und der Weltmächte auf ihre Notlage und Organisation zu lenken.

Extremismus ist ein Konzept, das dem Terrorismus fast ähnelt. Es gibt Länder, in denen die Regierung begonnen hat, das Wort "Extremisten" für jene zu verwenden, die sich Gewaltakten hingeben, die Terror schaffen sollen. Historisch gesehen ist Extremismus jedoch ein Wort, das mit politischer Ideologie in Verbindung steht, die in absoluter Opposition zur Mäßigung steht oder eine Verletzung normaler Normen der Gesellschaft darstellt.Es besteht kein Zweifel, dass der Begriff Extremismus im heutigen Kontext unterschiedliche Farben angenommen hat und ein abwertender Begriff ist, der nicht weniger zweifelhaft ist als der Terrorismus.

Unterschied zwischen Extremismus und Terrorismus

• Die Welt befindet sich in einem globalen Phänomen, das als Terrorismus bekannt ist, was zu einem Verlust von Eigentum und unschuldigen Leben in einem viel größeren Maßstab führt als selbst Naturkatastrophen. die Verwendung von Waffen und Gewalt in geheimnisvoller und heimlicher Weise, um weiche Ziele zu töten und sich an Handlungen zu beteiligen, die die Zerstörung von Eigentum verursachen.

• Organisationen, die sich dem Terrorismus hingeben, werden von allen Regierungen verboten, aber sie überleben aufgrund moralischer und monetärer Unterstützung einiger Gruppen von Menschen und Ländern

• Extremismus bezieht sich auf eine politische Ideologie, die Normen der Gesellschaft

• Es gibt jedoch einige Länder, in denen lokale Terroristen heute als Extremisten bezeichnet werden.