Differenz zwischen Rock und Disco

Rock vs Disco

Eines der einzigartigsten Musikgenres ist die Disco. Es ist eine hochtourige Form der Tanzmusik, die eine Mischung aus Funk- und Soulmusik mit Einflüssen aus Salsa- und Latino-Musikstilen ist. Sein Name leitet sich von dem Wort Diskothek ab, einem französischen Wort für Nachtclub. Obwohl es nicht einfach ist, einen distinktiven Ausgangspunkt für die Diskomusik zu finden, sind die Wurzeln der Musik aus den späten 1960ern und frühen 1970ern in Clubs, die von afroamerikanischen Gruppen in New York City dominiert werden. Trotz der großen Publikums-Disco-Musik, die vor allem von schwarzen Schwulen aufgenommen wurde, gelangte sie erst in die Mainstream-Musikindustrie, bis sie sich zu weißen Schwulenclubs in New York durchsetzte.

Obwohl die Disco-Musik in den frühen siebziger Jahren einen stetigen Wachstumstrend durchlebte, waren die Hardrock-Fans nicht sonderlich beeindruckt und viele von ihnen beklagen Missbilligung der Disco-Musik. Beide Musikgenres erlebten jedoch in den 1970er Jahren ein zunehmendes Wachstum und Popularität, wobei sich die Rivalität zwischen Fans von Rock- und Disco-Musik intensivierte. In späteren Jahren der 1980er Jahre bis in die 1990er Jahre und später entwickelte sich die Diskomusik nicht mehr so ​​stark und wurde sogar für andere populäre Genres

Obwohl beide Musikgenres vor allem in den USA wachsen, gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen dem Musikstil und der Instrumentierung. Instrumente, die hauptsächlich von Diskomusikern verwendet werden, sind Streicher (Violine, Viola, Cello), eine Art von Orgel, die Streicher-Synth genannt wird, Bass, Trompete, Saxophon und manchmal Schlagzeug. Rock hingegen verwendet hauptsächlich E-Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboard. Disco-Songs haben in der Regel einen festen Vier-Boden-Beat und eine Basslinie, die schwer und synkopiert ist. Disko-Tracks beinhalteten auch den starken Gebrauch des Wah-Wah-Pedals, das einen charakteristischen E-Gitarrensound abgab. Der Sound der Rockmusik dreht sich im Grunde um die E-Gitarre, mit einem starken Back Beat von reimenden Bassgitarren, Drums und Keyboardinstrumenten.

Generell ist der Unterschied zwischen Rock- und Disco- oder Tanzliedern der Unterschied, dass der Bass in einem Disco-Song einmal pro Takt auf die "Vier auf den Boden" trifft, während bei Rocksound der Bass anschlägt auf eins und drei und die Snare übernimmt die Führung auf zwei und vier.

Zusammenfassung:
1. Disco-Musik ist weitgehend High-Tempo und Dance Beat Musik im Gegensatz zu Rock.
2. Disco-Musik verwendet viele Saiteninstrumente wie Violinen und Celli, während dies bei Rockmusik nicht üblich ist.
3. Bass-Beat-Pattern unterscheiden sich stark zwischen Rock-Sound und Disco-Sound.
4. Disco-Musik ist in späteren Jahren weitgehend verblasst, während Rock stark geblieben ist und sich in Subgenres entwickelt hat.