Differenz zwischen Silizium und Silikon

Silizium im Vergleich zu Silikon

Silizium und Silikon sind, obwohl sie ähnlich klingen, völlig verschiedene Substanzen, von denen eines künstlich und das andere natürlich ist.

Silizium
Silizium ist ein Element, das natürlicherweise auf der Erdoberfläche vorkommt. Es ist eines der am häufigsten vorkommenden Elemente auf unserem Planeten, das nur an Sauerstoff gebunden ist und bis zu 27 Prozent der durchschnittlichen Gesteinsoberfläche ausmacht. Dieses Element verbindet sich mit Sauerstoff bildenden Silikaten. Ein paar sehr häufige Beispiele für Silikate sind: Glimmer, Quarz, Jadeit, Feldspat und viele mehr. Reines Silizium ist in der Natur ein seltenes Gut. In seiner reinen Form tritt Silicium jedoch als graue Kristalle mit metallischem Glanz auf.
Silizium weist charakteristische Eigenschaften auf. Es ist ein idealer Halbleiter, eine Eigenschaft, die die Vorbereitung mehrerer Computerverarbeitungsgeräte ermöglicht. Es ist der Kern der Informationstechnologie-Revolution. Es wird auch bei der Herstellung von Solarzellen verwendet. Silizium ist sehr widerstandsfähig gegen Hitze. Aufgrund dieser besonderen Eigenschaft wird Silizium bei der Herstellung von feuerfesten Produkten verwendet. Es wird bei der Herstellung von keramischen Glasfliesen, Glas, Ziegeln und hitzebeständigen Küchenhilfen verwendet.

Silikon
Silikon ist ein künstliches Produkt. Es ist ein Polymer aus Silizium, Kohlenstoff und Sauerstoff. Es ist in einer festen, einer flüssigen sowie einer Gelform erhältlich. Es hat eine Reihe von industriellen Anwendungen. In flüssiger Form, als flüssiges Silikon, wird es bei der Schmierung von Teilen für Maschinen verwendet. Es wird auch als wasserdichtes Dichtungsmittel für Fenster in seiner dickeren, gummierten Version verwendet.
Silikon ist flexibel, transparent und besitzt in seiner physikalischen Form feuchtebeständige Eigenschaften. Chemisch ist es inert. Silikon erweist sich als ein guter elektrischer Isolator und eine hitzebeständige Substanz. Ofenzangen, Pfannenhalter und viele andere Küchenprodukte werden mit Hilfe dieses speziellen Produkts hergestellt. Wir finden auch, dass es als Beschichtungen verwendet wird. Silikonbeschichtungen haben Antihafteigenschaften, die ihre Verwendung bei der Herstellung von Silikonbackformen ermöglicht haben.

Die Antihafteigenschaft dieses künstlichen, erstaunlichen Polymers wird bei der Herstellung von Formen genutzt. Es wird zum Gießen für Produkte wie Harze, Legierungen, Gummi und Schaum verwendet. Das halbfeste Silikonschmiermittel und Silikonfett sind ebenfalls bevorzugte Produkte in der Industrie.

Außerdem findet Silikon seine Verwendung als medizinische Hilfe. Es wird als Antacidum verwendet. Es wird auch als Implantate verschiedener Formen, Herzschrittmacher und sogar als künstliche Gelenke verwendet. Dieses Material wird bei der Herstellung von Kinderartikeln wie Spielzeug, Nippel für Babyflaschen und Schönheitsprodukten verwendet. Viele Shampoos und Conditioner werden mit flüssigem Silikon zubereitet. In der Gelform wird es als Haarstyling-Produkt verwendet.

Es wird auch als Klebstoff und Lösungsmittel für organische Materialien verwendet. Es erweist sich als eine umweltfreundliche Alternative zu traditionell verwendeten Materialien.

Zusammenfassung:

1. Silizium ist ein Element, während Silikon ein Polymer aus Silizium ist.

2. Silizium kommt natürlich vor, während Silikon künstlich hergestellt wird.

3. Silizium ist ein Halbleiter, Silikon dagegen nicht. Beide haben unterschiedliche physikalische und chemische Eigenschaften.