Unterschied zwischen einfachem und komplexem Satz

Einfach vs Komplexer Satz

Der Unterschied zwischen einfachem und komplexem Satz ist eines der Grundlagen, die man lernen sollte, ein guter Autor oder Sprecher in englischer Sprache zu sein. Geschriebenes oder gesprochenes Englisch besteht aus Wörtern, die aneinander gereiht sind, um sinnvolle Sätze zu bilden. Als solcher kann man sagen, dass ein Satz eine grundlegende Kommunikationseinheit ist, die Sinn macht. Ein Satz kann einfach, zusammengesetzt oder komplex sein. Diese Arten von Sätzen existieren für verschiedene Zwecke. Normalerweise verwenden wir beim Sprechen einfache Sätze, weil wir mit jemandem kommunizieren. Dann müssen wir in einem solchen Zusammenhang sagen, was wir auf die klarste Weise sagen wollen. Einfache Sätze können klare Botschaften vermitteln. Komplexe Sätze sind normalerweise lang. Wir können auch komplexe Sätze verwenden, wenn wir mit jemandem sprechen, solange sie den Zuhörer nicht verwirren. Meistens werden komplexe Sätze schriftlich verwendet, weil ein Leser den Satz noch einmal lesen kann, wenn er die Bedeutung beim ersten Lesen nicht verstehen konnte.

Was ist ein einfacher Satz?

Ein einfacher Satz ist eine Gruppe von Wörtern ohne zusätzliche Sätze, und es macht einen vollständigen Sinn. Es besteht aus einem Subjekt und einem Verb und vermittelt eine vollständige Idee. Zum Beispiel

Beth aß einen Kuchen.

Dies ist ein einfacher Satz. Es vermittelt eine Hauptidee. Hier sagt der Satz, dass die Person namens Beth einen Kuchen gegessen hat. Im Satz sehen wir ein Thema (Beth), Verb (aß) und sogar ein Objekt (Kuchen).

Beth aß einen Kuchen.

Was ist ein komplexer Satz?

Wenn ein Satz aus einer unabhängigen Klausel und einer oder mehreren abhängigen Klauseln besteht, nennen wir ihn einen komplexen Satz. Wir können auch sagen, dass ein komplexer Satz eine Kombination einfacher Sätze ist. Konjunktionen werden verwendet, um zwei einfache Sätze zu einem komplexen Satz zu verbinden. Die Konjunktion 'und' ist die einfachste Verbindung, um komplexe Sätze zu bilden. Es gibt jedoch viele weitere Konjunktionen, die für die Herstellung komplexer Sätze wie z. B. aber, und zwar als, wann und so verwendet werden können. Schauen Sie sich das folgende Beispiel an.

Meine Mutter hat Nudeln gemacht und wir haben gegessen.

Dieser Satz ist ein komplexer Satz. Es ist eine Kombination der beiden einfachen Sätze "meine Mutter hat Nudeln gemacht" und "wir haben es gegessen. 'Die beiden Sätze sind durch die Konjunktion verbunden' und.

Meine Mutter hat Nudeln gemacht und wir haben gegessen.

Schauen Sie sich auch diese Beispiele an.

Einfache Sätze haben nur ein Verb.

Sie vermitteln eine Hauptidee.

Komplexe Sätze haben zwei oder mehr Verben.

Sie enthalten zwei oder mehr Klauseln.

Sie vermitteln mehr als eine Idee.

Alle diese Sätze sind einfache Sätze. Ein komplexer Satz kann durch Verbinden der ersten beiden einfachen Sätze gebildet werden.

Einfache Sätze haben nur ein Verb und vermitteln eine Hauptidee.

In ähnlicher Weise können die letzten drei Beispiele einfacher Sätze zu einem komplexen Satz zusammengefasst werden.

Komplexe Sätze haben zwei oder mehr Verben, enthalten zwei oder mehr Klauseln und vermitteln mehr als eine Idee.

In einem komplexen Satz gibt es immer eine unabhängige Klausel, die für sich allein stehen könnte, und eine abhängige Klausel, die mit der unabhängigen Klausel verknüpft ist, um einen komplexen Satz zu bilden.

Roy war am Bahnhof anwesend, als der Zug ankam.

Hier war Roy an der Station anwesend, eine unabhängige Klausel, und "der Zug ist angekommen" ist eine abhängige Klausel, die mit der Konjunktion "Wann" verbunden wird, um einen komplexen Satz zu bilden. In einem komplexen Satz kann der abhängige Satz vor oder nach dem unabhängigen Satz kommen, ohne die Bedeutung zu ändern.

Er beendete sein Projekt nach Jahren der Forschung.

Nach Jahren der Forschung beendete er sein Projekt.

Hier kommt die abhängige Klausel "nach Jahren der Forschung" vor und nach der unabhängigen Klausel "er beendete sein Projekt. "Sie können sehen, dass die Platzierung die Bedeutung nicht geändert hat.

Was ist der Unterschied zwischen einfachem und komplexem Satz?

• Ein einfacher Satz hat ein Thema und ein Verb und drückt eine einzige Idee aus. Ein einfacher Satz kann für sich stehen.

• Es wird ein komplexer Satz gebildet, der eine unabhängige Klausel (die alleine stehen kann) mit einer abhängigen Klausel unter Verwendung einer Konjunktion verbindet.

• Komplexe Sätze haben zwei oder mehr Verben, zwei oder mehr Klauseln und drücken mehr als eine Idee aus.

Bilder mit freundlicher Genehmigung:

  1. Schokoladenkuchen über Wikicommons (Public Domain)
  2. Nudeln von qoo monster (CC BY 2. 0)