Differenz zwischen Ahmadi und Qadiani

Gründer der Ahmadiyya-Bewegung.

Ahmadi vs Qadiani

Ahmadi und Qadiani sind im Grunde verschiedene Namen für eine gleiche islamische Bewegung.

Hazrat Mirza Ghulam Ahmad Sahib war der Gründer der Ahmadi-Bewegung.

Gemäß der Ahmadi-Sekte glaubt man, dass alle, die "Kalimah-e-Tayyebah" gelesen haben, Muslime sind, unabhängig von der Sekte, der er angehört, und auch wenn er nicht das Versprechen des Gründers von Ahmadi eingeht. Die Ahmadi-Sekte glaubt, dass der Nicht-Glaube an Mujaddid (Verheißener Messias) eine Sünde ist. Außerdem wird niemand aus dem Islam geworfen und niemand wird Kafir, wenn er eine Sünde begangen hat.

Die Ahmadi-Sekte hat ihren Sitz in Pakistan.

Im Islam gibt es eine Prophezeiung über das Kommen eines spirituellen Reformers in den letzten Tagen mit zwei Titeln. Der eine ist der verheißene Messias und der andere ist Mahdi.

Ahmadi Muslime glauben, dass beide Titel einer Person gehörten, die dem heiligen Propheten Mohammed untertan war. Sie haben ihre vollen Argumente. Sie glauben, dass der Reformer den Einsatz von Gewalt für die Religion einstellen wird, wie es vorhergesagt wurde.

[Nicht-Ahmadi Muslime warten auf zwei getrennte Männer; einer als verheißener Messias und zweitens als Mahdi. Mahdi wird Blut vergießen.]

Nach dem Tod von Ahmadis verheißenem Messias, Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (auf dem Friede seiend), im Jahre 1908, begann ein System von Khilafat (Nachfolger) [gemäß Prophezeiung des Heiligen Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm) )].
Ihr Hauptsitz blieb in Qadian (Indien). Diejenigen, die dachten, dass Khilafat nicht gebraucht wurde, gingen nach Lahore (damals Indien, jetzt in Pakistan)

Beide Arten werden Ahmadis genannt, weil sie Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (a. S.) Den Namen seiner Gemeinschaft als Ahmadiyya Muslim Community gegeben haben.

Bei maximun kann man sagen:
1- Ahmadi Muslime (die Khilafat folgen; derzeit Fünfter Khalifa leitet die weltweite Gemeinschaft)

2- Ahmadi Muslim (die nicht an Khilafat glauben, sind viel kleiner Sie heißen LAHORI-GRUPPE.

Ahmadi-Muslime nennen sich übrigens nicht QADIANI,
wie es jetzt im Slang-Begriff von fanatischen Mullahs als Hass verwendet wird.

Offizielle Informationen finden Sie unter alislam. org

(Aktualisiert von einem unserer Ahmadi-Leser)