Unterschied zwischen Konsumgütern und Investitionsgütern

Konsumgüter vs. Investitionsgüter

Es gibt zwei Arten von Gütern, nämlich Konsumgüter und Investitionsgüter. Warum diese Dichotomie, könnten Sie sich fragen? Aber können Sie dann eine Maschine vergleichen, die Shampoo-Beutel mit den Beuteln selbst produziert, die letztendlich von den Endverbrauchern verwendet werden? Obwohl beide Waren sind, sind sie in Form und Funktion völlig anders, oder? Dies ist nicht der einzige Unterschied zwischen Kapital und Konsumgütern, wie Ihnen nach dem Lesen dieses Artikels klar wäre.

Wie der Name schon sagt, sind Konsumgüter Güter, die für Endverbraucher bestimmt sind. Ob Sie ein kaltes Getränk, eine Packung Zigaretten oder einen Laptop kaufen, sie werden von Ihnen genutzt und somit als Konsumgüter eingestuft. Brot, das Sie vom Markt kaufen, ist ein Konsumentengut, aber der große Ofen, der von der Brot herstellenden Firma verwendet wird, wird als Kapitalgut eingestuft. Konsumgüter sind somit Produkte, die aus dem Einzelhandel für den persönlichen oder privaten Bedarf gekauft werden.

Andererseits sind Investitionsgüter Güter, mit denen mehr Güter produziert werden, die von Endverbrauchern verwendet werden. Alle Maschinen, Ausrüstungen, sogar Fabriken, die zur Herstellung von Konsumgütern verwendet werden, gehören zur Kategorie der Investitionsgüter. Kapitalgüter sind nicht natürlich und werden von Menschen gemacht. Das Wort Kapital reicht aus, um den Eindruck zu vermitteln, dass es sich um teure Waren handelt, die eine enorme Investition des Unternehmens erfordern, das Konsumgüter herstellen will.

Autos und andere Autos sind Konsumgüter, aber Muldenkipper gehören nicht zu den Konsumgütern. Dies liegt daran, dass sie hauptsächlich von Baufirmen verwendet werden, um andere Fahrzeuge zu befördern, und nicht von Endverbrauchern.

Was ist der Unterschied zwischen Konsumgütern und Investitionsgütern?

• Bei Investitionsgütern handelt es sich um Waren, die zur Herstellung von Konsumgütern verwendet werden, während Konsumgüter Waren sind, die ausschließlich für Endverbraucher bestimmt sind.

• Man kauft Konsumgüter aus Einzelhandelsgeschäften für den persönlichen, familiären oder privaten Gebrauch.

• Investitionsgüter werden von Unternehmen gekauft, die Konsumgüter herstellen wollen.

• Maschinen, Werkzeuge und Ausrüstungen sind Beispiele für Investitionsgüter, während Brot, Butter, kalte Getränke, TV, Laptops usw. (alles, was von Menschen benutzt wird) Beispiele für Konsumgüter sind.