Unterschied zwischen Deismus und Theismus

Deism vs Theism

Der Mensch war immer daran interessiert, die Geheimnisse der Natur zu kennen. Er hat immer versucht, die Existenz einer Supermacht zu rechtfertigen, die die Welt beherrscht, und dieser Glaube hat zur Geburt vieler verschiedener Religionen geführt. Es gibt auch viele Überzeugungen bezüglich der Existenz einer überirdischen Kraft oder Gottheit. Zwei solche Doktrinen oder Überzeugungen sind Deismus und Theismus, die wegen ihrer Ähnlichkeiten viele Menschen verwirren. Während beide darin übereinstimmen, dass es eine Gottheit oder Macht gibt, die die Angelegenheiten der Welt kontrolliert, gibt es feine Unterschiede, die in diesem Artikel erklärt werden.

Deismus

Deismus ist eine Lehre oder Glaube an den Schöpfer und die Welt. Es heißt, dass es eine Übermacht gibt, die als Gott bezeichnet wird und dass Gott die Welt erschaffen hat, aber das ist das Ende der Rolle für Gott, da diese Theorie nicht an Wunder oder Übermächte Gottes glaubt. Die Theorie entwickelte sich im 17. und 18. Jahrhundert, die oft als die Periode der Aufklärung bezeichnet wird. Die Theorie besagt, dass Gott das Universum erschaffen hat, aber dann aufgehört hat, eine aktive Rolle bei der Kontrolle der Universen zu spielen, da es in den Händen von Naturgesetzen blieb, die er zusammen mit unserem Planeten geschaffen hat. Gott zeigt sich nicht und kann nur durch diese Naturgesetze gefühlt werden. Dies bedeutet, dass Gott nicht in die Angelegenheiten der Welt eingreift, und keine überirdischen Naturereignisse oder Wunder können Gott zugeschrieben werden.

Theismus

Theismus ist ein Glaube, dass es nur einen Gott gibt. Dies ist eine Lehre, die dem Monotheismus ähnelt, der glaubt, dass es einen Schöpfer des Universums gibt, der die Ereignisse und Angelegenheiten des Universums kontrolliert. Dieser Glaube ähnelt in der Natur den Überzeugungen, die in vielen Religionen der Welt wie Christentum, Islam, Hinduismus und Judentum dargelegt werden. Der Theismus entstand als Antwort auf den Deismus, der im 17. und 18. Jahrhundert populär war. So glauben die Theisten, dass Gott unseren Gebeten und Antworten durch Wunder und überirdische Ereignisse zuhört.

Was ist der Unterschied zwischen Deismus und Theismus? Sowohl der Theismus als auch der Deismus glauben an die Existenz eines einzigen Gottes, der das Universum erschaffen hat. Während der Theismus Gott Macht zuschreibt und glaubt, dass er an der Kontrolle der Angelegenheiten des Universums beteiligt ist, glaubt der Deismus, dass Go das Universum erschaffen und gestreift hat in seinen Angelegenheiten. Er schuf gleichzeitig Naturgesetze und erlaubte das Universum, durch diese Naturgesetze beherrscht zu werden.Während der Deismus dem Gott keine Wunder und Übermächte zuschreibt, glaubt Theism, dass Gott unsere Gebete hört und die Ereignisse die ganze Zeit kontrolliert. Er überwacht aktiv die Ereignisse auf der Erde.