Unterschied zwischen Kündigung und Kündigung

Kündigung gegen Kündigung

Kündigung und Kündigung sind für die Arbeitnehmer schreckliche Worte. Anwälte, die sich auf Beschäftigungsfragen spezialisiert haben, erhalten die meisten Anfragen von Mitarbeitern, die zu Unrecht entlassen oder gekündigt wurden, und wollen wissen, was ihre Rechte in einer solchen Situation sind. Um sicher zu sein, was bei einer Entlassung oder Kündigung die Rechte sind, ist es notwendig, den Unterschied zwischen unrechtmäßiger Entlassung und Kündigung herauszufinden.

Wenn ein Arbeitgeber den Arbeitnehmer nicht informiert und ihn von seinem Arbeitsplatz entbindet, gilt dies als unrechtmäßige Entlassung. Dies ist der Fall, weil der Arbeitgeber der Ansicht ist, dass er Gründe dafür hat, ob dieser Grund echt ist oder nicht. Manchmal entscheidet der Arbeitgeber, die Arbeitsbedingungen zu ändern, indem er die Löhne oder Gehälter des Arbeitnehmers ändert und ihn dazu zwingt, veränderte Arbeitsbedingungen zu akzeptieren oder die Arbeit zu beenden. In beiden Fällen kann ein Arbeitnehmer den Arbeitgeber verklagen, wenn er dies nach Rücksprache mit einem Anwalt entscheidet.

Wenn Sie mit diesem Betrag nicht zufrieden sind, müssen Sie möglicherweise gegen den Arbeitgeber eine Zivilklage bekämpfen. Dies ist jedoch ein langwieriges, langwieriges Verfahren.

Im scharfen Vergleich zur rechtswidrigen Entlassung ist die Kündigung, die einen Mitarbeiter mit oder ohne Ursache entlassen könnte. Wenn ein Arbeitnehmer vom Arbeitgeber gekündigt wird, nicht wegen eines Fehlverhaltens seitens des Arbeitnehmers, sondern weil der Arbeitgeber beschließt, dass seine Dienstleistungen von der Firma nicht mehr benötigt werden oder eine Kündigung aus ökonomischer Reorganisation notwendig ist, eine rechtswidrige Kündigung erwiesen hat und der Arbeitnehmer berechtigt ist, die Kündigung im Voraus vom Arbeitgeber zu erhalten. Dies bedeutet, dass ein Arbeitgeber den Mitarbeiter mitteilen muss, dass er beendet wird. Dies gibt dem Mitarbeiter genügend Zeit, um nach einer alternativen Beschäftigung zu suchen.

Was ist der Unterschied zwischen Entlassung und Kündigung?

• Die Kündigung wird in der Regel als unzureichend angesehen, da normalerweise ein Fehlverhalten seitens des Mitarbeiters vorliegt.

• Entlassung ist eine Art Strafe für einen delinquenten Mitarbeiter.

• Die Kündigung ist Vertragsende, während der Arbeitnehmer bei Entlassung von seinen Gerichten durch ein Gericht freigesprochen und wieder in seinen Beruf zurückgeführt werden kann.

• Bei Kündigung gibt es keine Leistungen für den Arbeitnehmer, während im Fall einer Entlassung einige Vorteile von der Geschäftsleitung gewährt werden können.