Unterschied zwischen Ghetto und Hood

Ghetto gegen Hood

"Hood" ist die kurze Form von "Nachbarschaft", und "Ghetto" wird für die Beschreibung von Slums oder Orten verwendet, wo eine große Gruppe von Menschen lebt.

Obwohl "Kapuze" ein Wort ist, das eine verkürzte Version von "Nachbarschaft" ist, hat es mehr Bedeutungen. Wie "Ghetto" wird "Hood" auch als "Slum" oder "Armutsviertel" innerhalb der Stadtviertel bezeichnet. Die armen Gebiete in den ländlichen Gebieten sind eher ein Ghetto als eine Kapuze. Traditionell bezieht sich das Wort "Haube" auf die Gebiete, in denen die Mehrheit der Bevölkerung Afroamerikaner war. In modernen Begriffen ist ein Ghetto ein städtisches Gebiet, in dem eine bestimmte ethnische oder ethnische Bevölkerung konsolidiert wird.

"Hood" und "Ghetto" sind Orte, an denen man nicht leben will. Dies sind Orte, an denen Verbrechen vorherrschen. Dies sind Orte, an denen der Drogenhandel floriert. Hoods und Ghettos sind Orte, an denen Kriminalität und Armut hoch sind. Dies sind Orte von Analphabetismus und Arbeitslosigkeit. Das Leben in der Kapuze und im Ghetto ist sehr schwierig. Obwohl einige Menschen in einer Kapuze oder einem Ghetto das Leben verlassen haben, gibt es immer noch Hunderte, die hart kämpfen, um hier ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

"Ghetto" wurde erstmals in Venedig verwendet, um das Gebiet zu beschreiben, in dem die Juden leben mussten. Juden durften während der Renaissance und des Mittelalters nur 15 Tage in Venedig und anderen europäischen Städten leben. Das Gebiet, in dem die Juden lebten, lag in der Nähe der Schlacke. "Ghetto" ist ein Wort, das von "Ghet" abgeleitet wurde, was im Venezianischen "Schlacke" bedeutet.

Zusammenfassung:

1. "Hood" ist die Kurzform von "Nachbarschaft", und "Ghetto" wird verwendet, um Slums oder Orte zu beschreiben, an denen eine große Gruppe von Menschen lebt.
2. Wie "Ghetto" wird eine Haube auch als ein Slum oder ein von Armut betroffener Ort innerhalb der Bezirke eines Stadtgebiets bezeichnet.
3. Die armen Gebiete in den ländlichen Gebieten sind eher Ghettos als Kapuzen.
4. "Ghetto" wurde zuerst in Venedig verwendet, um das Gebiet zu beschreiben, in dem die Juden leben mussten.
5. Das Gebiet, in dem die Juden lebten, lag in der Nähe der Schlacke. "Ghetto" ist ein Wort, das von "Ghet" abgeleitet wurde, was im Venezianischen "Schlacke" bedeutet.
6. Traditionell bezieht sich das Wort "Haube" auf die Gebiete, in denen die Mehrheit der Bevölkerung Afroamerikaner war. In modernen Begriffen ist ein Ghetto ein städtisches Gebiet, in dem eine bestimmte ethnische oder ethnische Bevölkerung konsolidiert wird.