Unterschied zwischen Zigeunern und Reisenden

Zigeuner vs Reisende

Big Fat Gypsy Weddings ist ein Programm, das auf Chanel 4 in Großbritannien ausgestrahlt wird, die die Anziehungskraft der gewöhnlichen Menschen gegenüber Zigeunern und Reisenden gefangen hat. Es gibt viele Gruppen von Menschen auf der Welt, die dafür bekannt sind, wörtlich zu sein. Diese wandernden Menschen haben unterschiedliche Ethnien, aber eine Sache, die sie vereint, ist ihre Tendenz, Reisende ihr ganzes Leben lang zu bleiben. Zigeuner und Romani sind zwei populärste Gruppen von Menschen, die zu dieser Kategorie gehören. Es gibt jedoch auch Reisende, die die Sache noch komplizierter machen. Dieser Artikel versucht, die Unterschiede zwischen Zigeunern und Reisenden hervorzuheben.

Zigeuner

Zigeuner ist ein Begriff, der auf verschiedene Gruppen von Menschen angewendet wird, die zu wandernden Rassen oder Stämmen gehören. Diese Menschen scheinen indischen Ursprungs zu sein und sie wurden erstmals im 16. Jahrhundert in Europa gesehen. Viele der Zigeunergruppen nennen sich selbst Roma. Die Tatsache, dass das Wort "Zigeuner" von Schriftstellern des Shakespeare- und Edmund Spencer-Kalibers verwendet wurde, spricht von der Anziehungskraft solcher Menschen in den Köpfen der einfachen Menschen in Europa. Die Roma kamen im 16. Jahrhundert in Europa an und breiteten sich schnell mit anderen Teilen der Welt aus, die später in Amerika, Nordafrika und sogar im Nahen Osten identifiziert wurden.

Reisende

Schottische und Irische Reisende sind Stämme von Nomaden, die unterschiedliche Ethnien mit unterschiedlichen Traditionen, Sitten und sogar Sprachen enthalten. Diese Menschen haben irische Wurzeln, weshalb diese Nomadengruppen, obwohl sie in weit entfernten Vereinigten Staaten als Zigeuner bezeichnet werden, als irische Reisende in ganz Europa bezeichnet werden.

Was ist der Unterschied zwischen Zigeunern und Reisenden?

• Während Zigeuner ein generischer Begriff ist, der sich auf wandernde Stämme bezieht, die viele Ethnien in sich selbst enthalten, sind Reisende Nomaden aus Irland und Schottland.

• Zigeuner sollen im 16. Jahrhundert vom indischen Subkontinent in Europa angekommen sein. In Indien werden sie als banajara Menschen bezeichnet.

• Die beiden Personen sprechen verschiedene Sprachen.

• Zigeuner und Reisende haben traditionell außerhalb der Gesellschaften gelebt.

• Reisende bleiben in Großbritannien konzentriert, während Zigeuner in vielen verschiedenen Teilen der Welt leben.

• Reisende unterscheiden sich nicht von den Einheimischen, da sie denselben irischen Ursprung haben, während Zigeuner eine hinduistische Herkunft haben und als solche körperliche Merkmale haben, die sich vom Rest des europäischen Volkes unterscheiden.

• Reisende waren einst große Klempner, aber die Verwendung von Kunststoffen traf sie hart, da ihre Fähigkeiten von den Menschen nicht mehr benötigt wurden. Deshalb wurden sie zu einem Zeitpunkt auch Tinkers genannt.

• Reisende werden auch Pavee genannt, ein Wort der Shelta-Sprache, der Sprache der Reisenden.

• Zigeuner ist ein ziemlich lockerer Begriff, der Begriffe wie Reisende, Tüftler und sogar Roma einschließt.