Unterschied zwischen HPLC und Fast HPLC

HPLC im Vergleich zu Fast HPLC

zu erreichen. Es gibt verschiedene Techniken, um diesen Zweck zu erreichen, aus dem die HPLC sehr beliebt ist. HPLC steht für High Performance Liquid Chromatography, die schnell und effizient Komponenten einer flüssigen Mischung identifiziert, quantifiziert und trennt. Schnelle HPLC ist eine spezielle Anwendung der HPLC, die in letzter Zeit die Aufmerksamkeit derer erlangt hat, die an der Untersuchung von Lösungen beteiligt sind. Dieser Artikel wird die Unterschiede zwischen HPLC und schneller HPLC zum Nutzen der Leser hervorheben.

Die HPLC nutzt Hochdruck, um Lösungsmittel so zu verschieben, dass sie eine Säule durchlaufen. Es ist ein idealer Weg, um verschiedene Verbindungen wie Aminosäuren, Nukleinsäuren, Kohlenhydrate, Steroide, Antibiotika und Kohlenwasserstoffe zu trennen und zu studieren. HPLC hat viele Vorteile gegenüber anderen Verfahren zur Trennung von Verbindungen von Mischungen, wie z. B. höhere Auflösung und schnellere Analyse. Es macht die Notwendigkeit des Umpackens und der Regenerierung überflüssig und bietet eine bessere Kontrolle über Parameter, wodurch die Effizienz der Trennung erhöht wird. Die HPLC eignet sich ideal für Großanwendungen, da sie sehr kleine Partikel trennen kann und hohe Drücke ermöglicht, die das Lösen von Lösungsmitteln erleichtern.

Die schnelle HPLC erzielt Ergebnisse, die mit UPLC vergleichbar sind, wird jedoch als überlegen erachtet, da sie keine sehr teuren Ultra-Hochdruckgeräte benötigt. Was großartig ist, ist, dass schnelle HPLC keine neuen Laborprotokolle erfordert.

In Kürze:

HPLC vs Fast HPLC

• HPLC ist eine Technik der Flüssigchromatographie, die weltweit sehr beliebt ist.

• Fast HPLC ist eine neue Version von HPLC, die von Forschern am Schering Plough Institute entwickelt wurde.

• Schnelle HPLC ist eine HPLC, bei der speziell hergestellte Siliciumdioxidpartikel verwendet werden.

• Schnelle HPLC ist besser als UPLC, da keine Ultrahochdruckausrüstung erforderlich ist.

• Schnelle HPLC benötigt keine neuen Laborprotokolle.