Unterschied zwischen HRV und ERV

HRV (Wärmerückgewinnungsventilator) vs. ERV (Energierückgewinnungsventilator)

HRV ist Wärmerückgewinnungsventilator und ERV ist Energierückgewinnungsventilator. Sowohl die HRV als auch die ERV sind ein Energiewiederbelebungssystem. Beide enthalten fast die gleichen Komponenten wie Wärmetauscher, Lüfter und auch Steuerungen.

Einer der Hauptunterschiede zwischen Wärmerückgewinnungslüfter und Energierückgewinnungslüfter besteht im Betrieb der Wärmetauscher. In ERV überträgt der Wärmetauscher eine gewisse Menge an Wasserdampf zusammen mit der Wärmeenergie, während nur Wärme in dem Wärmerückgewinnungsventilator übertragen wird.

Im Gegensatz zum Wärmerückgewinnungsventilator wird der Wärmerückgewinnungsventilator als kosteneffektiv angesehen, da er Energie aus der Abluft langsam zurückgewinnt. Die HRVs fangen etwa 60 bis 80 Prozent der Temperatur wieder ein, die andernfalls verloren gegangen wäre.

Der Energierückgewinnungslüfter kann auch als System bezeichnet werden, das Feuchtigkeit zwischen zwei Luftströmen überträgt. Energierückgewinnungsventilatoren helfen bei der Aufrechterhaltung der konstanten Luftfeuchtigkeit während der Wintersaison.

Man kann auch Unterschiede in der Ausrüstung zwischen Wärmerückgewinnungsventilator und Energierückgewinnungsventilator feststellen. Im Wärmerückgewinnungsventilator sorgen zwei Ventilatoren für einen ausgewogenen Zu- und Abluftfluss. Sie bestehen auch aus festen Filtern, durch die die Luft strömt. Ein Teil des Wärmerückgewinnungslüfters ist mit einer HEPA-Technologie ausgestattet, die Schadstoffe aufnimmt. Der Energierückgewinnungslüfter hat ebenfalls die gleichen Komponenten, jedoch mit Ausnahme einer zusätzlichen Kammer zur Steuerung der Luftfeuchtigkeit.

Zusammenfassung

  1. HRV ist Wärmerückgewinnungsventilator und ERV ist Energierückgewinnungsventilator.
  2. Einer der Hauptunterschiede zwischen Wärmerückgewinnungslüfter und Energierückgewinnungslüfter besteht im Betrieb der Wärmetauscher.
  3. Im ERV überträgt der Wärmetauscher eine gewisse Menge an Wasserdampf zusammen mit der Wärmeenergie, während im Wärmerückgewinnungsventilator nur Wärme übertragen wird.
  4. Die Wärmerückgewinnungslüfter werden als kostengünstig angesehen, da sie die Energie aus der Abluft langsam zurückgewinnen.
  5. Der Energierückgewinnungslüfter kann auch als System bezeichnet werden, das Feuchtigkeit zwischen zwei Luftströmen überträgt. Energierückgewinnungsventilatoren helfen bei der Aufrechterhaltung der konstanten Luftfeuchtigkeit während der Wintersaison.
  6. Im Wärmerückgewinnungsventilator sorgen zwei Ventilatoren für einen ausgewogenen Zu- und Abluftfluss. Sie bestehen auch aus festen Filtern, durch die die Luft strömt. Der Energierückgewinnungslüfter verfügt ebenfalls über die gleichen Komponenten, jedoch mit Ausnahme einer zusätzlichen Kammer zur Steuerung der Luftfeuchtigkeit.