Unterschied zwischen Humankapital und physischem Kapital

Humankapital vs. Kapital

Für den Produktionsprozess gibt es eine Reihe von Produktionsfaktoren. Ein solcher Produktionsfaktor ist Kapital, das in Form von Bargeld, Gebäuden, Maschinen oder sogar menschlichen Fähigkeiten und Fachwissen sein kann. Humankapital sind die Fähigkeiten, das Wissen und die Erfahrung der Mitarbeiter des Unternehmens. Das physische Kapital bezieht sich auf vom Menschen geschaffene Vermögenswerte, die im Produktionsprozess zur Herstellung von Waren und Dienstleistungen verwendet werden. Der Artikel betrachtet diese beiden Arten von Kapital, das Humankapital und das physische Kapital, und erklärt ihre Ähnlichkeiten und Unterschiede.

Was ist Humankapital?

Humankapital bezieht sich auf Fähigkeiten, Ausbildung, Erfahrung, Bildung, Wissen, Know-how und Kompetenzen, die der Mensch für ein Unternehmen trägt. Mit anderen Worten, Humankapital kann als der Wert bezeichnet werden, den ein Mitarbeiter einem Unternehmen hinzufügt, der anhand der Fähigkeiten und Kompetenzen des Mitarbeiters gemessen werden kann. Humankapital ist ein wichtiger Faktor der Produktion, und die Beschäftigung von Personen mit der richtigen Ausbildung, Erfahrung, Fähigkeiten und Ausbildung kann Effizienz, Produktivität und Rentabilität verbessern.

Unternehmen können in ihr Humankapital investieren, indem sie ihren Arbeitnehmern Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten. Die Ausbildung und Entwicklung von Mitarbeitern kann ihnen helfen, ein breiteres Spektrum an Fähigkeiten und Fähigkeiten zu entwickeln und die Kosten für die Einstellung zusätzlicher Mitarbeiter mit den erforderlichen Fähigkeiten zu senken. Eine Sache, die man beachten muss, ist, dass die Menschen einander nicht gleich sind und dass das Humankapital auf vielfältige Weise entwickelt werden kann, um dem Unternehmen den höchsten wirtschaftlichen Wert zu verschaffen.

Was ist physisches Kapital?

Das physische Kapital bezieht sich auf Vermögenswerte, die selbst hergestellt wurden und für die Herstellung anderer Güter und Dienstleistungen verwendet werden. In einem weiteren Begriff bezieht sich physisches Kapital auf alle nicht-menschlichen Vermögenswerte, die von Menschen geschaffen und im Produktions- und Herstellungsprozess verwendet werden. Beispiele für Sachkapital sind Maschinen und Anlagen, die direkt im Produktionsprozess eingesetzt werden. Gebäude werden auch als physisches Kapital eingestuft, sofern sie im operativen Geschäft verwendet werden. Produktionsanlagen, in denen alle Produktionsanlagen und -einrichtungen enthalten sind, Lagerhäuser, in denen fertige oder unfertige Erzeugnisse enthalten sind, sowie Gebäude, die für Verwaltung, Buchhaltung, Verkauf usw. verwendet werden, werden auch als physisches Kapital bezeichnet. Fahrzeuge gelten auch als physisches Kapital, unabhängig davon, ob sie für interne Zwecke verwendet werden oder für den Transport von Waren zu ihrem Endkundenziel verwendet werden. Solange das Fahrzeug in der Geschäftstätigkeit verwendet wird, wird es zu physischem Kapital.

Was ist der Unterschied zwischen Humankapital und physischem Kapital?

Humankapital und physisches Kapital sind beide Arten von Kapitalressourcen, die für den reibungslosen Ablauf eines Geschäfts unabdingbar sind. Humankapital bezieht sich auf die Fähigkeiten, Fähigkeiten, Erfahrungen und Werte, die von seinen Mitarbeitern in ein Unternehmen eingebracht werden. Das physische Kapital bezieht sich auf alle nichtmenschlichen Vermögenswerte, die von Menschen geschaffen und im Produktionsprozess verwendet werden, wie Maschinen, Gebäude, Fahrzeuge usw. Ein wichtiger Punkt ist, dass physisches und Humankapital Hand in Hand gehen muss, damit ein Unternehmen seine Geschäftsabläufe erfolgreich. Das richtige Humankapital kann den Wert des physischen Kapitals steigern, und ohne das richtige physische Kapital kann Humankapital nicht in vollem Umfang dazu beitragen.

Zusammenfassung:

Humankapital und physisches Kapital

• Humankapital und physisches Kapital sind beide Arten von Kapitalressourcen, die für den reibungslosen Ablauf eines Geschäfts unabdingbar sind.

• Humankapital bezieht sich auf Fähigkeiten, Ausbildung, Erfahrung, Bildung, Wissen, Know-how und Kompetenzen, die der Mensch für ein Unternehmen trägt.

• Das physische Kapital bezieht sich auf Vermögenswerte, die selbst hergestellt wurden und für die Herstellung anderer Güter und Dienstleistungen verwendet werden.