Unterschied zwischen informativer und überzeugender Werbung

Informativ gegen überzeugende Werbung

Für jedes Unternehmen, das Produkte für den Massenkonsum herstellt oder sich auf einen Service spezialisiert. ist ein Teil der gesamten Marketingstrategie, obwohl es an sich in viele Typen unterteilt ist. Dieser Artikel beschränkt sich auf zwei Formen der Werbung, also auf informative und überzeugende Werbung, die beide das Ziel verfolgen, mehr Umsatz zu erzielen, obwohl sie unterschiedliche Ansätze verfolgen. Hier ist ein genauerer Blick auf diese Werbeformen, die bei Unternehmen auf der ganzen Welt sehr beliebt sind.

Kotler, das Marketing-Genie, hat gesagt, dass es drei Hauptzwecke gibt und diese zu informieren, zu überreden und zu erinnern. Während die Erinnerungsfunktion sowohl informativ als auch überzeugend ist, werden wir uns auf die Unterschiede zwischen der Informfunktion der informativen Werbung und der Überzeugungsfunktion der überzeugenden Werbung konzentrieren.

Informative Werbung

Wie der Name schon sagt, liegt der Schwerpunkt bei dieser Werbeform darin, dem Verbraucher möglichst viele Informationen über das Produkt zukommen zu lassen. Dazu gehört das Arbeitsprinzip eines Produkts, die Konstruktion eines Markenimages und der Versuch, falsche oder falsche Eindrücke über das Produkt zu beheben. Hier werden Informationen leicht dargestellt, damit sie interessant und schmackhaft aussehen, anstatt sie wie ein Tutorial langweilig und trist zu machen. Informative Werbung hat dazu beigetragen, das Bewusstsein für ein Produkt zu wecken und ihm auch in den Augen der Öffentlichkeit Glaubwürdigkeit zu verleihen.

Manchmal gibt es Gerüchte über ein Produkt, das dem Verkauf potenziell schaden kann. Die Firma kommt mit einer vollen Information heraus, die versucht, die Propaganda zu negieren, die beweist, dass es ein falscher Eindruck über das Produkt ist.

Es kommen Regierungen, die die Öffentlichkeit vor den Gefahren des Rauchens und Trinkens warnen. Dies sind Beispiele für informative Werbung.

Persuasive Werbung

Persuasive Werbung, wie der Name schon sagt, fügt ein Element der Überzeugung hinzu, abgesehen von Informationen über das Produkt. Ein perfektes Beispiel ist ein über ein Produkt, das eine Berühmtheit zeigt, die dieses Produkt verwendet. In diesem Fall nimmt die Attraktivität des Prominenten viel mehr Bedeutung als das Produkt selbst an und die Güte des Produkts wird sekundär zu der Verlockung, dasselbe Produkt zu verwenden, das von seinem Idol oder einer berühmten Person verwendet wird. Der Vergleich der Eigenschaften eines Produkts mit einem ähnlichen Produkt eines anderen Unternehmens ist eine andere Form der Überzeugung, die viele Verbraucher zum Produkt anlockt.

In Kürze:

Unterschied zwischen informativer und überzeugender Werbung

Informative Werbung zielt darauf ab, positive Merkmale eines Produkts hervorzuheben und so weit wie möglich Informationen über das Produkt zu verbreiten, während überzeugende Werbung dies in einem Ausmaß tut, das Element der Überzeugung, das für den potentiellen Kunden schwer zu widerstehen ist.