Unterschied zwischen Mahayana und Vajrayana

Key Difference - Mahayana vs Vajrayana Der Buddhismus ist eine große Religion aus Asien, die Millionen Anhänger weltweit hat. Die Religion basiert auf den Lehren des Buddha, einem indischen Prinzen, wandte sich asketisch und erreicht Erleuchtung und die ewige Seligkeit durch Gewaltlosigkeit und Mitgefühl. Im Laufe von wenigen Jahrhunderten erschienen viele verschiedene Schulen oder Sekten des Buddhismus, von denen Mahayana und Vajrayana am wichtigsten sind. Es gibt einige Unterschiede zwischen den zwei Secten von Mahayana und Vajrayana, die in diesem Artikel hervorgehoben werden.

Was ist Mahayana?

Mahayana ist ein Sanskrit-Wort, das sich buchstäblich in Großes Fahrzeug

übersetzt. Dies ist eine buddhistische Denkschule, die in Indien entstanden und entwickelt wurde. Mahayana-Sekte hat die größte Anzahl von Nachfolgern mit mehr als der Hälfte der Buddhisten auf der ganzen Welt nach den Überzeugungen und Praktiken dieser Tradition. Diese Sekte ist ein Weg zur Erleuchtung. Dies ist der Grund, warum es auch Bodhisattva-Fahrzeug genannt wird. Bodhisattva ist der Titel, der Menschen gegeben wird, die Erleuchtung erlangen, aber nicht damit zufrieden sind. Sie arbeiten eher für die Erhebung anderer, um sie aus dem Kreis von Leben und Tod zu befreien. Diese Tradition stammt aus Süd-Indien und verbreitete später zu vielen anderen asiatischen Ländern wie China, Tibet, Nepal, Mongolei, Japan, etc. Die Mehrheit der Schriften dieser Schule basiert auf den Lehren des Buddha selbst und erfordert Meditation für Erleuchtung zu erlangen. Die Buddhaschaft ist das Ziel aller Anhänger des Mahayana, und sie verpflichten sich, auch nach Erlangung der Erleuchtung für die Erleuchtung anderer zu arbeiten.

Der Mahayana-Buddhismus ist nicht der gesamte Buddhismus, aber er umfasst buddhistische Traditionen wie Zen, reines Land und tibetischer Buddhismus. Mahayana oder das Große Fahrzeug ist bekannt für seine Betonung auf Weisheit und Bewusstsein.

Was ist Vajrayana?

Vajrayana übersetzt in Donnerkeil-Fahrzeug, und es ist eines der drei Fahrzeuge zur Erleuchtung im Buddhismus.

Diese Tradition oder Schule des Denkens entstand später als Mahayana im 8. Jahrhundert in Indien. Auch wenn die Lehren des Vajrayana sind ähnlich zu dem, was Buddha lehrte in seinem Leben nämlich Gewaltlosigkeit und Mitgefühl, gibt es auch den Einfluss von Padmasambhava, ein einflussreicher Gelehrter auch als zweiter Buddha von einigen bezeichnet. Wie der Name schon sagt, ist Vajrayana das dritte Yana oder Vehikel, um Erleuchtung im Buddhismus zu erreichen. Vajra bedeutet hart, und diese Tradition wird auch Diamant-Vehikel genannt, um die innere Stärke dieser Schule des Denkens anzuzeigen.Die Anhänger dieses Weges der Erleuchtung nennen ihn auch den kurzen Weg, da er im Gegensatz zu anderen buddhistischen Schulen, die sagen, dass Nirvana nur in vielen Lebenszeiten möglich ist, Erleuchtung im Leben verspricht.

Was ist der Unterschied zwischen Mahayana und Vajrayana?

Definitionen von Mahayana und Vajrayana:

Mahayana:

Mahayana ist ein Sanskrit-Wort, das buchstäblich in Großes Fahrzeug übersetzt. Vajrayana:

Vajrayana übersetzt in Donnerkeil-Fahrzeug, und es ist eines der drei Fahrzeuge zur Erleuchtung im Buddhismus. Eigenschaften von Mahayana und Vajrayana:

Schule des Denkens:

Mahayana:

Mahayana ist eine ältere Schule des Denkens. Vajrayana:

Vajrayana ist eine neuere Denkschule. Proposition:

Mahayana:

Mahayana schlägt in vielen Leben Erleuchtung vor. Vajrayana:

Vajrayana verspricht es in einer einzigen Lebenszeit. Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. "BuddhistTriad" von No machine [CC BY-SA 3. 0] über Commons

2. "Lingyin Tempel 18 bewaffneten Cundi" von Tengu800 - Eigene Arbeit. [CC0] über Commons