Differenz zwischen Mokassins und Loafers

Mokassins vs Loafers

Mokassins und Slipper sind verschiedene Arten von Schuhen. Ein Mokassin ist ein Schuh, der aus Hirschleder oder einem weichen Leder hergestellt wird. Es besteht aus einer Sohle und Seiten aus einem einzigen Lederstück, das oben zusammengenäht ist. Auf der anderen Seite sind Slipper flache Schuhe, die keine Schnürsenkel haben. Ein Loafer wird aus mehreren Lederstücken hergestellt.

Einer der Hauptunterschiede ist, dass Mokassins Schnürsenkel und Loafer haben keine Schnürsenkel. Faulenzer können auch offene Schuhe oder Slip-ons genannt werden.
Loafers erschien Mitte der 1930er Jahre in Norwegen. Loafers begann als Freizeitschuhe und gewann Popularität in späteren Jahren. Mokassins waren Schuhe, die von amerikanischen Ureinwohnern, insbesondere von Jägern und Händlern, weit verbreitet waren.
Anders als Loafers haben Mokassins eine weiche und flexible Sohle, und der obere Teil ist mit Stickerei ausgekleidet.

Das Wort "Mokassin" wurde aus dem algonquinischen Powathan-Wort "makasin" und aus dem Proto-Algonkin-Wort "maxkeseni" abgeleitet, was "Schuh" bedeutet. "

In den 1930er Jahren exportierten die Norweger, die Schuhe im Mokassin-Stil herstellten, in den Rest Europas, der dann von den Amerikanern aufgegriffen und von der Zeitschrift" Esquire "unterstützt wurde. Einige der Fotografien hatten norwegische Bauern in einem Vieh-Rastplatz gezeigt. Es war die Spaulding-Familie von New Hampshire, die anfing, Schuhe im Grunde auf dem Mokassin-Design basierend zu machen. Sie gaben diesen Entwürfen den Namen von Müßiggängern.

Faulenzer werden in Amerika und bestimmten europäischen Ländern als Freizeitkleidung oder informelle Kleidung verwendet. Mokassins werden in sehr formellen Situationen getragen. Schwarze und braune geschnürte / nicht geschnürte Schuhe sind in Mode. Obwohl Faulenzer als Männerschuhe entworfen wurden, gibt es mehrere Designs, die Frauen passen.

Zusammenfassung:

1. Ein Mokassin ist ein Schuh, der aus Hirschleder oder einem weichen Leder hergestellt wird. Es besteht aus einer Sohle und Seiten aus einem einzigen Lederstück, das oben zusammengenäht ist.
2. Slipper sind flache Schuhe, die keine Schnürsenkel haben. Ein Loafer wird aus mehreren Lederstücken hergestellt.
3. Mokassins haben Schnürsenkel und Slipper haben keine Schnürsenkel. Loafers können auch offene Schuhe oder Slip-ons genannt werden.
4. Mokassins waren Schuhe, die von amerikanischen Ureinwohnern, insbesondere von Jägern und Händlern, weit verbreitet waren. Loafer kamen erstmals Mitte der 1930er Jahre in Norwegen auf. Loafers begann als Freizeitschuhe und gewann Popularität in späteren Jahren.
5. Anders als Loafers haben Mokassins eine weiche und flexible Sohle, und der obere Teil ist mit Stickerei ausgekleidet.
6. Faulenzer werden in Amerika und bestimmten europäischen Ländern als Freizeitkleidung oder informelle Kleidung verwendet. Mokassins werden in sehr formellen Situationen getragen.