Unterschied zwischen Photonik und Elektronik

beträchtliche Beiträge geleistet. Photonik und Elektronik

Photonik und Elektronik sind zwei sehr wichtige Studienfelder. Beide Wissenschaften leisten in Bereichen wie Kommunikationstechnik, Computer, Meteorologie, Medizin und einem großen Teil unserer täglich verwendeten Geräte einen beachtlichen Beitrag. In diesem Artikel werden die beiden Studienfelder, ihre Anwendungen und schließlich der Unterschied zwischen Photonik und Elektronik diskutiert.

Elektronik

Elektronik ist eine Form von Wissenschaft, Technik und Technologie, die aus elektrischen Schaltungen besteht, die aus aktiven Komponenten bestehen. Eine aktive Komponente ist eine Komponente, die aktiv den Strom, die Spannung oder den Widerstand des Geräts durch einen externen oder internen Mechanismus steuern kann. Thyristoren und Transistoren sind Beispiele für aktive Komponenten. Es gibt eine breite Palette von Anwendungen der Elektronik. Geräte für den täglichen Gebrauch wie Fernsehgeräte, Radios, Computer und sogar Mikrowellenherde bestehen aus elektronischen Schaltkreisen. Das Gebiet der Elektronik darf nicht mit dem Bereich der elektrischen Systeme verwechselt werden. Elektrotechnik studiert die Erzeugung, Verteilung, Umschaltung, Umwandlung und Speicherung von elektrischer Energie mittels passiver Geräte. Am Anfang wurde die Vakuumröhre als diodenäquivalentes Objekt in elektronischen Schaltkreisen verwendet. In jenen Tagen war das Gebiet der Elektronik als Radiowissenschaft bekannt, da der Zweck dieser Komponenten darin bestand, das Radio zu entwickeln. Später, als die Erfindung von Halbleitereigenschaften gemacht wurde, machte das Gebiet der Elektronik einen neuen Sprung nach vorn. Mit den Fortschritten von Halbleiter, Dioden und Transistoren wurden gemacht. Diese Komponenten waren viel billiger, extrem kleiner und besonders schneller als die Vakuumröhrenkomponenten. Mit diesem Sprung kam der Begriff Elektronik ins Feld, da nicht nur die Entwicklung des Radios, sondern auch verschiedener anderer Geräte im Vordergrund stand.

Photonik

Der Ausdruck "Foto" bezieht sich auf Licht. Das Gebiet der Photonik ist das Studium des Lichts. Genauer gesagt umfasst die Wissenschaft der Photonik die Erzeugung, Übertragung, Emission, Signalverarbeitung, Schaltung, Modulation, Verstärkung, Detektion und Erfassung von Licht. Photonik könnte als ein relativ neuer Zweig der Wissenschaft angesehen werden; der Begriff erschien erstmals in den 1960er Jahren. Das Studium der Verhaltensweisen des Lichts verläuft jedoch weit zurück. Das Gebiet der Photonik darf nicht mit dem Bereich der Optik verwechselt werden. Die Entdeckungen sowohl in der klassischen Optik als auch in der modernen Optik haben jedoch dazu beigetragen, das Studium der Photonik auf eine große Länge zu bringen. Die Photonik begann ursprünglich als Elektronikzweig und wurde in der Elektrokommunikation und Signalverarbeitung eingesetzt. Mit der Erfindung von LASER-Dioden und optischen Fasern in den 70er Jahren hat die Wissenschaft der Photonik einen großen Sprung nach vorne gemacht.Das Gebiet der Photonik ist in den Bereichen Telekommunikation, Informationsverarbeitung, Robotik, Beleuchtung, Metrologie, Biophotonik, Militärtechnik, Spektroskopie, Holographie, Landwirtschaft und bildende Kunst weit verbreitet.

Was ist der Unterschied zwischen Elektronik und Photonik?

• Elektronik ist die Wissenschaft, die Aktivitäten von Schaltkreisen aus aktiven Komponenten zu untersuchen.

• Photonik ist die Wissenschaft, die die Erzeugung, Übertragung, Emission, Signalverarbeitung, Detektion, Erfassung von Licht etc. untersucht.

• Photonik kann als Elektronikzweig betrachtet werden.