Unterschied zwischen Ablehnen und Verweigern

Schlüsseldifferenz - Ablehnung vs Ablehnung

Ablehnung und Ablehnung sind zwei Verben, die ähnliche Bedeutungen haben. Beide Verben drücken die mangelnde Bereitschaft aus, etwas zu tun. Der Hauptunterschied zwischen Ablehnung und Abfall liegt in ihrer grammatikalischen Struktur; reject ist ein transitives Verb, während Ablehnung sowohl transitives als auch intransitives Verb ist.

Deswegen folgen Ablehnung nur von Substantiven, während Ablehnung sowohl von Substantiven als auch von Infinitivverben folgen kann.

Was bedeutet Abfall?

Verb Refuse

Refuse ist ein Verb, das die Unwilligkeit anzeigt, etwas zu akzeptieren oder zu tun. Wenn Sie beispielsweise kein Geschenk annehmen wollen, das ein Fremder Ihnen geben möchte, können Sie es ablehnen. Wenn du nichts tun willst, was dein Freund dir sagt, kannst du es ablehnen. Sie werden die Bedeutung dieses Problems besser verstehen, indem Sie die folgenden Beispielsätze betrachten.

Seine Mutter bestrafte ihn, weil er sich weigerte, ihre Fragen zu beantworten.

Er hat die Hilfe von niemandem abgelehnt, entschlossen, es allein zu tun.

Sie bat mich, ihr zu helfen, aber ich weigerte mich.

Er bot ihr eine Zigarette an, aber sie weigerte sich hochmütig.

Mir wurde der Einlass in ihre Villa in Vauxhall verweigert.

Der Regionalmanager lehnte die Beförderung ab.

Wie aus diesen Beispielen hervorgeht, kann der Ablehnung entweder ein Nomen oder ein Verb folgen. Zum Beispiel folgt dem Verb ein Infinitiv-Verb im ersten Beispiel; im zweiten Beispiel folgt ein Nomen. Auf dieses Verb folgt jedoch meist ein Infinitiv-Verb.

Nomen Verweigern

Das Nomen verweigern wertlos oder nutzlose Teile von etwas. Das ist gleichbedeutend mit Müll oder Abfällen.

Das Volk weigerte sich, den Krieg anzunehmen.

Was bedeutet Ablehnen?

Verb Ablehnen

Ablehnen ist ein transitives Verb, das bedeutet, zu verweigern, zu akzeptieren, zu glauben, zu unterwerfen oder etwas zu verwenden. Es könnte auch bedeuten, etwas als inakzeptabel, falsch oder unangemessen abzulehnen. Dieses Verb wird immer von einem Nomen gefolgt, da es ein Transitivverb ist. Die folgenden Beispielsätze helfen Ihnen, die Bedeutung und Verwendung dieses Verbs besser zu verstehen.

Der Professor hat meine Entschuldigung für die verspätete Abgabe des Auftrags abgelehnt.

Er gestand, dass er sich nach der Geburt des Kindes abgelehnt fühlte.

Der Verwaltungsrat hat den Vorschlag der Produktionsleitung abgelehnt.

Die Hälfte der Antragsteller wurde sofort abgelehnt, da sie die Mindeststandards nicht erfüllten.

Das College hat seine Bewerbung um ein Stipendium abgelehnt.

Nomen ablehnen

Das Nomen ablehnen bezieht sich auf eine Sache oder Person, die als inakzeptabel oder unangemessen entlassen wurde.

Sein Darlehensantrag wurde mehrmals abgelehnt.

Was ist der Unterschied zwischen Ablehnen und Ablehnen?

Bedeutung:

Ablehnen:

Ablehnen bezieht sich auf die Ablehnung, etwas zu akzeptieren, zu glauben, zu übermitteln oder zu verwenden. Es könnte auch bedeuten, etwas als inakzeptabel, falsch oder unangemessen abzulehnen. Refuse:

Refuse zeigt an, dass jemand nicht akzeptiert oder etwas getan hat. Typ des Verbs:

Ablehnen:

Ablehnen ist ein Transitivverb. Refuse:

Refuse kann als transitives und intransitives Verb verwendet werden. Wörter, die das Verb weitergeben:

Zurückweisen:

Auf Ablehnen folgt immer ein Nomen. Refuse:

Refuse kann von einem Nomen oder Infinitivverb gefolgt werden. Nomen:

Ablehnen:

Das Nomen ablehnen bezieht sich auf eine Sache oder Person, die als unannehmbar oder unzulänglich abgetan wurde. Refuse:

Das Substantiv verweigert sich auf wertlose oder nutzlose Teile von etwas. Bild mit freundlicher Genehmigung: Pixabay