Unterschied zwischen Selbstwertgefühl und Selbstwert

Schlüsselunterschied - Selbstachtung gegenüber Selbstwert

Selbstwertgefühl und Selbstwertgefühl, Selbstwertgefühl und Selbstwertunterschied, Wertschätzung und Selbstwert sind zwei Begriffe, die sehr miteinander verbunden sind, obwohl es einen Unterschied zwischen beiden gibt. Sowohl Selbstwertgefühl als auch Selbstwertgefühl betonen den Wert des Individuums in zwei gegensätzlichen Manieren. Der Hauptunterschied zwischen Selbstachtung und Selbstwert ist , dass das Selbstwertgefühl auf die Wertschätzung verweist, die das Individuum für seine Fähigkeiten hat . Dies erhöht sein Selbstbewusstsein und lässt ihn fühlen, dass er verschiedene Aufgaben erledigen kann. Andererseits kann Selbstwert als der Wert definiert werden, den ein Individuum sich selbst gibt . Um den Unterschied zwischen den beiden Wörtern zu analysieren, ist es wichtig, die beiden Wörter vollständig zu verstehen. Lassen Sie uns in diesem Artikel zuerst die Bedeutung dieser beiden Konzepte verstehen und dann den Unterschied zwischen ihnen hervorheben.

Was ist Selbstachtung?

Selbstwertgefühl bezieht sich auf die Wertschätzung, die ein Individuum für sich selbst hat . Selbstwertgefühl ist wichtig, da es dem Menschen erlaubt, seine Talente, Fähigkeiten usw. zu schätzen. In der modernen Welt besteht ein großer Fokus auf das eigene Selbstwertgefühl. Obwohl es sich positiv auf ein gutes Selbstwertgefühl auswirkt, schafft es auch Wettbewerb. Dieser Wettbewerb entsteht, wenn Menschen versuchen, sich selbst gegenüber anderen zu beurteilen. Deshalb kann gesagt werden, dass das Selbstwertgefühl in hohem Maße von externen Faktoren und nicht von internen Faktoren abhängt . Es lässt den Einzelnen selbst beurteilen, was er tun kann.

Das Selbstwertgefühl kann leicht durch die Antworten anderer beeinträchtigt werden . Wenn zum Beispiel jemand eine Fähigkeit verspottet oder verurteilt, die wir in uns selbst bewundern, geht unser Selbstwertgefühl verloren, weil wir uns durch den Kommentar verletzt fühlen. Das Selbstwertgefühl kann jedoch nicht so leicht zerdrückt werden. Es ist viel interner. Selbst wenn sich der Einzelne von seinen Fähigkeiten abschätzt fühlt, leitet Selbstwertgefühl den Einzelnen dazu, zu glauben, dass er von Wert ist. Im nächsten Abschnitt achten wir auf das Selbstwertgefühl.

Was ist Selbstwert?

Selbstwert kann definiert werden als der Wert, den ein Individuum sich selbst gibt. Menschen können sich auf unterschiedliche Weise schätzen; manche können sich mehr darauf konzentrieren, materielle Errungenschaften über Spiritualität zu erlangen, während andere sich eher auf spirituellen Gewinn als auf materiellen Gewinn konzentrieren können. Wenn von Selbstwertgefühl gesprochen wird, sollte der Wert, den ein Individuum ihm innewohnt, ohne den Einfluss externer Faktoren berücksichtigt werden.Hier kann eine klare Unterscheidung zwischen Selbstwertgefühl und Selbstwert identifiziert werden. Das Selbstwertgefühl kann leicht durch die Handlungen anderer beeinträchtigt werden, aber das Selbstwertgefühl kann nicht. Es ist der Wert, den das Individuum für sich selbst gibt. Stellen Sie sich zum Beispiel eine Person vor, die auf einem bestimmten Gebiet sehr talentiert ist und eine besondere Position verdient. Obwohl der Person die Position zugesprochen wird, wenn er zögert, sich selbst zu zweifeln, liegt dies daran, dass dem Individuum das Selbstwertgefühl fehlt. Er glaubt, dass er weniger wertschätzt und dass er keine Anerkennung verdient. Die Selbsteinschätzung gegen andere und die Annahme, dass man weniger Selbstwert hat, kann auch für den Einzelnen sehr schädlich sein.

Die Entwicklung des eigenen Selbstwerts ist ein wichtiger Schritt, wenn man sich selbst wirklich wertschätzen will. Zunächst kann sich der Einzelne mit Tätigkeiten und Aufgaben beschäftigen, die ihn glücklich und zufrieden machen. Er kann auch nach den Prinzipien arbeiten, die er am meisten schätzt. Dies wird auch dazu führen, dass der Einzelne sein Selbstwertgefühl erhöht. Wie Sie bemerken werden, unterscheidet sich Selbstwertgefühl sehr von Selbstwertgefühl, da es in sein inneres Selbst eindringt. Dieser Unterschied kann wie folgt zusammengefasst werden.

Was ist der Unterschied zwischen Selbstwertgefühl und Selbstwert?

Definitionen von Selbstwertgefühl und Selbstwert:

Selbstwertgefühl:

Selbstwertgefühl bezieht sich auf die Wertschätzung, die ein Individuum für sich selbst hat. Selbstwert:

Selbstwert kann definiert werden als der Wert, den ein Individuum sich selbst gibt. Eigenschaften von Selbstachtung und Selbstwert:

Einfluss:

Selbstachtung:

Selbstwertgefühl wird leicht durch äußere Faktoren beeinflusst. Selbstwert:

Selbstwert wird durch interne Faktoren bestimmt. Wettbewerb:

Selbstachtung:

Der Wettbewerb spielt eine große Rolle für das Selbstwertgefühl, da sich der Einzelne gegen andere einschätzt. Selbstwert:

Im Selbstwert gibt es keine Konkurrenz. Abschreibung:

Selbstachtung:

In einer Instanz, in der die Person abgeschrieben wird, sinkt ihr Selbstwertgefühl. Selbstwert:

Selbstwert ist jedoch nicht von der Abschreibung betroffen. Bild mit freundlicher Genehmigung:

 1. "Smiling girl" von Eric McGregor [CC BY 2. 0] über Wikimedia Commons 
 2. "Narcissus-Caravaggio (1594-96) herausgegeben von Caravaggio. [Gemeinfreiheit] über Wikimedia Commons