Unterscheidung zwischen Skinny Jeans und Slim Jeans

Röhrenjeans vs Slim Jeans

Hosen oder Hosen sind Kleidungsstücke, die am unteren Teil des Körpers getragen werden, normalerweise von der Taille bis zum Knöchel mit separater Abdeckung für beide Beine. Sie werden aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt, aber am häufigsten sind solche, die mit Denim hergestellt werden.

Jeanshosen oder -hosen werden Jeans genannt. Sie wurden ursprünglich für die US-Armee und für die arbeitenden Menschen hergestellt, weil sie sehr langlebig waren. Heute tragen Menschen aus allen Bereichen des Lebens, Geschlecht und Altersgruppen Jeans. Jeans haben mehrere verschiedene Stile oder passt.

Es gibt gerade, zulaufende, Bootcut-, Flare-, Skinny- und Slim-Jeans. Skinny und Slim Jeans sind zwei der beliebtesten Stile oder passt heute. Sie sind aus Stretch-Denim gefertigt, der sich der Körperform anpasst.
Schlanke Jeans sind formschlüssig. Aber während es den Körper umarmt, hat es immer noch Platz, um es bequem zu tragen. Sein Beinmuster kann leicht verjüngt sein oder sich zu einer breiteren Bootcut-Öffnung öffnen. Es ist so gemustert, dass es am Sitz und am Oberschenkel enger sitzt, was das Auftreten von Bagginess verhindert.

Obwohl schmale Jeans normalerweise aus Stretch-Denim-Stoff hergestellt werden, kommt sie auch in Stoffen, die nicht dehnbar sind wie Baumwolle. Es hat eine volle Frontöffnung und mehr Platz für die Hüften und Oberschenkel. Es ist näher an einer normalen Passform und ist sehr angenehm zu tragen.

Skinny-Jeans dagegen haben ein eng zulaufendes Beinmuster, das sich dem Körper anpasst. Es besteht aus einer Kombination von Baumwoll-Denim und Lycra- oder Spandex-Stoffen sowie Stretch-Denim. Die Kombination ermöglicht es, dass der Stoff nach dem Strecken in seinen regulären Zustand zurückkehrt, ohne das Auftreten von Bagginess zu haben. Es ist so konstruiert, dass es sich an die Kurven oder Formen des Körpers anpasst. Es haftet wie eine zweite Haut besonders um den Oberschenkel, Knie und Bein mit einem sich verjüngenden Muster. Es vermittelt den Eindruck längerer Beine und liegt eng am Körper an.

Beide Jeans sind figurbetont geschnitten, aber schmale Jeans sind am Oberschenkel bis zu den Beinen schlanker geschnitten, während Skinny-Jeans vom Oberschenkel bis zu den Beinen noch schlanker geschnitten sind als schmale Jeans sehen dünner aus.

Zusammenfassung:

1. Slim-Jeans sind Arten von Jeans, die formschlüssig sind, während Skinny-Jeans sind Arten von Jeans, die formschöner als Slim-Jeans sind.
2. Das Beinmuster der schmalen Jeans ist leicht tailliert oder bootcut, während das Beinmuster der Skinny Jeans eng geschnitten ist.
3. Schlanke Jeans sitzen enger am Gesäß und am Oberschenkel, während enge Jeans vom Oberschenkel bis zum Bein eng anliegen.
4. Sowohl die Slim-Jeans als auch die Skinny-Jeans sind aus Stretch-Denim, die Slim-Jeans dagegen aus Stretch-Material und die Skinny-Jeans aus Stretch-Material.
5. Schlanke Jeans haben mehr Platz und sind angenehmer zu tragen als Röhrenjeans.