Unterschied zwischen Geschäftsbedingungen

Nutzungs vs Bedingungen

Alle von uns hören und die Phrase AGB mehrere hundert Mal in unserem Leben zu sehen, aber selten bezahlen wir die Aufmerksamkeit auf es. Wir betrachten es als ein einziges Konzept, aber es besteht in Wirklichkeit aus zwei Wörtern, die sich voneinander unterscheiden und unterscheiden. Wären sie dieselben gewesen, hätte es keine Notwendigkeit gegeben, beides zu berücksichtigen, und einer von ihnen hätte genügt. Also, was ist der Unterschied zwischen den Bedingungen? Verwirrt? Dieser Artikel unterscheidet zwischen den beiden Wörtern, um irgendwelche Zweifel in den Köpfen der Leser zu beseitigen.

Wahrscheinlich hat jedes Produkt, das wir vom Markt kaufen, eine Garantie oder Garantie, aber es wird durch Bedingungen geregelt oder ist überhaupt nicht anwendbar. Scheint, dass es von den Herstellern als ein Trick eingeführt wird, um ihre eigenen Interessen zu wahren, die eine Garantie nichtig machen. wenn ein Verbraucher nicht folgt Bedingungen in vollem Umfang, ein Hersteller oder Verkäufer kann sich weigern, von der Garantie zu halten und in dieser Situation sogar Recht kann nicht viel helfen, da es deutlich unter Bedingungen genannt wird. Aber wir sind hier, um diese Bedingungen zu unterscheiden, nicht ihre Rechtmäßigkeit, oder?

Lassen Sie uns diesen Unterschied verstehen, indem wir ein Beispiel für eine angebotene Immobilie aufgreifen. Wenn Sie die Geschäftsbedingungen lesen, finden Sie, dass die meisten Bedingungen sind, während nur sehr wenige Bedingungen sind, die für den Käufer festgelegt sind. Begriffe sind grundsätzlich Dinge, die wir zu tun oder nicht zu tun. Der Käufer stimmt zu, das Geld zu bezahlen. Der Verkäufer verpflichtet sich, ihm das Eigentum im Gegenzug zu geben. Der Käufer verpflichtet sich, die Immobilie für einen Zeitraum von 12 Jahren zu vermieten. Der Vermieter stimmt zu, dass ein Mieter seinen Platz belegen darf, solange er die Miete bezahlt.

Bedingungen sind Dinge, die erfüllt sein müssen, bevor die Transaktion für die beiden Parteien, den Verkäufer und den Käufer verbindlich wird. Zum Beispiel fügen einige Käufer eine der Finanzierung unterliegende Bedingung ein, damit sie ohne Strafe aus dem Vertrag aussteigen können, wenn sie nicht die erforderliche Finanzierung von einer Bank erhalten. Eine andere übliche Bedingung ist die Due Diligence, die es dem Käufer ermöglicht, alle wichtigen Details zu überprüfen, bevor er sich zum Kauf verpflichtet.

Begriffe vs. Bedingungen

• Begriffe und Bedingungen in der Begriffsbestimmung Begriffe sind zwei unterschiedliche und unterschiedliche Wörter mit unterschiedlichen Implikationen.

• In allen Transaktionskonditionen gelten Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit eine Transaktion abgeschlossen werden kann.

• Bedingungen können in der letzten Minute berücksichtigt werden, um den Käufer zu befriedigen.