Unterschied zwischen Weitwinkel und Teleobjektiv

Weitwinkel vs Teleobjektiv zu gehen

Die steigende Popularität und die sinkenden Kosten von DSLR-Kameras haben viele ermutigt, sich eher für die Kamera als für die üblichen Point-and-Shoot-Kameras zu entscheiden. Aber zusammen mit DSLRs kommt die verwirrende Objektivauswahl. Zwei Arten von Objektiven, auf die die meisten Menschen treffen, sind Weitwinkel- und Teleobjektive. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist die Brennweiten, die sie haben. Weitwinkelobjektive haben kurze Brennweiten (z. B. 18 mm), während Teleobjektive längere Brennweiten haben (z. B. 200 mm). Die Brennweite ist ein wichtiger Aspekt der Optik, der festlegt, wie viel von dem Kamerasensor tatsächlich gesehen wird.

Im Allgemeinen ist ein Weitwinkelobjektiv zur Aufnahme von Landschaftsaufnahmen gedacht, bei denen Sie möglichst viel von der Umgebung erhalten möchten. Im Gegensatz dazu sind Teleobjektive gut geeignet, um nur einen kleinen Teil dessen aufzunehmen, was Sie sehen, aber bei einer viel höheren Vergrößerung. Dies wird von Tier- und Sportfotografen verwendet, da es ihnen ermöglicht, ein wildes Tier oder einen Spieler in der Mitte des Feldes in großer Entfernung zu erschießen.

Wegen der viel größeren Brennweite von Teleobjektiven sind sie typischerweise länger als Weitwinkelobjektive. Um sie kürzer zu machen, als sie sein müssen, werden mehrere Linsenelemente verwendet; Dies erhöht auch das Gewicht des Objektivs, was eine große Belastung darstellen kann, wenn Sie Ihre Kamera für längere Zeit halten. Teleobjektive sind oft teurer als Weitwinkelobjektive. Dies liegt auch an den zusätzlichen Glaslinsenelementen, die innen passen.

Ob Sie Weitwinkel- oder Teleobjektive verwenden, hängt davon ab, was Sie in Ihrem Foto benötigen oder brauchen. Wenn Sie große Gruppen von Menschen fotografieren möchten, benötigen Sie wahrscheinlich ein Weitwinkelobjektiv. Bei der Vogelbeobachtung können Sie mit Teleobjektiven Nahaufnahmen machen, ohne sich tatsächlich in der Nähe Ihres Motivs zu befinden. Objektive, die in der Lage sind, als Teleobjektiv oder Weitwinkelobjektiv zu wirken, sind ebenfalls üblich. Kit-Objektive, die typischerweise 18 mm-55 mm groß sind, sind ein gutes Beispiel dafür. Es gibt auch andere Objektive mit größerer Reichweite, wie 18mm-200mm.

Zusammenfassung:

1. Weitwinkelobjektive haben kurze Brennweiten, Teleobjektive haben lange Brennweiten
2. Weitwinkelobjektive eignen sich für Landschaftsaufnahmen, Teleobjektive eignen sich für Fernaufnahmen
3. Teleobjektive sind in der Regel größer und schwerer als Weitwinkelobjektive
4. Teleobjektive sind typischerweise teurer als Weitwinkelobjektive