Unterschiede zwischen Nymphen und Feen

Nymphen vs Feen

Schon seit Urzeiten glauben Menschen an Fabelwesen wie Nymphen und Feen. Diese mythischen Kreaturen haben erstaunliche Kräfte. Die meisten Menschen werden jedoch verwirrt, wenn sie eine Nymphe von einer Fee unterscheiden oder umgekehrt. Um die Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen Nymphen und Feen zu erfahren, lies diesen Artikel, um es herauszufinden.

Vielleicht sind Feen beliebter als Nymphen, denn wenn Menschen dazu neigen, schöne, mythische Kreaturen zu sehen, betrachten sie sie als Feen, wenn sie in Wirklichkeit Nymphen sind. Um eine Nymphe von einer Fee zu unterscheiden, sind Nymphen die Größe von Menschen. Eine Nymphe kann auch niemals männlich sein. Die Rolle der Nymphen wird immer von sehr schönen, adoleszenten Weibchen übernommen. Nymphen können in natürlichen Umgebungen wie dem Wasser, dem Wald, dem Berg und den Bäumen gefunden werden. Wenn Sie also eine junge Dame mit magischen Kräften im Wald sehen, kann sie eine Nymphe sein, die diese Gegend schützt.

Auf der anderen Seite sind Feen nur so groß wie der Daumen. Aber Feen können entweder männlich oder weiblich sein. Normalerweise leben sie in blühenden Pflanzen. Feen waren ursprünglich flügellos, aber wie von mehreren Personen wahrgenommen, werden Feen mit Flügeln beliebter als die flügellosen.

Das Wort "Nymphe" kommt vom griechischen Wort "nymphe". "Nymphen haben fünf Klassifikationen. Sie sind: Wassernymphen, Landnymphen, Himmelsnymphen, Pflanzennymphen und Unterweltnymphen. Diese Nymphen unterscheiden sich auch von Göttinnen. Sie gelten als göttliche Geister in Verbindung mit der Natur. Sie sind junge und schöne Mädchen, die immer gerne singen und tanzen. Wenn du in einem Wald bist, kannst du sie sogar singen hören. Zu den bevorzugten Wohnorten von Nymphen gehören die Quellen, Flüsse, Täler, Berge, Bäume, Haine und Grotten.

Nymphen können nicht mit Alter und Krankheit sterben, aber sie können an anderen Ursachen sterben. Wenn Nymphen sich mit einem Gott paaren, können sie einen unsterblichen Nachwuchs haben. Aber da Nymphen nicht völlig unsterblich sind, können ihre Nachkommen auch sterben. Obwohl Nymphen sich von Göttern unterscheiden, nehmen einige Götter die Form von Nymphen als ihr Gefolge an. Die Götter, die die Form von Nymphen angenommen haben, sind: Dionysos, Hermes, Pan usw.

Feen werden auf der anderen Seite auch die Feenwesen genannt. Wie Nymphen sind Feen mysteriöse Kreaturen und besitzen Magie. Von Kultur zu Kultur sehen die Menschen das Geheimnis der Feen anders. Basierend auf der heutigen Wahrnehmung sind Feen wie Geister. Am beliebtesten wäre die Zahnfee. Wenn Sie Ihren gefallenen Zahn unter Ihr Kissen legen, wird eine Zahnfee Ihren Wunsch gewähren.

Heute gelten Feen als wohlwollende und weise Kreaturen.In der Antike galten Feen jedoch nicht als gütige, mythische Wesen. Die Menschen der Vergangenheit dachten, dass Feen Pech hatten und bösartige Kreaturen waren. Feen lieben es, Spiele zu spielen und sind sehr knifflig. Mit anderen Worten, Feen wurden einst als böse in der Existenz angesehen. Wenn du dich im Wald verirrst, könnten die Feen dir einen Streich spielen. Wenn es Hungersnöte, Krankheiten und vermisste Kinder gab, hatten die Menschen die Feen dafür verantwortlich gemacht. Aus diesem Grund entwickelten die Menschen Materialien, die die Feen vertreiben könnten, wie kaltes Eisen, Rowan und Weihwasser. Man sagt, dass Feen gefallene Engel sind, und sie entstehen aus den Geistern der Toten, weshalb die Menschen der Vergangenheit sie als böse ansahen.

Zusammenfassung:

  1. Nymphen sind menschliche, mythische Wesen, während Feen Daumen-groß sind.

  2. Nymphen können in der Natur wie Wasser, Land und Berge gefunden werden; während Feen meist in blühenden Pflanzen gefunden werden können.

  3. Feen wurden einst als böse Wesen betrachtet, weil sie die gefallenen Engel waren oder diejenigen, die aus den Geistern der Toten aufstanden.