Unterschied zwischen Gürtel und Zone in der Astronomie

Gürtel und Zone in der Astronomie

mit der Welt der Astronomie und wenn Sie genauer hinschauen, werden Sie wissen, dass sie sich sehr voneinander unterscheiden. Die Frage ist: Wie?

Gürtel

Ein Gürtel in der Astronomie wird üblicherweise als eine heiße Luft definiert und ist mit der Atmosphäre der Gasriesen verbunden. Es ist bekannt, dass sie in der Farbe dunkel sind und in der Natur beschreibend sind. Da sie in der Farbe dunkler sind, geben sie uns einen tieferen Einblick in die Atmosphäre, je dunkler ein Gürtel ist, wenn wir wirklich tief hineingehen.

Unterschied zwischen Gürtel und Zone in der Astronomie

Während ein Gürtel in seinem Farbmerkmal von Natur aus dunkler ist, ist eine Zone in der Astronomie heller. Während ein Gürtel in der Astronomie vor allem wegen seiner dunklen Farbe einen tieferen Einblick in die Atmosphäre geben kann, bietet eine Zone in der Astronomie wegen ihrer Lichtfarbe uns nicht den gleichen Zustand, wie die Studien belegt haben. Ein Gürtel wird normalerweise als heiße Luft beschrieben, die in der Atmosphäre der Gasriesen aufsteigt; wohingegen eine Zone üblicherweise als kalte Luft definiert wird, die in die Atmosphäre fällt.

Also los, beide Astronomie-Begriffe werden am einfachsten erklärt. Sie scheinen zuerst komplex zu sein, aber wirklich, sie sind auf die einfachste Weise verschieden.

In Kürze:

• Ein Gürtel in der Astronomie ist von dunkler Farbe; eine Zone ist hell in der Farbe.

• Ein Gürtel ist heiße Luft aufsteigen; eine Zone ist kalte Luft.