Unterschied zwischen Animismus und Animatismus

Key Difference - Animismus vs Animatismus

Animismus und Animitismus sind zwei Begriffe in der Anthropologie, zwischen denen ein Schlüsselunterschied identifiziert werden kann. Zuerst definieren wir die zwei Wörter. In einfachen Begriffen ist Animismus der Glaube, dass Geister in natürlichen Objekten existieren. Auf der anderen Seite ist der Animatismus der Glaube, dass in allen Kräften um uns herum Macht herrscht. Der

Hauptunterschied zwischen Animismus und Animatismus ist im Animismus , wir sprechen von einzelnen spirituellen Wesen, die spezifische Persönlichkeiten haben, aber im Animatismus ist dies nicht der Fall. Im Animatismus ist der Glaube von einer übernatürlichen Kraft, die eine Persönlichkeit fehlt, aber überall ist. Lassen Sie uns in diesem Artikel die Unterschiede im Detail untersuchen.

Was ist Animismus?

Animismus ist der Glaube, dass Geister in natürlichen Objekten existieren. Dieses Wort kommt vom lateinischen Begriff "anima", der sich auf die Seele bezieht. Wenn man von Animismus spricht, gibt es hauptsächlich zwei Überzeugungen. Der erste Glaube ist, dass der gleiche Geist alle natürlichen Objekte bewohnt. Zum Beispiel glauben einheimische Amerikaner an die Existenz eines einzigen Geistes in verschiedenen natürlichen Objekten. Der zweite Glaube ist, dass es verschiedene Geister gibt, die verschiedene natürliche Objekte wie Felsen, Bäume, Flüsse usw. bewohnen.

Die Spezialität ist, dass der Geist normalerweise einer bestimmten Persönlichkeit zugeordnet wird. Dies beinhaltet verschiedene Eigenschaften, Geschlecht, Verhalten usw. Einige Geister gelten als gut, andere als böse. Die meisten Menschen glauben, dass diese Geister die Fähigkeit haben, mit Menschen zu interagieren. In den meisten primitiven Gesellschaften sind die Menschen sehr besorgt, ob ihre Handlungen einen Geist verletzen oder missfallen würden. In solchen Gesellschaften glauben die Menschen, dass Geister die Macht haben, Menschen zu verletzen, wenn sie beleidigt sind.

Auf dem Gebiet der Anthropologie bezieht sich Animismus auf eine bestimmte Theorie von E. B. Tylor. Er benutzte dies, um die früheren Formen der Religionen zu erklären, die in der Welt existierten. Durch diese Theorie wies Tylor darauf hin, wie die Menschen an Geister und Geister glaubten und betrachtete diese Kräfte als heilig.

E. B. Tylor

Was ist Animatismus?

Animatismus ist der Glaube, dass es in allen Kräften um uns herum Macht gibt. Diese Kraft kann als übernatürliche Kraft betrachtet werden. Es ist jedoch nicht Teil eines übernatürlichen Wesens. Gemäß dem Animatismus ist Macht überall und unpersönlich. Dies ist ein Glaube, der besonders in kleinen Gesellschaften gesehen werden kann, in denen Macht sowohl in belebten als auch in unbelebten Objekten in unterschiedlichem Maße inhärent ist. Es kann in Felsen, Pflanzen, Tieren und sogar in Menschen gefunden werden.

Was ist der Unterschied zwischen Animismus und Animatismus?

Definitionen von Animismus und Animismus:

Animismus:

Animismus ist der Glaube, dass Geister in natürlichen Objekten existieren. Animatismus:

Animatismus ist der Glaube, dass es in allen Kräften um uns herum Macht gibt. Merkmale von Animismus und Animismus:

Einzelne spirituelle Wesen:

Animismus:

Animismus spricht von einzelnen spirituellen Wesen. Animatismus:

Animatismus spricht nicht von einzelnen spirituellen Wesen. Übernatürliche Kraft:

Animismus:

Animismus spricht nicht von einer einzigartigen übernatürlichen Kraft, sondern von verschiedenen spirituellen Wesen. Animatismus:

Animatismus spricht von einer übernatürlichen Kraft, die überall in leblosen und animierten Objekten existiert. Persönlichkeit:

Animismus:

Übernatürliche Kräfte haben Persönlichkeiten. Animatismus:

Übernatürliche Kraft hat keine besondere Persönlichkeit. Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. Edward Burnett Tylor [CC BY-SA 3. 0] über Wikimedia Commons

2. Jarai Grab Von Rdavout - Eigene Arbeit, [CC BY-SA 3. 0] über Wikimedia Commons