Unterschied zwischen Assoziation und Korrelation

Assoziation und Korrelation sind zwei Methoden, um eine Beziehung zwischen zwei statistischen Variablen zu erklären. Assoziation bezieht sich auf einen allgemeineren Begriff und Korrelation kann als ein spezieller Assoziationsfall betrachtet werden, bei dem die Beziehung zwischen den Variablen linear ist.

Was ist eine Vereinigung?

Die statistische Bezeichnung Assoziation ist definiert als eine Beziehung zwischen zwei Zufallsvariablen, die sie statistisch abhängig macht. Es bezieht sich eher auf eine allgemeine Beziehung ohne Besonderheiten der erwähnten Beziehung, und es ist nicht notwendig, eine kausale Beziehung zu sein.

Viele statistische Methoden werden verwendet, um die Zuordnung zwischen zwei Variablen herzustellen. Pearsons Korrelationskoeffizient, Odds Ratio, Distanzkorrelation, Goodmans und Kruskals Lambda und Spearmans rho (ρ) sind einige Beispiele.

Was ist Korrelation?

Korrelation ist ein Maß für die Stärke der Beziehung zwischen zwei Variablen. Der Korrelationskoeffizient quantifiziert den Grad der Änderung einer Variablen basierend auf der Änderung der anderen Variablen. In der Statistik ist die Korrelation mit dem Abhängigkeitsbegriff verbunden, der die statistische Beziehung zwischen zwei Variablen ist.

Der Korrelationskoeffizient von Pearson oder nur der Korrelationskoeffizient r ist ein Wert zwischen -1 und 1 (-1≤r≤ + 1) . Es ist der am häufigsten verwendete Korrelationskoeffizient und gilt nur für eine lineare Beziehung zwischen den Variablen. Wenn r = 0, existiert keine Beziehung, und wenn r ≥ 0, ist die Beziehung direkt proportional; der Wert einer Variablen nimmt mit der Zunahme der anderen zu. Wenn r ≤ 0 ist, ist die Beziehung umgekehrt proportional; eine Variable nimmt ab, wenn die andere steigt.

Aufgrund der Linearitätsbedingung kann der Korrelationskoeffizient r auch verwendet werden, um das Vorhandensein einer linearen Beziehung zwischen den Variablen festzustellen.

Spearmans Rangkorrelationskoeffizient und Kendralls Rangkorrelationskoeffizient messen die Stärke der Beziehung, ohne den linearen Faktor. Sie betrachten das Ausmaß, in dem eine Variable mit der anderen zunimmt oder abnimmt. Wenn beide Variablen zusammen zunehmen, wird der Koeffizient positiv und wenn eine Variable zunimmt, während die andere abnimmt, wird der Koeffizientenwert negativ sein.

Die Rangkorrelationskoeffizienten werden nur verwendet, um den Typ der Beziehung festzustellen, aber nicht genau wie der Pearson-Korrelationskoeffizient zu untersuchen.Sie werden auch verwendet, um die Berechnungen zu reduzieren und die Ergebnisse unabhängiger von der Nicht-Normalität der betrachteten Verteilungen zu machen.

Was ist der Unterschied zwischen Association und Correlation?

• Assoziation bezieht sich auf die allgemeine Beziehung zwischen zwei Zufallsvariablen, während sich die Korrelation auf eine mehr oder weniger lineare Beziehung zwischen den Zufallsvariablen bezieht.

• Assoziation ist ein Konzept, aber Korrelation ist ein Maß für Assoziation und mathematische Hilfsmittel, um die Größe der Korrelation zu messen.

• Der Produkt-Moment-Korrelationskoeffizient von Pearson legt das Vorhandensein einer linearen Beziehung fest und bestimmt die Art der Beziehung (ob sie proportional oder umgekehrt proportional ist).

• Rank-Korrelationskoeffizienten werden nur verwendet, um die Art der Beziehung zu bestimmen, wobei die Linearität der Beziehung ausgeschlossen ist (sie kann linear sein oder nicht, aber sie wird erkennen, ob die Variablen zusammen ansteigen, andere Abnahmen oder umgekehrt).