Differenz zwischen koffeinhaltigen und entkoffeinierten Kaffee

Koffeiniert vs entkoffeinierter Kaffee

Menschen lieben Kaffee. Es gibt einem schläfrigen Jungen an einem frühen Montagmorgen einen Schub. Kaffee wird, neben seinem Anti-Schlaf-Mechanismus, auch als eine große Quelle von Antioxidantien bezeichnet, ob koffeinhaltig oder entkoffeiniert.

Koffeinhaltigen Kaffee enthält Koffein, während entkoffeinierter Kaffee kein Koffein enthält. Koffein ist eine Substanz, insbesondere eine Alkaloid-Droge, die aus Kaffeebohnen und Teeblättern gewonnen werden kann. Es wird als ein Stimulans angesehen, das eine Wirkung auf das zentrale Nervensystem des Körpers hat, der das Gehirn ist. Seine Auswirkungen umfassen Wachheit und geistige Erregung, wodurch der Trinker aktiv und aufmerksam wird. Es hat auch eine harntreibende Wirkung, die Sie oft urinieren lassen wird.

Koffeinfreier Kaffee wird im Gegensatz zu entkoffeiniertem Kaffee nicht sorgfältig verarbeitet. Letztere wird einem Prozess unterzogen, der als "Entkoffeinierung" bezeichnet wird, bei dem Koffein entfernt wird. Bei diesem Verfahren werden verschiedene Lösungsmittel wie Chloroform, Dichlormethan und Benzol verwendet. Aber wegen unerwünschter Faktoren wie Sicherheit wurde es durch eine sicherere Extraktionsmethode ersetzt.

Bei dieser als Filtration bezeichneten Methode werden Kaffeebohnen in Wasser getaucht. Dann wird das Wasser, das das Koffein zusammen mit anderen Substanzen enthält, einer Filtration über Aktivkohle unterzogen. Coffein wird dann aus dieser Methode extrahiert. Das filtrierte Wasser wird dann zu den Kaffeebohnen zurückgebracht und sie werden getrocknet, damit der Geschmack wieder in die Kaffeebohnen eindringt. Das Koffein, das während der Infiltration zurückgelassen wurde, kann an Sodahersteller verkauft werden.

Kaffee mit Koffein hat im Vergleich zu entkoffeiniertem Kaffee überlegenen Geschmack und Aroma. Es wird auch gesagt, dass Sie die unerwünschten Wirkungen von Kaffee, wie Herzklopfen und Nervosität, nicht beseitigen können, selbst wenn es entkoffeiniert ist, weil Kaffee 400 andere Chemikalien und Substanzen enthält. So zu denken, scheint koffeinfreier Kaffee keine gesunde Option zu sein.

Zusammenfassung:

1.

Koffeinhaltigen Kaffee enthält Koffein, während entkoffeinierter Kaffee nicht.
2.

Kaffeebohnen mit Koffein durchlaufen im Gegensatz zu entkoffeiniertem Kaffee keine weiteren chemischen Prozesse.
3.

Der Geschmack und das Aroma koffeinhaltigen Kaffees sind koffeinfreien Kaffees überlegen.
4.

Man kann die unerwünschten Nebenwirkungen von koffeinhaltigem Kaffee aus entkoffeiniertem Kaffee nicht beseitigen.