Differenz zwischen Kavität und Grube

bezieht. Hohlraum gegen Grube

"Hohlraum" und "Grube" beziehen sich beide auf Löcher irgendeiner Art. Sie werden in vielen verschiedenen Zusammenhängen verwendet, wie zum Beispiel der "Körperhöhle", die sich auf die Körperhöhle oder "Grube" bezieht, wie in "einer Grube im Boden". "In diesem Artikel werden wir diese beiden Begriffe im Bereich der Zahnmedizin unterscheiden.

Kavität

Die Wörterbuchbedeutungen von "Kavität" sind:
• In der Zahnmedizin jeder Teil des Zahnes, der verfault ist.
• Es bezieht sich auch auf ein Leerzeichen in einem festen Objekt, das leer ist. Zum Beispiel die Höhle im Körper, in der sich alle Organe befinden.

Wenn wir in der Zahnheilkunde über den Begriff "Kavität" sprechen, bedeutet das, dass sich in den Zähnen ein Loch aufgrund von Fäulnis bildet. Dieses Loch oder dieser Hohlraum wird aufgrund der Verschlechterung von verfaulten Zähnen gebildet. Es wird auch als Karies bezeichnet. Hohlräume in den Zähnen werden gebildet, wenn die Speisereste, die in den Zähnen verbleiben, anfangen zu verfaulen und zu verfaulen. Sie bleiben in den Zwischenräumen zwischen den Zähnen stecken, und die Bakterien, die sich bilden, verursachen irreversible Schäden und Verfall in den Zähnen. Der Schaden ist irreversibel, weil die Bakterien Säuren produzieren. Diese Säuren werden durch den sogenannten Hydrolyseprozess gebildet, und diese Säuren beginnen, das Dentin und den Schmelz der Zähne zu schwächen und zu entmaterialisieren. Zahnschmelz und Dentin sind die zwei wichtigsten festen Gewebe der Zähne.

Pit

Die Wörterbuchbedeutungen von "Pit" sind:
Nomen
• Der Stein der Frucht wird als Grube bezeichnet.
• Ein ziemlich großes Loch auf der Oberfläche des Bodens.
Verb
• Etwas oder jemanden in Konkurrenz oder Konflikt setzen.
• Das Entfernen der Grube von der Frucht.
"Pit" ist ein Begriff, der auch in der Zahnmedizin verwendet wird. Eine Grube ist eine sehr kleine Vertiefung, die sich bei der Reifung in den Zähnen bildet. Gruben finden sich hauptsächlich an den Zahnnuten. Sie sind die Räume oder kleinen Depressionen, in denen die Nahrung stecken bleibt und der Verfall aufgrund des Bakterienwachstums einsetzt. Die Hohlräume werden am häufigsten in den Gruben zusammen mit der Zahnoberfläche und in den Zwischenräumen zwischen den Zähnen gebildet.

Um Karies vorzubeugen, muss man die Zähne gut putzen, damit keine Nahrung in den Gruben und zwischen den Zähnen stecken bleibt und durch bakterielles Wachstum Hohlräume entstehen. Man muss die Zwischenräume zwischen den Zähnen fädeln und sich auf die Gruben konzentrieren, die von der Zahnbürste schwer zu erreichen sind. Es wird angenommen, dass Fluorid die Oberfläche der Zähne schützt.

Zusammenfassung:

"Kavität" bedeutet in der Zahnheilkunde jeden Teil des Zahnes, der verfault ist. Es wird verursacht durch das Wachstum von Bakterien durch Verfaulen von Lebensmitteln in den Zwischenräumen zwischen den Zähnen stecken. Eine Grube ist die kleine Vertiefung, die bereits in den Zähnen an den Zahnnuten vorhanden ist und eine der Stellen ist, an denen am häufigsten Hohlräume gebildet werden.