Unterschied zwischen Cloud Computing und Cluster Computing

Cloud Computing vs. Cluster Computing

Cloud Computing ein Rechenstil, bei dem Ressourcen über das Internet verfügbar gemacht werden. Meistens sind diese Ressourcen erweiterbar und sind stark visualisierte Ressourcen, und sie werden als Dienst bereitgestellt. Diese Ressourcen können hauptsächlich auf Anwendungen, Plattformen oder Infrastrukturen aufgeteilt werden. Beim Cluster-Computing wird eine Sammlung von eigenständigen Computern zu einer einzigen integrierten Rechenressource zusammengeschaltet, die Leistung und Verfügbarkeit verbessern kann, als einen einzelnen Computer zu verwenden. Cluster werden hauptsächlich für Lastenausgleich und hohe Verfügbarkeit implementiert.

Was ist Cloud Computing?

Cloud Computing ist die aufkommende Technologie, viele Arten von Ressourcen als Dienstleistungen bereitzustellen, hauptsächlich über das Internet. Die liefernde Partei wird als Dienstanbieter bezeichnet, während die Benutzer als Abonnenten bekannt sind. Abonnenten zahlen Abonnementgebühren in der Regel auf Nutzungsbasis. Cloud Computing ist auf wenige Kategorien basierend auf der Art der Dienstleistung aufgeteilt. SaaS (Software as a Service) ist die Kategorie von Cloud Computing, bei der die wichtigsten als Service verfügbaren Ressourcen Software-Anwendungen sind. PaaS (Platform as a Service) ist die Kategorie / Anwendung von Cloud Computing, bei der die Service Provider ihren Abonnenten über das Internet eine Computerplattform oder einen Lösungsstapel zur Verfügung stellen. IaaS (Infrastructure as a Service) ist die Kategorie von Cloud Computing, bei der die wichtigsten als Service verfügbaren Ressourcen Hardware-Infrastruktur sind. DaaS (Desktop as a Service), ein aufstrebender -aaS-Dienst, beschäftigt sich mit der Bereitstellung einer ganzen Desktop-Erfahrung über das Internet. Dies wird manchmal als Desktop-Virtualisierung / virtueller Desktop oder gehosteter Desktop bezeichnet.

Was ist Cluster Computing?

Beim Cluster-Computing wird eine Sammlung von eigenständigen Computern zu einer einzigen integrierten Rechenressource zusammengeschaltet, die Leistung und Verfügbarkeit verbessern kann, als einen einzelnen Computer zu verwenden. Die gängigsten Anwendungen von Cluster Computing sind Lastenausgleich und hohe Verfügbarkeit. In einem Lastenausgleichscluster wird eine einzelne Arbeitslast (beispielsweise eine Berechnung) von mehreren Computern geteilt, die miteinander verbunden sind, die als eine einzelne Einheit arbeiten. Alle Workloads, die zum System gelangen, werden auf die Computer im Cluster verteilt, sodass die Arbeit zwischen ihnen ausgeglichen wird. Dies verbessert die Leistung des gesamten Systems. In Hochverfügbarkeitsclustern werden redundante Knoten bereitgestellt, um sicherzustellen, dass der vom Cluster bereitgestellte Dienst immer verfügbar ist (selbst wenn einige Systemkomponenten ausfallen). Cluster können im Vergleich zum Preis eine deutliche Leistungsverbesserung erzielen.

Was ist der Unterschied zwischen Cloud Computing und Cluster Computing?

Cloud Computing ist eine Technologie, die viele Arten von Ressourcen als Dienste bereitstellt, hauptsächlich über das Internet. Das Cluster-Computing konzentriert sich auf verbesserte Leistung und Verfügbarkeit eines Dienstes, indem eine Sammlung eigenständiger Maschinen zu einer einzigen integrierten Rechenressource . Cluster werden hauptsächlich für Lastenausgleich und hohe Verfügbarkeit eingesetzt, während Cloud Computing sich auf die Bereitstellung von Diensten wie Software, Plattformen usw. konzentriert. Wichtig ist jedoch, dass Cloud Computing auf einem Server-Cluster basiert.