Unterschied zwischen Kosten-Nutzen-Analyse und Return on Investment

Key Difference - Kosten-Nutzen-Analyse vs Return on Investment

Es gibt eine Reihe von Faktoren, sollte bei Investitionen berücksichtigt werden, bei denen die Erträge eine wesentliche Rolle spielen. Es ist auch wichtig, die Renditen in Bezug auf die getätigte Investition oder die angefallenen Kosten zu vergleichen. Die Kosten-Nutzen-Analyse ist ein Analysewerkzeug, das Kosten und Nutzen einer potenziellen Investitionsentscheidung vergleicht, während die Investitionsrentabilität die Rendite einer Investition als Prozentsatz des ursprünglich investierten Betrags berechnet. Dies ist der Hauptunterschied zwischen Kosten-Nutzen-Analyse und Return on Investment.

INHALT
1. Übersicht und Tastendifferenz
2. Was ist die Kosten-Nutzen-Analyse
3. Was ist der Return on Investment
4? Seite an Seite Vergleich - Kosten-Nutzen-Analyse vs. Return on Investment
5. Zusammenfassung

Was ist die Kosten-Nutzen-Analyse?

Eine Kosten-Nutzen-Analyse ist ein Prozess, bei dem Geschäftsentscheidungen analysiert werden. Die Vorteile einer bestimmten Situation oder geschäftsbezogenen Maßnahmen werden summiert, und dann werden die mit der Durchführung dieser Maßnahme verbundenen Kosten abgezogen. Die Kosten-Nutzen-Analyse ist ein Kompromiss zwischen den Hinzufügungen von Kosten und Nutzen zur Implementierung einer Geschäftsentscheidung. Die Entscheidungskriterien werden darin bestehen, mit der Investition fortzufahren, wenn der Nutzen die Kosten übersteigt.

E. G. DEF Company ist ein Großunternehmen, das derzeit mit einer internen Rekrutierungsfunktion innerhalb der Personalabteilung arbeitet. Vor kurzem wurde vom Produktionsleiter darauf hingewiesen, dass es für das Unternehmen von Vorteil sein wird, die Rekrutierungsfunktion an eine eigene Personalagentur auszulagern. Er glaubt, dass es weniger kostspielig und effektiver sein wird und dass DEF die Qualität erheblich verbessern kann. Ein solches Szenario sollte quantitativ und qualitativ sowohl hinsichtlich der Kosten als auch des Nutzens bewertet werden, bevor eine Entscheidung getroffen wird.

Alle direkten und indirekten Kosten sollten berücksichtigt werden, und es sollte darauf geachtet werden, dass die Kosten nicht unterschätzt oder die Leistungen überschätzt werden. Es sollte jedoch darauf hingewiesen werden, dass die Kosten-Nutzen-Analyse ein einfacheres Investmentanalyse-Tool ist und nur für kleine bis mittlere Investitionsvorhaben geeignet ist, die sich über einen begrenzten Zeitraum erstrecken. Aufgrund der Komplexität und Unsicherheit der Cashflows kann dies nicht als geeignetes Entscheidungsinstrument für Großprojekte angesehen werden, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken.

Was ist Kapitalrendite?

Die Kapitalrendite (Return on Investment, ROI) ist eine wichtige Methode zur Bewertung von Investitionen, die von Unternehmen zur Leistungsmessung durchgeführt werden kann. Der ROI kann verwendet werden, um eine ausgewählte Anlagemöglichkeit oder für das Gesamtunternehmen sowie für jede Division im Fall eines Großunternehmens zu beurteilen. Auf diese Weise kann berechnet werden, wie viel Ertrag im Vergleich zur Höhe des investierten Kapitals erzielt wird. Der ROI kann anhand der folgenden Formel berechnet werden.

ROI = Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) / Capital Employed * 100

  • EBIT - Betriebsergebnis vor Abzug von Zinsen und Steuern
  • Capital Employed - Fremd- und Eigenkapitalzugang

gibt den Grad der Effizienz eines Unternehmens an und wird in Prozent ausgedrückt. Höherer ROI, mehr Wertgenerierung für Investoren. Wenn der ROI für jede Division berechnet wird, können diese verglichen werden, um festzustellen, wie viel Wert sie zum ROI des Unternehmens beitragen.

Der ROI ist eines der Hauptkennzahlen, das auch von Anlegern berechnet werden kann, um den Gewinn oder Verlust zu messen, der aus einer Anlage im Verhältnis zu den investierten Fonds erzielt wird. Diese Kennzahl wird von einzelnen Anlegern häufig zur Bewertung der Rentabilität bei verschiedenen Investitionsentscheidungen verwendet und kann einfach als Prozentsatz berechnet werden.

ROI = (Gewinn aus Investitions- / Investitionskosten) / Investitionskosten * 100

ROI hilft, Renditen verschiedener Investitionen zu vergleichen; Ein Anleger kann daher auswählen, welcher zwischen zwei oder mehr Optionen investieren soll.

E. G. Ein Anleger hat die folgenden Optionen, um in Aktien von zwei Unternehmen zu investieren:

Aktienkurs von Unternehmen A = 1 500 $ am Ende eines Jahres = 1 730

Aktienkurs des Unternehmens B = 548 $ , Wert am Ende eines Jahres = 722 $

Der ROI der beiden Beteiligungen beträgt 15% (1, 730-1, 500/1, 500) für Aktien der Gesellschaft A und 32% für den Bestand des Unternehmens B.

Die obigen Investitionen können leicht miteinander verglichen werden, wenn beide für einen Zeitraum von einem Jahr gelten. Selbst wenn die Zeiträume unterschiedlich sind, kann der ROI berechnet werden; es liefert jedoch keine genaue Messung. Wenn zum Beispiel die Aktien der Gesellschaft B fünf Jahre ausbezahlt werden, anstatt einem Jahr, dann sind ihre höheren Renditen für einen Anleger, der eine schnelle Rendite bevorzugt, möglicherweise nicht attraktiv.

Um den Nutzen des ROI besser zu verstehen, sollte es mit den Verhältnissen der vergangenen Jahre und anderen Unternehmen derselben Branche verglichen werden. Es ist zwar nützlich, aber es sollte auch angemerkt werden, dass der ROI stark von der Größe des Vermögens / der Investitionsbasis beeinflusst wird; Wenn der Vermögenswert / die Investitionsbasis größer ist, wird der resultierende ROI niedriger sein.

Abbildung 01 - Der ROI sollte generell auf einem ansteigenden Niveau gehalten werden.

Was ist der Unterschied zwischen Kosten-Nutzen-Analyse und Return on Investment?

Kosten-Nutzen-Analyse vs. Kapitalrendite

Die Kosten-Nutzen-Analyse ist ein Analysewerkzeug, mit dem Kosten und Nutzen einer Investitionsentscheidung verglichen werden. Return-on-Investment misst die Rendite einer Investition in Prozent des ursprünglich investierten Betrags.
Reaktionsfähigkeit
Die Kosten-Nutzen-Analyse enthält sowohl quantitative als auch qualitative Faktoren. Die Kapitalrendite ist eine quantitative Messung
Zeit und Kosten
Die Kosten-Nutzen-Analyse ist ein relatives Maß und eine Analyse einer Investition kann sich erheblich von der anderen unterscheiden. Die Kapitalrendite wird in Prozent berechnet und ist somit leicht vergleichbar.
Nutzung
Die Kosten-Nutzen-Analyse ist ideal für kleine bis mittlere Investitions- und Zeitinvestitionen. Kapitalrendite kann unabhängig von Zeit und Umfang erfolgreich für Investitionen verwendet werden

Zusammenfassung - Kosten-Nutzen-Analyse vs. Kapitalrendite

Sowohl die Kosten-Nutzen-Analyse als auch die Kapitalrendite sind Instrumente zur Investitionsbewertung, die von Unternehmen genutzt werden. Der Unterschied zwischen der Kosten-Nutzen-Analyse und der Kapitalrendite ist im Allgemeinen auf die Verwendungszwecke und die Art der Investitionen zurückzuführen, mit denen sie analysiert werden. Während eine Kosten-Nutzen-Analyse eine vollständige Analyse liefern kann, da sie sowohl quantitative als auch qualitative Faktoren berücksichtigt, kann der ROI leicht zu Vergleichszwecken verwendet werden.

Referenzen
1. "Kosten-Nutzen-Analyse. " Investopedia . N. p. , 22. Mai 2015. Web. 16. März 2017.
2. "Kosten-Nutzen-Analyse. "Kosten-Nutzen-Analyse | Bessere Bewertung. N. p. , n. d. Web. 16. März 2017.
3. "Return on Investment - ROI. " Investopedia . N. p. , 03. März 2017. Web. 16. März 2017.
4. "Return on Investment (ROI): Vor- und Nachteile. " YourArticleLibrary. com: Die Bibliothek der nächsten Generation. N. p. , 13. Mai 2015. Web. 16. März 2017.

Bild mit freundlicher Genehmigung:
1. "Social Media Marketing ROI Graph" von Alan O'Rourke (CC BY 2. 0) über Workcompass. com