Unterschied zwischen Pflicht und Verantwortung

Pflicht gegen Verantwortung: Ärger des Lebens, damit du ein besserer Mensch bist

Sich selbst als Person zu entwickeln ist ein Prozess. Sie haben vielleicht schon gelernt, dass Sie sich nicht sofort ändern können. Sie können sich nicht einmal wünschen, besser zu werden. Es ist kein Übernacht-Deal. Sie müssen es mit den Entscheidungen tun, die Sie treffen, und mit den Taten, die Sie damit verbinden, wie Sie die Vision erreichen, eine vollständige menschliche Person zu sein. Es ist ein langfristiger Prozess ... ja. Aber niemand möchte jemand werden, der in keiner Gesellschaft etwas Besseres oder Gutes bewirkt. Selbst die hoch verurteilten Verbrecher bereuen und beten ein besseres Leben für sich.

Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind zwei verschiedene Aufgaben, denen sich eine Person stellen muss, um besser im Leben zu sein. Schließlich können diese nicht vermieden werden, da alles, was eine Person tut, entweder als Pflicht oder Verantwortung bezeichnet werden kann. Es ist natürlich für jeden normalen Menschen. Selbst diejenigen, die geboren wurden, um Leiden zu leiden, haben die Pflicht und die Verantwortung, besser in ihrem Gesundheitszustand zu sein oder das Leben als Person in vollen Umfang zu leben. Ja, es ist ermüdend und kommt an einem Punkt an, an dem es anstrengend ist. Vielleicht waren Sie ein Opfer der Klagen, die von Menschen um Sie herum wegen des Aufgebens wegen ihrer Verpflichtungen im Leben gemacht wurden. Sie könnten selbst Beschwerdeführer gewesen sein. Aber um eine menschliche Person zu werden, müssen Sie Pflichten und Verantwortungen für alles oder sogar alles, was um Sie herum ist, erwerben. Es ist Teil des Lebens. Solange du lebst, kannst du das nicht von dir ernten. Aufgaben und Pflichten sind einige der vielen Zutaten, die Sie zu Menschen machen. Es kann mit Glück und Liebe verglichen werden. Kannst du dir ein Leben ohne es vorstellen?

Es wird gesagt, dass die schwerste Last des Lebens darin besteht, nichts zu tragen. Das macht auf vielen Ebenen Sinn, oder? Daniel Webster sagte: "Ein Pflichtbewusstsein verfolgt uns immer. Es ist allgegenwärtig, wie die Gottheit. Wenn wir uns die Flügel des Morgens aneignen und in den äußersten Teilen des Meeres wohnen, so ist die Pflicht, die wir erfüllen, oder die Pflicht, die wir verletzt haben, immer noch bei uns, für unser Glück oder unser Elend. Wenn wir sagen, die Dunkelheit wird uns bedecken, in der Dunkelheit wie im Licht sind unsere Verpflichtungen noch bei uns. "

Sie müssen seinen natürlichen Sinn in Ihrem Leben anerkennen. Um Ihnen hier mehr zu helfen sind die Unterschiede von Pflicht und Verantwortung.

Pflicht sind zunächst Aufgaben, die von anderen Menschen für uns erledigt werden können oder nicht, genauso wie wir Aufgaben für sie übernehmen können oder wollen. Es ist ein Gefühl der Verpflichtung gegenüber allem um dich herum. Es wird als deine moralische Antwort auf Dinge bezeichnet, die getan werden müssen. Ein Beispiel dafür ist die moralische Verpflichtung Ihrer Eltern, Ihnen Ihre grundlegendsten Bedürfnisse zu stellen: Nahrung, Unterkunft und Bildung.Obwohl die freie Wahl darin besteht, ob Sie eine Pflicht erfüllen oder nicht, werden Sie für die Ergebnisse verantwortlich gemacht. Und dann tritt Verantwortung in die Szene ein.

Verantwortung bezieht sich andererseits auf etwas, zu dessen Ausführung Sie verpflichtet sind. Wenn Sie für Ihren Erfolg Anerkennung verdienen, müssen Sie auch für Ihre Fehler verantwortlich sein. Beispiele für Verantwortung sind Ehrlichkeit, Liebe, Loyalität und dergleichen. Ja, es wird von dir verlangt und du hast das letzte Wort, ob du es tun sollst oder nicht. Aber ob Sie es tun oder nicht, das Ergebnis einer solchen Entscheidung sollte auch niemand anderes als Sie zur Rechenschaft ziehen. Eine Person muss verantwortlich sein, damit sie Freiheit erlangen kann. Freiheit ist definiert als den Willen zu haben, selbst verantwortlich zu sein.

ZUSAMMENFASSUNG:
Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind ein wesentlicher Bestandteil des Menschseins.
Eine Pflicht ist definiert als etwas zu tun, das fällig ist, während Verantwortung so definiert ist, dass sie den Entscheidungen, die Sie im Leben getroffen haben, Rechenschaft ablegen muss.