Unterschied zwischen Mutterschafen und Widdern

Mutterschafe und Rams

Mutterschafe und Widder sind für ihre Schafhaltung die wichtigsten für ihre Langlebigkeit. Die Unterschiede zwischen diesen Männern und Frauen sind notwendig, um zu diskutieren, da diese beträchtlich, aber meist unbemerkt sind. Dieser Artikel liefert Informationen über männliche und weibliche Schafe oder mit anderen Worten Mutterschaf und Widder, und es wäre interessant, dem Vergleich zwischen ihnen zu folgen.

Ewe

Ewe ist das erwachsene weibliche Schaf. Normalerweise werden Mutterschafe für die Milch- und Fleischproduktion hergestellt. Da die Milchproduktion eine der Hauptanwendungen ist, wird die Reproduktion von größter Bedeutung, da die Kalbung zur Herstellung von Milch notwendig ist. Normalerweise entwickeln Mutterschafe keine Hörner, aber manchmal gibt es kleine Hörner. Als Weibchen umfasst das meistverwendete Fortpflanzungssystem Ovarien, Gebärmutter, Vagina, Vulva und andere Teile. Externe Erkennungsmerkmal ist die Vulva bei Mutterschafen. Obwohl es keinen signifikanten Unterschied in ihren Gesichtern von anderen gibt, könnten erfahrene Hirten ein Weibchen von den weiblichen Ausdrücken des Gesichts des Mutterschafs unterscheiden. Da die Sekretion von Testosteron bei Mutterschafen sehr gering ist, ist die Aggression begrenzt oder fast keine. Weibliche Lämmer werden nach vier bis sechs Monaten nach der Geburt sexuell gereift. Tatsächlich werden nur die sexuell gereiften Weibchen als Mutterschafe bezeichnet, und die Länge ihres Östruszyklus beträgt siebzehn Tage. Bei der Zucht mit einem Widder unterziehen sie sich einer Schwangerschaftsperiode von fünf Monaten. Danach erfolgt die Ernährung der Jungen oder der Lämmer durch Sekretmilch. Das heißt, sie werden in der Milchproduktion unverzichtbar.

Ram ist das intakte männliche Schaf oder das Männchen mit funktionierenden Hoden, was bedeutet, dass sie in der Lage sind, mit Weibchen zu züchten, um fruchtbare Nachkommen zu erzeugen. Daher sind Widder essentiell, um die Schafpopulation aufrechtzuerhalten. Als Männer unterscheiden sich Widder sexuell von anderen mit dem wichtigsten männlichen Fortpflanzungssystem. Da kastrierte Männchen (Weher) in jeder einheimischen Schafherde sind, ist die Berücksichtigung von Widdern unerlässlich. Allerdings könnte ihre Zuchtkapazität unter ihnen variieren, aber in der Regel kann ein Widder mit 30 - 35 Mutterschafen in einer Brutzeit von sechzig Tagen erfolgreich züchten. Männliche reproduktive Hormone, die als Androgene bekannt sind, sind reich an Rams. Die Aggression ist bei den Widdern im Vergleich zu den Wethern (kastrierten Männchen) und Lamm (junges Schaf) wegen der Testosteronsekretion höher. Manchmal kämpfen Rams mit Weibchen, obwohl man mit vielen Weibchen züchten kann. Die gehörnten Schafrassen haben längere und besser entwickelte Hörner im Widder im Vergleich zu anderen derselben Rasse. Ihre sexuelle Reife findet etwa sechs bis acht Monate nach der Geburt statt. Rams können manchmal so groß wie 450 Kilogramm werden. Gelegentlich werden Widder jedoch als Tupfer bezeichnet.

Was ist der Unterschied zwischen Ewe und Ram?

• Rams sind in Größe und Gewicht größer als Mutterschafe.

• Rams sind für Menschen in vielerlei Hinsicht nützlich, einschließlich als Quelle von Fleisch, Wolle und zu Arbeitszwecken. Mutterschafe werden jedoch hauptsächlich für die Fleisch- und Milchproduktion aufgezogen.

• Mutterschafe haben Vulva, da sie äußerlich vom Fortpflanzungssystem erschienen, während Rams ihren Penis und Hodensack haben.

• Die Geschlechtsreife findet bei Schafen etwa sechs bis acht Monate nach der Geburt statt, während sie bei Mutterschafen (vier bis sechs Monate) früher stattfindet.

• Die Männchen haben normalerweise Hörner, aber Frauen haben selten Hörner. Die gehörnten Rassen sowohl bei Männern als auch bei Weibchen, Widder haben lange und gebogene Hörner, während diese klein und kurz bei Mutterschafen sind.