Unterschied zwischen HDL und LDL-Cholesterin

HDL vs LDL Cholesterin

Der Anstieg der nicht übertragbaren Krankheiten auf der ganzen Welt in den letzten fünf Jahrzehnten macht Cholesterin zu einem heissen Thema. Es gibt Dringlichkeit unter den Individuen, korrekte Informationen über Cholesterin zu sammeln. Cholesterin ist eine chemische Verbindung in Tieren, die aus Fettsäuren und Steroiden bestehen. Cholesterin spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung einer guten Gesundheit, indem es Zellmembranen, Hormone wie Östrogen und Testosteron und als intrazellulären Botenstoff erzeugt. Die endogene Produktion von Cholesterin erfolgt meist in der Leber, wobei der Rest mit der Nahrung aufgenommen wird. HDL und LDL sind von ihren Fehlern als "gutes" und "schlechtes" Cholesterin bekannt und erfordern Diskussionen in ihren unterschiedlichen Aspekten.

High Density Lipoproteine ​​(HDL)

High Density Lipoproteine ​​oder (HDL) erzeugen eine schützende Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System. Dies geschieht durch Extraktion von Cholesterinpartikeln aus den Arterienwänden und deren Transport in die Leber, um als Galle ausgeschieden zu werden, wodurch die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert wird. Hohe HDL-Spiegel sind mit einer langen Lebenserwartung und einer Verringerung der Morbidität verbunden, während niedrigere HDL-Werte mit einer höheren Häufigkeit von Herzinfarkten und Schlaganfällen verbunden sind. Erhöhte HDL-Spiegel können durch positive Modifikationen des Lebensstils und Medikamente wie Nicotinsäure, Gemfibrozil, Östrogen und Statine erreicht werden.

Low Density Lipoproteine ​​(LDL) tragen das neu gebildete Cholesterin von der Leber zu den anderen Geweben im Körper und stehen im Zusammenhang mit der früheren Atherombildung, die zu Atherosklerose mit Verengung der Arterien und zu einem frühen Alter und Tod zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Herzinfarkte und Schlaganfälle) führen. Es ist mit HDL verwandt; so dass mit sinkendem HDL-Spiegel die LDL-Werte steigen und die oben genannten Bedrohungen aufkommen. Die Reduktion des LDL-Spiegels kann durch positive Modifikationen des Lebensstils und eine konforme Verwendung des Medikamenten-Statins erreicht werden, und auf einem geringeren Niveau mit Fibraten, Nicotinsäure, Gemfibrozil und Harzen wie Cholestyramin.

Was ist der Unterschied zwischen HDL und LDL Cholesterin?

HDL und LDL sind beide Lipoproteine, die beim Transport von Lipiden von einem Organ zum anderen verwendet werden. Sie haben einen ähnlichen, grundlegenden Aufbau auf molekularer Ebene, wobei hydrophile Köpfe herausragen und hydrophobe / lipophile Schwänze vorstehen, um die Cholesterinpartikel zu begehren. Die Unterschiede in der Struktur sind auf die Apolipoprotein-Partikel zurückzuführen, die die oben erwähnten Phospholipide einschließen.

Funktionell wird erwartet, dass die HDL-Werte im hohen Bereich liegen und die LDL-Werte im unteren Bereich liegen, um eine gute Gesundheit zu erhalten.HDL transportiert das Cholesterin aus den Geweben in die Leber, um ausgeschieden zu werden, während das LDL sie von der Leber zu den abzulagernden Geweben transportiert. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen, sind mit einem hohen LDL- und niedrigen HDL-Spiegel verbunden.

Bei der Senkung der LDL-Spiegel spielen Statin-Medikamente eine wichtige Rolle, während bei der Erhöhung des HDL-Wertes eine Minute lang ist. Nikotinsäuren, Fibrate, Gemfibrozil haben die Hauptwirkung bei der Erhöhung von HDL, während die Verringerung der LDL-Spiegel durch sie vernachlässigbar ist. Das Harz Cholestryramin wirkt auf den LDL-Spiegel, hat aber keinen Einfluss auf den HDL-Spiegel.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend ist Cholesterin für die Gesundheit des menschlichen Körpers wichtig, da es die Bausteine ​​der Zellen und die Funktion des Systems zusammenbringt. Hoher LDL: HDL-Spiegel ist mit Atherosklerose verbunden, die Morbidität und Mortalität verursacht. Mehr als ein Medikament ist notwendig, um LDL-Spiegel zu reduzieren und HDL-Spiegel in signifikanten Mengen zu erhöhen.