Unterschied zwischen Hitzewallung und allergischer Reaktion

Schlüsseldifferenz - Hitzewallung gegen allergische Reaktion Die Schlüsseldifferenz zwischen Hitzeausschlag und allergischer Reaktion beruht auf deren Ursache. Lassen Sie uns zuerst sehen, wie diese beiden medizinischen Bedingungen auftreten. Die Haut ist die schützende Barriere zwischen dem Körper und der äußeren Umgebung. Schweißdrüsen, die bei der Kühlung des Körpers durch Schweiß des Schweißes helfen, befinden sich in der Haut. Wenn die Schweißdrüsen blockiert sind, kann Schweiß nicht an die Oberfläche gelangen und ist in der Schweißdrüse eingeschlossen. Es verursacht einige Entzündungen, die zu einem Ausschlag führen. Dies wird als Schweißausschlag bezeichnet. Im Gegensatz dazu treten allergische Reaktionen auf, wenn der Körper eine immunvermittelte Reaktion auf ein harmloses Umweltmedium entwickelt.

Allergie kann sich allgemein als Urtikaria manifestieren. Urtikaria sieht aus wie mehrere, intensiv juckende, unregelmäßige, große, leicht erhöhte hellrote Flecken. Allergie kann auch zu Bronchospasmen, anaphylaktischem Schock und Tod führen.

Was ist Heat Rash? Hitzewallungen treten häufig bei warmem Wetter auf, wo die Schweißproduktion stärker ist und Schweißleitungen leicht behindert werden können. Es erscheint überall am Körper; besonders bei Hautfalten. Schweißausschlag wird als kleine rötliche, juckende, winzige Papeln erscheinen. Die Symptome von Hitze Ausschlag

sind die gleichen bei Säuglingen und Erwachsenen. Enge Kleidung kann das Risiko von Schweißausbrüchen erhöhen. Sie verbreiten sich nicht von einer Person zur anderen. Schweißausschläge sind häufig bei Säuglingen, älteren und fettleibigen Menschen. Gute Hauthygiene kann Schweißausbrüche verhindern und von ihnen lösen. Die folgenden Schritte können helfen, die Symptome zu lindern.
  • Kleidung entfernen oder lockern.
  • Lassen Sie die Haut an der Luft trocknen, anstatt Handtücher zu benutzen.

Vermeiden Sie Salben oder andere Lotionen, die die Haut reizen können.

Was ist allergische Reaktion? Eine allergische Reaktion ist eine immunvermittelte Reaktion auf ein harmloses äußeres Mittel. Urtikaria oder Nesselsucht sind die häufigsten Erscheinungen

bei allergischen Hautausschlägen. Es sieht aus wie blassrote, erhabene, juckende Unebenheiten. Die Urtikaria tritt sehr schnell bei der Einwirkung des antigenen Materials auf und kann über den gesamten Körper, mit Ausnahme von Palmen, Fußsohlen und der Kopfhaut, auftreten. Diese Reaktionen werden durch Mastzellen und IgM-Immunglobuline vermittelt und sind als Immunreaktion vom Typ 1 bekannt. Behandlungen verhindern den weiteren Kontakt mit dem bekannten Allergen und der Verabreichung von Steroiden und Antihistaminika. Es wird einige Tage dauern, bis der Ausschlag trotz der Behandlung vollständig gelöst ist.Manche Menschen neigen dazu, eine Allergie gegen viele Umweltwirkstoffe zu entwickeln. Es ist wichtig, ärztliche Beratung für Urtikaria zu bekommen, da sie mit einer schwereren Form von Allergien wie Bronchospasmen und anaphylaktischen Schock enden können.

Allergische Entzündungen

Was ist der Unterschied zwischen Hitzewallung und allergischer Reaktion? Definition von

Hitzewallungen und allergische Reaktionen Hitzewallungen:

Eine entzündliche Hauterkrankung aufgrund der Blockierung der Kanäle in den Schweißdrüsen, gekennzeichnet durch das Ausbrechen kleiner roter Papeln, Juckreiz oder Kribbeln. Allergische Reaktionen:

Die überempfindliche Reaktion des Immunsystems auf Substanzen, die Allergene genannt werden, die mit Haut, Nase, Augen, Atemwegen und Magen-Darm-Trakt in Kontakt kommen. Ursache

Hitzewallungen und allergische Reaktionen Hitzewallungen:

Hitzewallungen werden durch Behinderungen in den Schweißkanälen bei warmem Wetter verursacht. Allergische Reaktionen:

Allergische Reaktionen werden durch das Immunsystem des Körpers gegen harmlose Umweltwirkstoffe wie Drogen oder Meeresfrüchte verursacht. Eigenschaften von

Hitzewallungen und allergische Reaktionen

Aussehen: Hitzewallungen:

Hitzewallungen erscheinen als juckende winzige rote Punkte. Allergische Reaktionen:

Allergische Urtikaria erscheint als juckende, hellrote Flecken.

Verlauf: Hitze-Ausschlag:

Hitze-Ausschlag erscheint langsam über Stunden bis Tage. Allergische Reaktionen:

Urtikaria kann innerhalb von Minuten auftreten.

Komplikationen: Hitzewallung:

Hitzewallungen können sich selten infizieren. Allergische Reaktionen:

Urtikaria kann zu einem anaphylaktischen Schock übergehen.

Behandlung: Hitze-Ausschlag:

Hitzeausschlag benötigt gute Hauthygiene. Allergische Reaktionen:

Urtikaria braucht einen kurzen Verlauf von Steroiden und Antihistaminika.

Bild mit freundlicher Genehmigung:

"Miliaria rubra mild" von Sentient Planet - Eigene Arbeit. (C BY-SA 3. 0) von SariSabban - Sabban, Sari (2011), Universität Sheffield. (CC BY-SA 3. 0) über Commons