Unterschied zwischen Jesuit und Katholiken

Jesuit vs Catholic < Mitglied der Gesellschaft Jesu, eine religiöse Ordnung im Katholizismus. Es ist eine Gesellschaft innerhalb des katholischen Christentums, aber viele fragen sich über die Unterschiede zwischen Jesuit und Katholizismus. Jesuiten repräsentieren eine Gesellschaft oder eine Ordnung, die Papst Paul III. Eingerichtet hat, um das Christentum mit allen Mitteln zu verbreiten. Es gibt viele Jesuitenkollegs und Universitäten im ganzen Land, und es ist verwirrend für die Eltern und auch für die Studenten, ob sie die Aufnahme in eine Jesuitenuniversität aufnehmen oder die traditionelle katholische Institution besuchen. Dieser Artikel versucht, die Jesuiten näher zu betrachten, um Zweifel aus den Köpfen der Studenten zu entfernen.

Der Heilige Ignatius Loyola gründete die Ordensgemeinschaft, die Gesellschaft Jesu genannt. Der Name der Gesellschaft war ein Spiegelbild der Tatsache, dass Jesus der wahre Führer des Ordens sein sollte und auch den Brüderlichkeits- und Soldatengeist des Ordens widerspiegeln sollte. Der Name der Gesellschaft wurde als Societas Jesu in Latein geändert und der Begriff Jesuit wurde nur als Vorwurf benutzt und war nicht der offizielle Name der religiösen Ordnung. Der Gründer Ignatius Loyola wollte schon immer ein professioneller Soldat sein, aber eines seiner Beine wurde 1521 durch eine Kanonenkugel zerstört. Er verbrachte viel Zeit während seiner Genesung auf der Burg von Loyola, in der er religiöse Bücher las. Er beschloss, Soldat des Christus zu werden, und er erhielt zusammen mit seinen sechs Freunden auch einen Auftrag vom damaligen Papst, General zu sein.

Zusammenfassung:

Jesuit vs Catholic

Man kann Jesuiten auch heute noch finden, obwohl der militärische Stil der Gesellschaft Jesu zurückgelassen wurde. Die Jesuiten führen immer noch Missionsarbeit durch und verbreiten das Wissen über das Christentum, wohin auch immer sie gehen. Sie haben dieselben Grundüberzeugungen wie Katholiken. Tatsächlich gelten sie als liberaler als Katholiken. Dies ist jedoch nur Stereotypisierung und nicht mehr, da die Jesuiten ein Teil der katholischen religiösen Ordnung bleiben.Die Jesuiten führen auch viele Colleges und Universitäten, und in solchen Colleges wird das Leben Jesu als Vorbild dargestellt.