Unterschied Zwischen Klonopin und Xanax

Klonopin vs Xanax

Klonopin und Xanax sind beide potente Medikamente, die zur Wirkstoffklasse Benzodiazepine gehören. Diese Medikamente werden zur Heilung von Krankheiten im Zusammenhang mit dem Gehirn und Nervensystem wie Anfallsleiden, Panikstörungen und Angststörungen eingesetzt. Es ist bekannt, dass diese Zustände hauptsächlich durch Ungleichgewichte von Neurotransmittersubstanzen im Gehirn auftreten. Da diese Arzneistoffklasse auf empfindliche Prozesse des Gehirns einwirkt, ist es wichtig, dass die Menschen genaue Verordnungen und medizinische Ratschläge einhalten, wenn sie diese Medikamente anwenden.

Klonopin

Klonopin, auch unter dem generischen Namen Clonazepam bekannt, ist ein Benzodiazepin-Medikament. Dieses Medikament wird zur Behandlung von Anfallsleiden und Panikstörungen eingesetzt. Der Wirkungsmechanismus betrifft den Neurotransmitter GABA und seinen Rezeptor GABAa. Eine Person, die Allergien, schwere Lebererkrankungen, Asthma, eine Anamnese der Alkoholabhängigkeit, eine Anamnese der Depression oder Selbstmordgedanken, Glaukom usw. hat, sollte den Arzt vor der Einnahme von Medikamenten informieren. Es ist ratsam, die Anwendung von Klonopin während der Schwangerschaft zu vermeiden, da es für das Ungeborene schädlich ist. Während der Einnahme von Klonopin ist es sicher, Aktivitäten zu vermeiden, die Aufmerksamkeit erfordern (Fahren). Ältere Erwachsene sollten darauf geachtet werden, dass aufgrund der sedierenden Wirkung des Arzneimittels ein plötzliches und zufälliges Fallen droht. Manchmal erleben Patienten erhöhte Suizid- / Depressionsgedanken als ernste Nebenwirkung. Regelmäßige ärztliche Untersuchungen sind daher ein Muss.

Bei Überdosierung kann es zu Ohnmacht, Schläfrigkeit und Muskelschwäche kommen. Klonopin hat einen niedrigen Satz i. e. Es dauert einige Zeit, um seine Wirksamkeit zu zeigen. Klonopin kann für längere Zeit wirksam sein. Wenn Sie die Einnahme von Medikamenten stoppen, sollte dies nach einer allmählichen Verringerung der Dosierung geschehen, da sonst Entzugseffekte auftreten.

Xanax

Xanax, das auch ein Benzodiazepin-Medikament ist, ist unter dem Gattungsnamen Alprazolam beliebt. Xanax wie Klonopin wirkt auf den GABA-Neurotransmitter und seine Rezeptoren, die dazu beitragen, die Nervosität zu senken. Daher wird Xanax für Angststörungen, Angstzustände durch Depressionen und Panikstörungen eingesetzt. Einschränkungen sind für Klonopin und Xanax Rezept, wenn es um die Allergien, medizinischen Bedingungen und Krankengeschichte des Patienten kommt. Xanax ist auch schädlich für das Ungeborene, wenn es während der Schwangerschaft eingenommen wird.

Nebenwirkungen von Xanax und Klonopin sind sehr ähnlich. Schwerwiegende Nebenwirkungen wie Suizidgedanken, Halluzinationen, Krampfanfälle, Brustschmerzen oder Nebenwirkungen wie Schlaflosigkeit, Appetitveränderungen, Muskelschwellung, verschwommenes Sehen oder Gedächtnisprobleme können auftreten.Xanax und Klonopin sind süchtig und verlängerte Verwendung kann gefährliche Nachwirkungen verursachen. Xanax hat einen hohen Satz, aber der Effekt bleibt für kurze Zeit erhalten.

Klonopin vs Xanax

• Klonopin wird bei Anfallsleiden und Panikstörungen angewendet, während Xanax bei Angststörungen und Panikstörungen eingesetzt wird.

• Beim Vergleich der Stärke der Drogen ist Xanax stärker als Klonopin.

• Beim Vergleich der Zeit, die benötigt wird, um erste Anzeichen von Wirksamkeit zu zeigen (Beginn), ist Klonopin langsamer als Xanax.

• Beim Vergleich der Dauer der Wirksamkeit zeigt Klonopin Wirksamkeit für einen längeren Zeitraum als Xanax.