Unterschied zwischen Paraplegiker und Tetraplegiker

Schlüsseldifferenz - Paraplegiker vs. Quadriplegiker

Paraplegie und Tetraplegie sind zwei Lähmungszustände, die durch Schädigungen des Zentralnervensystems verursacht werden. Paraplegie ist die Lähmung der unteren Extremitäten des Körpers (unterhalb der Taille) aufgrund einer Verletzung des Rückenmarks unterhalb der T1-Ebene. Tetraplegie, dagegen ist die Lähmung aller vier Gliedmaßen einschließlich des Rumpfes nach einer Verletzung der Halswirbelsäulenabschnitte. Dies ist der Hauptunterschied zwischen Paraplegiker und Tetraplegiker.

INHALT

1. Übersicht und Tastendifferenz
2. Was ist Paraplegie
3. Was ist Tetraplegie
4. Ähnlichkeiten zwischen Paraplegiker und Quadriplegie
5. Seite an Seite Vergleich - Paraplegiker vs. Quadriplegiker in Tabellenform
6. Zusammenfassung

Was ist Paraplegie?

Paraplegie ist die Lähmung der unteren Extremitäten des Körpers wegen einer Verletzung des Rückenmarks unterhalb der T1-Ebene. Paraplegiker haben die vollständige Kontrolle über ihre Arme und Hände. Der Grad der Lähmung der unteren Extremitäten hängt von der Art der Wirbelsäulenverletzung ab. Bei manchen Patienten sind sowohl sensorische als auch motorische Komponenten beeinträchtigt, während bei anderen nur geringe sensorische Beeinträchtigungen auftreten. Eine wichtige Tatsache, die hervorzuheben ist, ist, dass die Beine eines querschnittsgelähmten Patienten in der Regel gesund sind und die Pathologie entweder im Gehirn oder im Rückenmark liegt, die die Beine nicht angemessen kontrollieren.

Paraplegie, die durch einige Zustände verursacht wird, kann vorübergehend sein. Daher ist es keine weise Maßnahme, um eine Paraplegie unmittelbar nach einer Verletzung zu diagnostizieren.

Ursachen von Paraplegie

  • Trauma
  • Iatrogene Ursachen
  • Schlaganfälle
  • Postpartale Blutungen oder andere Ursachen, die die Durchblutung des Gehirns und des Rückenmarks beeinträchtigen
  • Autoimmunerkrankungen < Meningitis, Enzephalitis oder andere Infektionen des Zentralnervensystems
  • Tumoren oder pathologische Zustände in benachbarten Strukturen, die das Gehirn oder das Rückenmark komprimieren.
  • Abbildung 01: Paraplegie
Auswirkungen der Paraplegie auf den Patienten

Die Paraplegie wirkt sich negativ auf den Geist des Patienten aus. Als Arzt ist es wichtig, während des Managements auf das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden des Patienten zu achten.

Der Verlust von Empfindungen erhöht die Wahrscheinlichkeit von mechanischen Verletzungen.

  • Die Unterdrückung des Immunsystems erhöht die Wahrscheinlichkeit von Sekundärinfektionen.
  • Behandlung von Paraplegie
  • In den meisten Fällen kann eine vollständige Erholung von Paraplegie nicht erwartet werden.

Wenn möglich, werden chirurgische Eingriffe versucht, um die Fehlstellung am Verletzungsort zu korrigieren.

  • Antikoagulantien und Prophylaktika werden zur Minimierung von Thrombosen bzw. opportunistischen Infektionen verabreicht.
  • Physiotherapie
  • Was ist Tetraplegie?
  • Tetraplegie ist die Lähmung aller vier Gliedmaßen einschließlich des Rumpfes wegen einer Verletzung der Halswirbelsäulensegmente. Ähnlich wie bei Paraplegie sind die Gliedmaßen bei Tetraplegie in der Regel gesund und das Problem liegt im zentralen Nervensystem.

Ursachen

Trauma

Iatrogene Ursachen

  • Tumoren und andere pathologische Veränderungen, die das Gehirn oder das Rückenmark komprimieren
  • Infektionen des zentralen Nervensystems
  • Angeborene Ursachen
  • Auswirkungen der Quadriplegie auf
  • Geistige Instabilität

Harn- und Stuhlinkontinenz

  • Sekundäre Infektionen
  • Chronischer Schmerz
  • Spastik und Faszikulationen
  • Sexuelle Dysfunktion
  • Gewichtszunahme
  • oder ein Tetraplegiker?
  • Blasenmanagement

- Zunächst hat der Patient keine Kontrolle über die Blase, was zu Harninkontinenz führt. Schließlich entwickelt der Patient eine Reflexblasenentleerung durch Anpassung des Abdominaldrucks. Die Blase wird jedoch nicht vollständig geleert, was zur Harnverhaltung führt. Dies erhöht das Risiko von Harnwegsinfektionen und chronischem Nierenversagen.

  • Darmfunktion - Manuelle Evakuierung des Blaseninhalts ist sofort nach Beginn der Erkrankung erforderlich. Der Patient entwickelt Reflex-Entleerung mit der Zeit.
  • Hautpflege - Regelmäßiges Wenden und Sauberkeit sind äußerst wichtig, um das Auftreten von Wundliegen zu verhindern, die fatale Folgen haben können.
  • Untere Gliedmaßen - Passive Physiotherapie ist vorgesehen, um die Entwicklung von Kontrakturen zu verhindern. Muskelspastizität und Faszikulationen können durch die Verabreichung von Muskelrelaxantien wie Baclofen minimiert werden.
  • Rehabilitation Es gibt heutzutage spezielle Einrichtungen, die es den Betroffenen ermöglichen, ihre täglichen Aktivitäten selbst durchzuführen. Dies zielt darauf ab, das Vertrauen des Patienten zu verbessern.
  • Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Paraplegiker und Quadriplegiker? Beide Zustände sind auf die Schädigung des Zentralnervensystems zurückzuführen, die zum Verlust der Kontrolle über Gliedmaßen und Rumpf führt.

Sowohl Querschnittslähmung als auch Tetraplegie haben einen negativen Einfluss auf die Mentalität des Patienten.

  • Was ist der Unterschied zwischen Paraplegiker und Tetraplegiker?

Tetraplegie ist die Lähmung aller vier Gliedmaßen einschließlich des Rumpfes nach einer Verletzung der Halswirbelsäulenabschnitte.

Betroffener Bereich

Nur die unteren Extremitäten (unterhalb der Gürtellinie) sind betroffen.

Alle vier Gliedmaßen einschließlich des Rumpfes sind betroffen. Ursachen
Die Paraplegie ist in der Regel auf eine Verletzung der Wirbelsäulensegmente unterhalb des T1-Niveaus zurückzuführen.
Tetraplegie ist wegen einer Verletzung der Halswirbelsäule Segmente. Zusammenfassung - Paraplegie und Quadriplegie
Paraplegie ist die Lähmung der unteren Extremitäten des Körpers nach einer Verletzung des Gehirns oder des Rückenmarks unterhalb der T1-Ebene. Tetraplegie ist die Lähmung der oberen Gliedmaßen und der unteren Gliedmaßen einschließlich des Rumpfes aufgrund einer Verletzung des Gehirns oder der zervikalen Segmente des Rückenmarks. Dies ist der Hauptunterschied zwischen Paraplegie und Tetraplegie. Obwohl diese Bedingungen meistens nicht heilbar sind, kann der Lebensstandard der Patienten enorm verbessert werden, um ihnen das Vertrauen zu geben, um hoffentlich in die Zukunft zu blicken.
Download PDF-Version von Paraplegiker und Quadriplegie Sie können die PDF-Version dieses Artikels herunterladen und für die Verwendung im Offlinebereich gemäß Zitationshinweis verwenden. Bitte hier PDF-Version herunterladen Unterschied zwischen Paraplegiker und Tetraplegiker

Referenzen:

1. Kumar, Parveen J. und Michael L. Clark. Kumar & Clark klinische Medizin. Edinburgh: W. B. Saunders, 2009. Druck.

Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. "Paraplexia Paraplegie" Von Luis Miguel Bugallo Sánchez (Lmbuga Commons) (Lmbuga Galipedia) - Commons. (CC BY-SA 3. 0) über Commons Wikimedia