Unterschied zwischen Stolz und Selbstachtung

Schlüsselunterschied - Stolz vs Selbstachtung

Stolz und Selbstachtung sind zwei Merkmale, die oft miteinander verbunden sind. Stolz kann als die Freude oder Befriedigung definiert werden, die in einer Leistung, einem Besitz oder einer Assoziation eingenommen wird. Selbstachtung ist Vertrauen und Zufriedenheit in sich selbst. Dies ist der entscheidende Unterschied zwischen Stolz und Selbstwertgefühl. Aber diese beiden Konzepte sind oft miteinander verbunden, da man immer auf sich und seine Leistungen stolz sein kann, wenn er eine hohe Wertschätzung hat.

INHALT
1. Übersicht und Tastendifferenz
2. Was ist Pride
3. Was ist Selbstachtung
4. Seite an Seite Vergleich - Stolz vs Selbstachtung
5. Zusammenfassung

Was ist Stolz?

Stolz ist das Vergnügen oder die Befriedigung, die sich aus den Errungenschaften, den Errungenschaften der engen Verbundenen oder Eigenschaften oder Eigenschaften ergibt, die von anderen bewundert werden. Wir sind stolz darauf, wenn wir etwas Großes geleistet haben oder wenn jemand, der uns nahesteht, Erfolg hat. Stolz kann sich auch auf die Selbstachtung und den Wunsch, von anderen respektiert zu werden, beziehen. Dies ist ein sehr natürliches menschliches Gefühl.

Diese Emotion kann jedoch sowohl negativ als auch positiv gesehen werden. Wenn sich ein Individuum so hoch und stolz über eine Leistung fühlt und fühlt, dass er anderen überlegen ist, funktioniert der Stolz negativ. Wenn dies geschieht, mag die betreffende Person nicht das Gefühl haben, mit anderen zu reden und zu hängen, sondern kann es vorziehen, allein zu sein. Wenn Stolz als ein positives Merkmal genommen wird, wirkt es als ein motivierender Faktor. Wenn eine Person stolz auf ihre Leistungen ist, kann sie immer versuchen, sie zu verbessern. Wenn eine Person wirklich stolz auf ihre Fähigkeiten und Leistungen ist, führt dies auch zu Selbstvertrauen. Eine Person kann stolz auf die Leistungen oder Erfolge anderer sein. So kann Stolz den Weg zum Erfolg ebnen.

Was ist Selbstachtung?

Selbstwertgefühl kann als das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten oder Werte definiert werden. Mit anderen Worten, es ist die Art und Weise, wie jemand sich selbst sieht und wie wertvoll er oder sie fühlt. Es setzt sich aus den eigenen Überzeugungen und Einstellungen gegenüber sich selbst zusammen. In der Psychologie wird der Begriff Selbstwertgefühl verwendet, um zu beschreiben, ob Menschen sich selbst mögen oder nicht. Menschen mit hohem Selbstwertgefühl denken, dass sie gut sind und sich lohnen, während Menschen mit geringem Selbstwertgefühl denken, dass sie schlecht und nicht wert sind. Verschiedene emotionale Zustände wie Stolz, Scham, Verzweiflung, Triumph sind alle mit Selbstachtung verbunden.Es ist manchmal auch mit Bedingungen wie Depressionen, Mobbing und verschiedenen Erkrankungen verbunden.

Psychologen betrachten in der Regel das Selbstwertgefühl als ein lang anhaltendes Persönlichkeitsmerkmal, obwohl kurzfristige Variationen in der eigenen Perspektive beobachtet werden können. Erfahrungen im eigenen Leben gelten als wichtige Quelle des Selbstwertgefühls; So kann man eine hohe oder niedrige Wertschätzung haben, basierend auf dem, was er oder sie im Leben erlebt hat. Zum Beispiel kann ein Kind, das im Hintergrund von Missbrauch und Gewalt wächst, Probleme mit geringem Selbstwertgefühl haben, während ein Kind, das in einem sicheren und liebevollen Zuhause aufgewachsen ist, ein hohes Selbstwertgefühl haben kann.

Was ist der Unterschied zwischen Stolz und Selbstachtung?

Stolz gegen Selbstachtung

Stolz ist das Vergnügen oder die Befriedigung einer Leistung, eines Besitzes oder einer Assoziation. Selbstachtung ist das Vertrauen in den eigenen Wert oder die eigenen Fähigkeiten.
Negative Eigenschaften
Übermäßiger Stolz gilt als Arroganz oder Eitelkeit. Geringes Selbstwertgefühl kann Emotionen wie Verzweiflung und Scham hervorrufen und zu Unbehagen führen.
Selbst und andere
Stolz kann über eine andere Person gefühlt werden. Selbstwertgefühl ist, wie Sie sich anschauen.
Beziehung zwischen Stolz und Selbstachtung
Wenn du stolz auf deine Leistungen bist, kannst du dir helfen, ein hohes Selbstwertgefühl aufzubauen. Wenn du eine hohe Wertschätzung hast, bist du stolz auf dich und deine Leistungen.

Zusammenfassung - Stolz gegen Selbstachtung

Stolz und Selbstachtung sind zwei Eigenschaften, die wir oft miteinander verbinden. Selbstachtung ist die Art, wie wir uns selbst sehen und wie wertvoll wir uns befinden. Stolz ist das Vergnügen und die Befriedigung, die in einer Errungenschaft, einem Besitz oder einer Assoziation eingenommen werden. Das ist der Unterschied zwischen Stolz und Selbstwertgefühl.

Bild mit freundlicher Genehmigung: Pixabay