Unterschied zwischen Utopia und Dystopia

Utopia vs Dystopia

Utopia und Dystopia sind Genres in Literatur, oft Fiktion, die Kreationen von den Köpfen der Autoren sind. Während jemand mit der Stellung der Frau in der Gesellschaft und der Art und Weise, wie sie von der Gesellschaft diskriminiert werden, verärgert ist, könnte eine geschlechtslose Gesellschaft ins Auge gefasst werden, in der Männer und Frauen gleiche Rechte und Befugnisse ohne Diskriminierung von Frauen haben. Dies ist im Wesentlichen eine utopische Gesellschaft, die in der Realität nicht existiert. Dies ist jedoch der Standpunkt eines Autors und nichts mit dem zu tun, was die Realität sein könnte. Dystopie ist das genaue Gegenteil von Utopie in dem Sinne, dass der Autor eine Gesellschaft vorstellt, die am weitesten von der Utopie entfernt ist. Dieser Artikel versucht, die Unterschiede zwischen diesen beiden Bildprädispositionen von Autoren in der Fiktion hervorzuheben.

Utopia

Wenn man sich die Hilfe eines Wörterbuches zunutze macht, wird es als ein Ort definiert, der nicht existiert. Können Sie sich einen Ort vorstellen, an dem alles ohne Krankheit, ohne Tod, ohne Diskriminierung, ohne Reichtum und Armut, ohne Herrschaft der Frauen durch Männer, ohne gerechtes und faires Rechtssystem mit einer schönen politischen Klasse und ohne Korruption auf irgendeinem Niveau ist? Es ist einfach nicht möglich, aber Schriftsteller wagen es, an einen solchen Ort zu denken und die Umgebung als einen isolierten, imaginären Ort zu bewahren. Utopische Fiktion ist oft ein Versuch, politische und soziale Strukturen zu erkunden, die den Standpunkt des Autors unterstreichen. Der Ursprung des Wortes liegt im griechischen outopos, was keinen Platz bedeutet. Das Wort wurde erstmals 1516 von Sir Thomas More in seinem Buch Utopia verwendet.

Dystopia

Das Wort kommt aus der griechischen Sprache, wo die Bedeutung schlecht oder krank ist. Es wurde zuerst von britischen Denkern im späten 19. Jahrhundert als Kontrast zur Utopie von Autoren verwendet. Es zeichnet ein pessimistisches oder negatives Bild einer imaginären Welt. Diese imaginären Orte sind in Klassen und Kasten unterteilt, in denen ein Erziehungssystem vorhanden ist, um die Unterschiede in der Gesellschaft zu bewahren. Es gibt die Negation der Individualität und ständige Überwachung der Menschen durch die Regierung mit fast drakonischer Regulierung der Gesellschaft durch die Behörden.

Was ist der Unterschied zwischen Utopia und Dystopia?

• Der Hauptunterschied zwischen Utopie und Dystopie liegt in der Perspektive des Autors, obwohl manchmal die Trennlinie zwischen beiden sehr dünn sein kann.

• Wenn ein Autor die Botschaft der Hoffnung trägt, er spricht von idealen Situationen, die als Utopie verstanden werden

• Wenn ein Autor ein Bild von Niedergeschlagenheit und Verzweiflung präsentiert, nimmt er Zuflucht von Dystopie.

• Utopia spricht über Gleichheit der Menschheit, während dystopische Gesellschaften auf Segregation basieren.

• Die utopische Gesellschaft ist voll von Idealen, während es in dystopischen Gesellschaften Unterdrückung und Ungleichheit gibt.

• In dystopischen Gesellschaften gibt es eine Warnmeldung, während in utopischen Gesellschaften eine grundlegende Botschaft der Hoffnung liegt.