Unterschiede zwischen einem Trebuchet und einem Katapult

Trebuchet vs Catapult > In Filmen, die mit mittelalterlichen Szenen gefüllt sind, sehen wir oft Werkzeuge, die von Kriegern benutzt werden, um das Vordringen ihrer Feinde zu verhindern oder um Mauern und sogar robuste Befestigungen zu zerstören. Wir sprechen über dieses große, schwer aussehende Werkzeug, das Steine ​​und sogar handgemachte Sprengstoffe schleudert. Wie heißt das? Ist es ein Trebuchet oder ist es ein Katapult? Lass es uns herausfinden.

Ein Trebuchet ist eigentlich eine Art Katapult. Und ein Katapult ist jedes Gerät, das ein Objekt wirft, das Gestein oder Sprengstoff sein kann. Katapulte waren im Mittelalter beliebte Waffen; daher werden Katapulte auch als mittelalterliche Belagerungswaffen bezeichnet. Wenn ein Trebuchet eine Art Katapult ist, wirft es auch Objekte, aber sie sind unterschiedlich strukturiert.

Die mittelalterliche Waffe, Trebuchet, wird auch als Gegengewichtstrebuch oder Gegengewichttrebuchet bezeichnet. Ein Trebuchet existiert seit dem Mittelalter. Während des 12. Jahrhunderts wurde das Trebuchet im Mittelmeerraum bekannt, wo Christen und Muslime lebten. Ein Trebuchet war ein sehr mächtiges Katapult, mit dem Geschosse geworfen wurden, die 140 Kilogramm wogen. Seine Schleuderfähigkeit kann die Projektile in hohe Geschwindigkeiten schicken. Es wird angenommen, dass die Trebuchets die mächtigsten und nützlichsten Katapulte waren, die jemals im Mittelalter existierten. Die Schlinge des Trebuchets war oft mit Steinen als Munition ausgerüstet, aber später erfuhren die Leute, dass sie die Steine ​​auch durch pfeilartige, scharfe Holzstangen ersetzen konnten. Der Gebrauch von Trebuchets während dieser Zeit war bis zur Ankunft der neuen Waffe, die Schießpulver war, sehr populär. Die Verwendung von Trebuchets wurde dann überholt.

Damit das Trebuchet funktioniert, war es abhängig von der Energie, die von einem erhöhten Gegengewicht erzeugt wurde. Nachdem die gesamte ausreichende Energie aufgenommen wurde, kann sie ein Projektil werfen. Ein Trebuchet hat einen langen Balken, der an einer Achse befestigt ist. An der Spitze des langen Balkens ist das Gegengewicht mit der Schlinge befestigt. Im Allgemeinen hat ein Trebuchet drei Hauptmerkmale: A) Es wird nur durch die Schwerkraft angetrieben. B) Seine Kraft kann 4 bis 6 mal der Länge des Gegengewichtsarms entsprechen. C) Es verwendet eine Schlinge, die als der sekundäre Drehpunkt fungiert. Diese drei Haupteigenschaften eines Trebuchets ermöglichen es, sein Projektil zu beschleunigen.

Andererseits ist ein Katapult der Oberbegriff für ein Werkzeug oder Gerät, mit dem Objekte in einer Projektilbewegung über eine große Entfernung geworfen werden. Ein Katapult war in der Antike sehr nützlich. Es wurde häufig in Kriegen und Invasionen verwendet. Der Begriff "Katapult" stammt ursprünglich aus dem lateinischen Wort "katapulta", was soviel bedeutet wie "werfen oder schleudern". "Es gibt verschiedene Arten von Katapulten, darunter das Trebuchet.Zu den anderen Arten von Katapulten gehören: Ballistas, Springalds, Mangonels, Onager und Couillards.

Der Gebrauch von Katapulten und Trebuchets wurde in dieser modernen Zeit obsolet. Allerdings werden Modelle der Katapulte noch immer der Geschichte wegen gebaut. Andere benutzen die Katapulte zum Spaß. An manchen Stellen ermöglichen sie es, dass eine Person in die Luft katapultiert wird. Es hat sich in einen Sport verwandelt, anstatt sie für die Kriegsführung zu benutzen. Es wird auch in Schulen verwendet, um über Bewegung und Projektil zu lernen.

Zusammenfassung:

Ein Trebuchet ist eigentlich eine Art Katapult, und ein Katapult ist ein Gerät, das ein Objekt wirft, das Gestein oder Sprengstoff sein kann.

  1. Katapulte waren im Mittelalter beliebte Waffen; daher wurden Katapulte auch als mittelalterliche Belagerungswaffen bezeichnet.
  2. Die mittelalterliche Waffe, Trebuchet, wird auch als Gegengewichtstrebuch oder Gegengewichttrebuchet bezeichnet.